Eine Woche neigt sich wieder dem Ende zu und damit kommen hier die Links und Leseempfehlungen für das Wochenende:

e-Commerce

Warum Zalando Retouren lieber sind
Via: Shopbetreiber-Blog

Amazon zieht gegen gefälschte Produktbewertungen ins Feld
Via: Shopbetreiber-Blog

Retourenkosten: So handhaben es deutsche Shopbetreiber
Via: Shopbetreiber-Blog

Konsumbarometer 2015: So wollen die Deutschen shoppen
Via: etailment

Platzhirsch im Online-Handel – Teil 4: Wie du günstiger einkaufst als die Konkurrenz
Via: T3N

Hilfe gegen Amazon gesucht: Kleine Händler haben es online schwer
Via: Handelsblatt

Recht

„Blitzversand“ im Online-Handel – wann ist diese Werbung zulässig?
Via: IT-Recht-Kanzlei

Schönes Wochenende!

Tags:

Am 6. Mai 2015 treten nachfolgende Gebührenänderungen für private Verkäufer in Kraft:

- geänderte Berechnung der Verkaufsprovision
- Angebote ohne Angebotsgebühr nur noch mit dem 20 Plus Paket oder in Sonderaktionen - Option 100 0-Cent-Auktionen ist nicht mehr verfügbar.
- Erhöhung der Gebühren für Zusatzoptionen.

Änderung bei der Verkaufsprovision
Die Verkaufsprovision von 10% berechnet sich zukünftig nach dem Gesamtpreis, den der Käufer bezahlt, also nach dem Verkaufspreis zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Verkaufsprovision fällt weiterhin nur an, wenn sich der Artikel verkauft.

"0-Cent-Auktionen" nur noch eingeschränkt verfügbar
Die 100 0-Cent Auktionen entfallen zukünftig. Für Auktionen mit einem Startpreis von 1,00 Euro wird eine Angebotsgebühr berechnet, sofern diese nicht in das 20 Plus Paket oder in eine zeitlich begrenzte Sonderaktion fallen. Sobald 20 Angebote pro Monat ohne Angebotsgebühr eingestellt sind, wird die Angebotsgebühr fällig - sofern die Angebote nicht Teil einer Sonderaktion sind.

Hinweis:
Als privater Verkäufer können Sie bis zu 20 Angebote pro Monat ohne Angebotsgebühr bei eBay.de einstellen - egal ob Sie Ihre Artikel zum Festpreis, als Auktion mit beliebigem Startpreis ab 1,00 Euro oder als Auktion mit der Option "Sofort-Kaufen" anbieten. Ab dem 21. Angebot fällt eine nicht erstattungsfähige Angebotsgebühr von 0,50 Euro an.

Erhöhung der Gebühren für Zusatzoptionen
Für die folgenden zwei Zusatzoptionen erhöhen sich die Gebühren wie folgt:

- Startzeitplanung: von 0,10 Euro auf 0,20 Euro
- Angebot mit nicht öffentlicher Bieter-/Käuferliste: von 0,39 Euro auf 0,50 Euro

Alle Änderungen gelten für Angebote, die ab dem 6. Mai 2015 eingestellt werden.

Tags:

Am Mittwoch, den 22. April 2015, hat eBay die Geschäftszahlen für das 1. Quartal 2015 veröffentlicht:

EBAY INC.

- Der Umsatz von eBay Inc. betrug in Q1-2015 4,45 Mrd. US-Dollar, dies entspricht einer Steigerung um 4 Prozent im Vergleich zu Q1-2014.
- Der Nettogewinn von eBay Inc. lag bei 943 Mio. US-Dollar, eine Zunahme um 5 Prozent im Vergleich zu Q1-2014.
- Im 1. Quartal 2015 bewegte eBay Inc. im Handel ein Volumen von 67,8 Mrd. US-Dollar, dies sind 16 Prozent mehr als im Vorjahresquartal (das im Handel bewegte Volumen umfasst das Handelsvolumen aus dem Marktplatzgeschäft, das Nettovolumen aller PayPal-Zahlungen sowie den E-Commerce-Handelsumsatz von eBay Enterprise).

EBAY

- Der Umsatz aus dem Marktplatzgeschäft lag in Q1-2015 bei 2,1 Mrd. US- Dollar.
- Das Handelsvolumen des Marktplatzgeschäfts (der Wert der gehandelten Waren und Dienstleistungen ohne den Bereich Automobile) belief sich auf 20,2 Mrd. US-Dollar.
- Das internationale Marktplatzgeschäft außerhalb der USA war für 59 Prozent des Handelsvolumens verantwortlich.
- Die Anzahl der aktiven registrierten eBay-Nutzer stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 8 Prozent auf 157,3 Mio.

PAYPAL

- Der Umsatz von PayPal lag im 1. Quartal 2015 bei 2,1 Mrd. US-Dollar, ein Wachstum von 14 Prozent im Jahresvergleich.
- Das Nettogesamtvolumen aller PayPal-Zahlungen betrug im 1. Quartal 2015 61,4 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 18 Prozent im Jahresvergleich.
- Die Anzahl der aktiven PayPal-Kundenkonten stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 11 Prozent auf 165,2 Millionen.

