6 Kommentare
  1. Marion von Kuczkowski
    Marion von Kuczkowski sagte:

    @Heinz
    die Chancen, dass eBay das ändert, sind sehr gering.
    eBay will ja, dass wir alle zaubern, damit die Kunden glücklich sind. Je mehr sie verlangen und je mehr wir leisten, desto erfreuter ist eBay.

    Aber das heißt ja nicht, dass man nicht auch einmal seinen Unmut äußern darf!
    Ich jedesfalls musste mir einmal Luft machen:-)

    Gruß
    Marion

  2. Heinz
    Heinz sagte:

    Danke für diesen Artikel, würde mich freuen wenn Ebay ein einsehen hat.

    Viele Grüße
    Heinz

  3. Marion von Kuczkowski
    Marion von Kuczkowski sagte:

    @Holger,
    auch wieder ein Phänomen, das auch andere Seller in Deiner Größerordnung beobachten.
    Ein Service Team- absolut identische Artikel, verschiedene Accounts und trotzdem von unterdurchschnittlich bis Top Rated alles dabei.
    Bei dem einen Account gibt es für Kommunikation 3 Sterne, beim anderen 5 – obwohl der gleiche MA den Support macht…, gleiches gilt für Versandzeit usw.
    Das dürfte ja eigentlich nicht sein. Aber was ist bei ebay schon eigentlich?:-)
    15 % finde ich bei unterdurchschnittlich eher wenig. Das liegt bei Dir vermutlich aber daran, dass Du gute Abverkaufsraten aus der Vergangenheit mitbringst und dadurch wieder etwas kompensieren kannst.

    Gruß
    Marion

  4. Holger
    Holger sagte:

    Moin Marion,
    sehe ich genau so . Der Kunde erwartet absolute Wunder. Was die Positionierung angeht. Wir haben sowohl TopRatet , Überdurschnittlich, Durchschnittlich und *schluck* unterdurschnittliche Accounts ( alle mit dem selben Service Team ) … Es kommt schon sehr auf die Artiekl an. Zwischen Standard und Top listung sehe ich keinen unterschied. Bei der “ unterdurschnittlichen Leistung“ und dadurch verschlechterten Listung gehen einem ca. ( zumindest bei uns ) 15% Umsatz flöten …..
    Grüsse
    Holger

Kommentare sind deaktiviert.