Beiträge

Vom 01.03. – 25.04.2011 läuft die Hermes Osteraktion:
Für jedes Paket werden Ihnen 100 PAYBACK Punkte gutgeschrieben!
Leider gibt es eine Begrenzung von 10 Paketen pro Woche und die Aktion ist nur gültig, wenn die Paketscheine online erstellt werden.
Rein theoretisch können Sie aber in den neun Wochen 9000 Paybackpunkte sammeln und dafür gibt es schon einige interessante Prämien bei Payback!

Hier finden Sie alle Infos zur Osteraktion von Hermes.

Hier kommen die Links der Woche:

Recht

LG Hamburg: Grundpreisangaben bei im Set enthaltenen unterschiedlichen Waren
Via: IT-Recht-Kanzlei

Versprochen muss nicht versprochen sein: Zur Prämienauslobung für Schnellentschlossene
Via: IT-Recht-Kanzlei

Social Media – nicht ohne Spielregeln!
Via: IT-Recht-Kanzlei


Böser Bub: Der BGH zur Bösgläubigkeit einer Markenanmeldung

Via: IT-Recht-Kanzlei

OLG Hamm: Die Echtheitsgarantie stellt keine Werbung mit Selbstverständlichkeiten dar
Via: IT-Recht-Kanzlei

LG Bochum: Reines Kosteninteresse in Gegenabmahnung ist Rechtsmissbrauch
Via: Dr-Bahr

Abmahnung wegen Zusendung unverlangter E-Mail-Werbung: Händler und Privatpersonen wehren sich immer öfter!
Via: IT-Recht-Kanzlei

Kündigung wegen Äußerungen über den Arbeitgeber im Internet?
Via: IT-Recht-Kanzlei

Gesetzes- oder Vertragsbruch? eBay-Verhaltensregeln sind keine Wettbewerbsvorschriften
Via: IT-Recht-Kanzlei

e-Commerce


E-Commerce 2010 – Auswertungen, Trends und Zahlen

Via: e-Commerce-Blog

Landing-Page

11 Konversionskiller und wie sie vermieden werden – kostenloses eBook zum Download ( 84 Seiten)
Via: Konversionskraft.de

Facebook

Erfahrungsbericht: Facebook Ads
Via: Blogs optimieren

Witziges
Wenn eBay-Verkäufer, die Ware so sicher verpacken, dass der Käufer mit schwerem gerät anrücken muss…
Vermummungsverbot bei Ebay
Via: epochtimes

In USA gibt es das “ eBay Bucks“ Programm- ein Programm, dass an ausgewählte Top-Käufer Treuepräminen in Form von PayPal- Gutschriften zahlt.
In Deutschland scheint sich das Treueprogramm “ eBay Plus “ nicht durchgesetzt zu haben, denn offensichtlich wurde es nach der ersten Testphase vom 1.April 2009 – 30.September 2009 nicht fortgeführt.
Schade!

In USA scheint das Programm gut angenommen zu werden.
Letzte Woche erst wurden einige Angebote ausgewählter Powerseller speziell für die Teilnehmer am “ Bucks-Programm“ vorgestellt, bei denen die Teilnehmer “ Extrabucks“ sammeln konnten.
Eine Win-Win-Win Situation für Käufer, Verkäufer & eBay.


Während es das Treueprogramm bei uns in Deutschland gar nicht mehr gibt, plant eBay.com offensichtlich schon einen weiteren Schritt zur Umwandlung von Top-Käufern zu Top-Verkäufern.
Laut Ina Steiner von Auctionbytes.com wird bei eBay.com aktuell eine Umfrage durchgeführt, ob die “ Top-Käufer“ mehr verkaufen würden, wenn sie besondere Vergünstigungen erhalten würden.
Unter anderem wird die Frage gestellt, ob die Top-Käufer mehr / weniger / oder gleich viel verkaufen würden, wenn PayPal bei ihnen auf die Rückstellungen verzichten würde, wenn sie niedrigere Gebühren bezahlen müssten oder sogar Bucks durch ihre Verkäufe “ verdienen “ könnten.
So sollen dann vermutlich aus Top-Käufern Top-Verkäufer werden, die offensichtlich unabhängig von einer Qualifikation für das Top-Seller-Programm Vergünstigungen erhalten.

Schade eigentlich, dass eBay dem Beispiel von Google und Mozilla nicht folgt:
Wie bei basicthinking zu lesen ist, hat Google Prämien für externe Programmierer ausgesetzt, die Bugs im Chrome-Browser, Plugins oder dem Open-Source-Projekt Chromium aufdecken.
Das “ Standard-Kopfgeld“ beträgt 500 Dollar ( ca. 360 Euro) , bei „schweren oder raffinierten Bugs” steigt die Prämie auf 1.337 Dollar (etwa 960 Euro).
Ein Google Gremium entscheidet, ob und wenn ja um welche Art von Bug es sich handelt.
Bei eBay könnten externe Programmierer vermutlich ein kleines Vermögen verdienen, wenn eBay dem Google – Beispiel folgen würde.
eBay bekommt die Bugs von den Mitgliedern kostenlos gemeldet, nur bedeutet das leider nicht immer, dass sie dann auch zeitnah gefixt werden.

Das ist für viele Punktesammler sicher eine tolle Neuigkeit:
Seit heute kooperiert ebay mit Payback.
Pro 2 Euro Umsatz bei eBay erhalten Sie einen Payback Punkt, den Sie, wenn Sie eine bestimmte Punktzahl gesammelt haben, dann wieder in Prämien umwandeln können.
Um bei Payback zu punkten, müssen Sie bei Payback zu eBay gehen, Ihre Kundennummer bei Payback eingeben, dann weiter zu eBay gehen und dort Ihren Einkauf abschließen.


Über Payback:
Payback ist seit März 2000 im Markt und Deutschlands größtes Bonusprogramm.Über 60 Prozent der deutschen Haushalte verfügen über eine Payback Karte.
Inzwischen können Kunden in über 200 Shops bei ihren Interneteinkäufen Punkte sammeln.
Neben eBay werden für Online Einkäufe über payback u.a. bei Amazon, Apple, Baur, C&A, Conrad, Expedia, Neckermann Otto, sOliver, Tchibo, T-Home, O2 sowie Weltbild Payback Punkte vergeben.