EBAY ENTERPRISE

- Der Umsatz von eBay Enterprise lag im 1. Quartal 2015 bei 288 Mio. US-Dollar. Dies entspricht einem Anstieg von 7 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal.
- Das durch eBay Enterprise bewegte Handelsvolumen lag bei 1 Mrd. US-Dollar, ein Anstieg um 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal.

Weitere Geschäftszahlen von eBay Inc.:
http://investor.ebay.com

Quelle: eBay

Amazon testet in Deutschland zum Start eines Pilotprojekts erstmals die Zustellung von Amazon Prime Bestellungen in den Kofferraum des Kunden-PKWs. Für den Test der Kofferraumzustellung arbeitet Amazon mit DHL Paket und Audi zusammen. Der Pilot ist der erste Schritt, damit Amazon Prime Mitglieder weltweit in Zukunft den Kofferraum ihres Wagens als Zustellort nutzen können.

Ermöglicht wird dieser neue Service durch eine Kombination aus Innovationen in der mobilen Internet- und der Automobiltechnologie. Während des Bestellvorgangs geben Kunden lediglich den ungefähren Standort ihres Wagens während des gewünschten Lieferzeitraums an. Wenn der Zusteller am PKW des Kunden ist, erhält er eine vorübergehende digitale Zugangsberechtigung, die an die Bestellung gebunden ist. Damit kann der Zusteller einmalig den Kofferraum öffnen, um die Bestellung zu liefern. Mit Schließen des Kofferraums verriegelt das Fahrzeug automatisch.

„Wir arbeiten daran, Prime Mitgliedern einen Zustellort zu bieten, der immer verfügbar und bequem ist: der Kofferraum ihres Autos,“ so Michael Pasch, Director EU Amazon Prime. „Diese Innovation macht Einkaufen auf Amazon noch einfacher und flexibler. Kunden haben damit eine weitere Möglichkeit, um ihre Bestellungen zu empfangen.“

Das Pilotprojekt ist die jüngste Initiative von Amazon Prime, um Kunden ihre Bestellungen noch schneller und bequemer zu liefern. Die erste Phase wird Anfang Mai mit einer Testgruppe in der Region München realisiert.

Die Amazon Prime Mitgliedschaft umfasst in Deutschland zum Preis von 49 Euro im Jahr die kostenfreie Lieferung von Millionen von Prime Artikeln am nächsten Tag, den Zugriff auf digitale Inhalte wie Prime Instant Video und die Kindle Leihbücherei, sowie unbegrenzten Speicherplatz für Fotos mit Prime Photos.

Mehr über das Pilotprojekt erfahren Sie unter www.amazon.de/kofferraum

Ich bin nicht so sicher, ob das in Deutschland funktionieren wird.
Das Verhältnis zum Auto ist in Deutschland anders als in vielen anderen Ländern.
Die Vorstellung, dass ein Fremder Zugriff auf das Auto hat, dürfte bei vielen Panikattacken auslösen.
Ich kann mir vorstellen, dass für jeden noch so kleinen Kratzer in Kofferraumnähe in Zukunft der Paketbote haftbar gemacht wird.

Zudem stelle ich mir die Frage: Wenn mein Auto vor der Tür steht, dann bin ich vermutlich zu Hause. Warum sollte der Paketbote das Paket dann nicht persönlich abgeben? Am Arbeitsplatz macht das vielleicht Sinn, aber anderseits ist dort vermutlich auch immer jemand, der das Paket annehmen könnte.
Ich bin gespannt, wie sich das Projekt entwickelt.

Ab Anfang Mai können Sie einen persönlichen Preisvorschlag für einen eBay-Artikel senden.

So funktioniert's:

- Ein Käufer sendet Ihnen eine Nachricht zu einem Ihrer Festpreisangebote.
- Wählen Sie in der Nachricht die Option „Mit Preisvorschlag antworten“ und geben Sie einen Betrag, eine Stückzahl (sofern zutreffend) und eine Nachricht ein.
- Der Käufer kann Ihren persönlichen Preisvorschlag akzeptieren oder ablehnen.
- Wenn der Käufer akzeptiert, kann er wie gewohnt die Kaufabwicklung durchlaufen.
- Sie versenden den Artikel wie gewohnt nach Erhalt der Zahlung.

hre persönlichen Preisvorschläge laufen nach maximal 48 Stunden oder bei Angebotsende ab. Solange der Preisvorschlag noch nicht akzeptiert wurde, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, diesen zurückzuziehen.
Sie können mehrere persönliche Preisvorschläge für ein und dasselbe Angebot an beliebig viele Nutzer senden. Sie können einem Nutzer aber nur dreimal einen Preisvorschlag für dasselbe Angebot unterbreiten. Wenn er diesen dann noch immer nicht akzeptiert, ist es nicht möglich, einen vierten persönlichen Preisvorschlag zu senden.
Sie können für jedes Festpreisangebot einen persönlichen Preisvorschlag senden, solange das Angebot aktiv ist und sofern es sich nicht um ein Angebot mit Varianten handelt. Für die Angebote in der Kategorie „Motors > Fahrzeuge“ steht die Funktion nicht zur Verfügung.
Ihre gesendeten persönlichen Preisvorschläge können Sie sich in Mein eBay > Weitere Aktionen > Preisvorschläge verwalten anzeigen lassen und bearbeiten.

Weitere Infos hier.

Tags:
SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline