Beiträge

Nielsen Media hat die Onlinenutzerzahlen für Juli 2010 veröffentlicht.
Der Besucherrückgang hielt in der Ferienzeit erwartungsgemäß an, allerdings verweilten die einzelnen Besucher länger im Netz.
44,9 Millionen Deutsche ( Juni 2010: 45,5 Mio) verbrachten im Durchschnitt 22 Stunden, 13 Minuten und 4 Sekunden im Netz.
( Juni 2010: 19 Stunden, 50 Minuten und 22 Sekunden ).

Bei den 10 Top Marken gab es lediglich kleine Veränderungen in der Positionierung.
MSN/WindowsLive/Bing und Youtube rutschen jeweils einen Platz nach oben.
RTL und Facebook konnten ihre Besucherzahlen im Vormonatsvergleich um 5,6 und 8,6 Prozent steigern.

eBay und Amazon verbuchen einen kaum erwähnenswerten Rückgang der Besucherzahlen.
Die Verweildauer bei eBay nahm im Juli ab, während sie bei Amazon minimal zulegte.

Hier die tabellarische Übersicht der Top 10 Marken:

1 Google 36.964 / 01:07:11
2 eBay 21.518 / 01:57:48
3 MSN/WindowsLive/Bing 19.550 / 01:33:34
4 Microsoft 19.455 / 00:43:08
5 YouTube 17.964 / 00:56:17
6 Wikipedia 16.890 / 00:13:12
7 Amazon 16.512 / 00:23:58
8 T-Online 16.105 / 00:50:43
9 RTL Network 14.214 / 01:10:32
10 Facebook 13.946 / 02:27:45

( Name / Besucher in Millionen / durchschnittliche Zeit in Stunden, die auf der Webseite verbracht wird)

Quelle: Nielsen

Nielsen Media hat die Onlinenutzerzahlen für April 2010 veröffentlicht:

Die Top Marken der Onlinenutzer im März 2010 sind:

( Name / Besucher in Millionen / durchschnittliche Zeit in Stunden, die auf der Webseite verbracht wird)

1 Google 37.341 / 01:00:42
2 eBay 21.491 / 02:12:14
3 Microsoft 20.674 / 00:46:42
4 MSN/WindowsLive/Bing 19.313 / 01:25:23
5 Wikipedia 17.812 / 00:13:48
6 Amazon 16.987 / 00:24:31
7 T-Online 16.608 / 00:49:33
8 YouTube 16.380 / 00:48:24
9 RTL Network 15.042 / 01:11:10
10 Facebook 12.301 / 03:42:50

Hier im Vergleich die Zahlen von Februar und März 2010.

Gegenüber März 2010 sind sowohl die Besucherzahlen als auch die bei eBay verbrachte Zeit leicht rückläufig.
Für Platz 2 reicht es dennoch erneut!
Erstmalig findet man auch Facebook unter den Top 10 Marken und sieht, wie viel Zeit die Nutzer durchschnittlich bei Facebbok verbringen.
Während sich eBay mit 02:12:14 Stunden bereits deutlich vom Feld der Top 10 abhebt, katapultiert sich Facebook als Newcomer mit 03:42:50 Stunden direkt an die Spitze.

Hier die Pressemitteilung von Nielsen zu den Zahlen von April 2010. ( PDF)

Nielsen Media hat die Onlinenutzerzahlen für März 2010 veröffentlicht:

Die Top Marken der Onlinenutzer im März 2010 sind:

( Name / Besucher in Millionen / durchschnittliche Zeit in Stunden, die auf der Webseite verbracht wird)

1 / Google / 37.936 / 01:08:21
2 / eBay / 22.955 / 02:39:27
3 / Microsoft / 21.701 / 00:44:50
4 / MSN/WindowsLive/Bing / 20.279 / 01:20:47
5 / Wikipedia / 18.483 / 00:12:59 /
6 / T-Online / 17.326 / 00:58:10
7 / Amazon / 17.272 / 00:23:02
8 / YouTube / 16.851 / 00:48:45
9 / RTL Network / 13.987 / 01:16:16
10 / Web.de / 12.940 / 01:20:01

Bei eBay verbringen die Besucher die meisten Zeit – im März 18 Minuten länger als noch im Februar.
Auch hatte eBay im März 2010 gegenüber dem Februar 2010 mehr Besucher.

