Twitter hat eine Marketingkampagne gestartet, die Twitter Nutzer dazu aufruft, zu erzählen, wie Twitter ihr Leben verändert hat.
So erzählt Aaron Durand, wie er mit einem Tweet den Buchladen seiner Mutter vor dem Ruin retten konnte.
Vor drei Jahren um die Weihnachtszeit stand der kleine Buchladen kurz vor der Pleite und Aaron Durand versprach seinen Bloglesern einen Burrito, wenn sie bei seiner Mutter Bücher im Wert von 50 Dollar kaufen würden.
Über Twitter machte er auf seinen Blogpost aufmerksam und der Hilfeaufruf verbreitete sich in Windeseile.
Schon am nächsten Tag strömten die Kunden in den Laden, der wirtschaftliche Ruin konnte verhindert werden und das Geschäft ist bis heute erfolgreich.
Natürlich lässt sich das nicht unendlich wiederholen, aber die Geschichte zeigt doch, welche Chancen Social Media Plattformen wie Twitter bieten.