Hier im Vergleich die Zahlen von Februar 2010:
1 / Google / 36.640 / 01:04:49
2 / eBay / 21.198 / 02:21:15
3 / Microsoft / 20.607 / 00:39:19
4 / MSN/WindowsLive/Bing / 19.194 / 01:29:50
5 / Wikipedia / 17.387 / 00:15:06
6 / YouTube / 16.714 / 00:47:54
7 / T-Online / 16.498 / 00:58:18
8 / Amazon / 16.482 / 00:22:56
9 / RTL Network / 13.463 / 01:16:28
10 / web.de / 11.812 / 01:29:34

Hier die Pressemitteilung als PDF.

eBay Quartalszahlen 1.Quartal 2010 – Analysten verbreiten Optimismus

Am Mittwoch wird eBay die Quartalszahlen für das 1. Quartal 2010 veröffentlichen.
Analysten erwarten dabei weiteres Wachstum, sowohl im Kerngeschäft E-Commerce, als auch bei Paypal.
Im Schnitt rechnen Analysten am Mittwoch mit einem Quartalsumsatz von 2,18 Mrd. US-Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 41 US-Cent je Aktie.
Im Vergleich zum Vorjahr erwirtschaftete eBay bei einem Umsatz von 2,02 Mrd. US-Dollar einen Gewinn von 357,1 Mio. Dollar oder 39 US-Cent je Aktie.

Wie im PayPal-Blog zu lesen ist, wird es demnächst möglich sein, Facebook Ads ( Werbung bei Facebook) und Facebook Credits mit PayPal zu bezahlen.
Facebook Credits ist eine virtuelle Währung, die aktuell bei verschiedenen Spielen und Applikationen getestet wird.
400 Millionen Nutzer, davon 70% außerhalb der Vereinigten Staaten nutzen Facebook bereits.
Laut der neuesten Studie von Nielsen haben die Facebook Nutzer im Januar 2010 durchschnittlich knapp über 7 Stunden ( 7:01:41) ihrer Onlinezeit bei Facebook verbracht.
Das ist Rekord und mehr als bei Google ( 2:05:19) , eBay ( 1:18:41) , Amazon ( 0:25:23 ) und Yahoo ( 2:28:33 ) zusammen!
Auch hier sieht man wieder, wie die Popularität von Facebook stetig zunimmt und wie wichtig in Zukunft die Präsenz dort sein wird!
Gerade gestern hatte ich hier darüber geschrieben.

Laut Markt- und Medienforschungsunternehmen Nielsen verbrachten im Januar 2010 45,6 Millionen Deutsche im Durchschnitt 23 Stunden, 25 Minuten und 58 Sekunden im Internet und besuchten dort durchschnittlich 91 Domains und 2810 Websites.
eBay steht nach Google auf Platz 2.
22.577 Millionen Deutsche haben im Januar mindestens eine eBayseite aufgerufen.
Amazon steht mit 18.015 Millionen Aufrufen auf Platz 6.

eBay einsame Spitze in der Verweildauer

Auffallend in der Tabelle der Top 10 ( Google, eBay,Microsoft,MSN,Wikipedia, Amazon,T-Online,Youtube,RTL Network und Axel Springer AG) ist die Verweildauer der einzelnen Besucher.
Bei eBay verbringt der Nutzer durchschnittlich 02:40:36*, MSN folgt mit 01:29:18*, dann folgt RTL Network mit 01:18:16* und Google mit 01:15:57*. Die anderen sechs der Top 10 liegen alle unter einer Stunde.
Die Internetnutzer verbringen also sehr viel mehr Zeit bei eBay als auf allen anderen Webseiten!
*Std/Min/Sek

Hier die Auswertung von Nielsen-Media als PDF.