Beiträge

Bei eBay Großbritannien hat eBay jetzt tatsächlich schlechte DSR bei einem Verkäufer entfernt, weil der Verdacht auf Bewertungsmanipulation bestand.
Chris Dawson von Tamebay berichtet hier darüber und hat auch einen Screenshot gemacht.
Daher auch hier an dieser Stelle noch einmal der Hinweis:
Wenn Sie die Vermutung haben, dass Ihre ( verschlechterten) DSR einer gezielten Manipulation zum Opfer gefallen sind, können Sie das auch bei eBay Deutschland melden!

Hier wäre der direkte Link zum Formular ( allerdings müssen Sie dazu bei eBay eingeloggt sein).

Erpressung ist bei eBay kein Fremdwort – vor allem wenn es um Bewertungen geht.
Auch wenn das Problem grundsätzlich präsent ist und eBay kaum etwas unternimmt wenn Verkäufer von Käufern erpresst werden, beschränkt es sich glücklicherweise doch auf einige wenige Einzelfälle.
Wie Andreas Lerg bei T-Online berichtet, gibt es jedoch nun ein neues Feld für Erpresser, dass in der Zukunft durchaus existenzbedrohende Ausmaße annehmen könnte.

Schutzgelderpressung bei ebay – wie geht das?

Für gewerbliche Verkäufer ist ein gutes Bewertungsprofil existenziell.
Cyber-Kriminielle wissen das und setzen genau hier an.
Sie bieten dem Verkäufer an, das Bewertungsprofil mit positiven Bewertungen zu “ optimieren“.
Natürlich als bezahlte Dienstleistung.
Das wäre für den Verkäufer – wenn auch nicht für eBay und die gutgläubigen Käufer – die harmlose Variante.
Für die Kriminellen macht es keinen Unterschied, ob sie ein Profil mit positiven Bewertungen aufbauen oder mit einer Vielzahl von negativen Bewertungen zerstören.
Zahlt der Verkäufer nicht, oder nicht genug, wird der Spieß umgedreht: Statt einer Vielzahl von positiven Bewertungen, hagelt es dann negative!
Möglich wird die Manipulation, indem die Hacker über Botnetze unzählige Nutzer-Konten anlegen, über die dann entweder positive oder negative Bewertungen abgegeben werden können.
In einem Fall wurden durch ein Botnet binnen 15 Stunden über 200.000 neue Konten registriert.

Mafiöse Strukturen?

Bei Schutzgelderpressung denkt man an Mafia und Mafiöse Strukturen.
In der Cyberkriminalität sieht das jedoch etwas anders aus und das macht die Sache an sich noch gefährlicher:
Botnetze kann jeder nutzen, der sich ein wenig Zeit für die Recherche nimmt.
Ob Baukastensystem oder die Anmietung auf Stundenbasis – der Schwarzmarkt boomt und jeder Kleinkriminelle kann mit verhältnismäßig wenig Aufwand „ins große Geschäft“ einsteigen.

Natürlich nimmt man an, dass eBay etwas dagegen unternehmen wird, aber wir alle wissen, wie lange es dauert bis eBay etwas unternimmt.
Möglicherweise wird eBay in einigen Fällen sogar sagen, das eine Bewertungsmanipulation nicht erkennbar ist.
Bei Problemen mit eBay muss man grundsätzlich sehr viel Geduld aufbringen.
Am Anfang wird man generell abgeschmettert und mit Baukastenantworten abgespeist.
Bis das Profil wieder sauber ist ( wenn es denn gesäubert wird) können gut und gerne einige Tage vergehen!


Das Thema des Kommentars von Rudolf Braunsdorf ( Präsident des Bundesverband Onlinehandel e.V.- kurz BVOH) nehme ich hier noch einmal kurz auf, da es zur Zeit gerade wieder gepusht wird, bzw. beim letzten Mal untergegangen ist.
Ich hatte bereits hier am 16.November 2009 darüber berichtet, dass eBay ( zumindest in Großbritannnien) Käufer, die auffallend schlechte DSR vergeben, überprüft und sogar einen Silber Powerseller gesperrt hatte, weil dieser augenscheinlich schlechte DSR für seinen Mitbewerber abgegeben hatte.

Natürlich ist die Bewertungsmanipulation bei eBay ein Thema- aber ebay reagiert auch!
Verkäufer, die das Gefühl haben, einer Bewertungsmanipulation zum Opfer gefallen zu sein, können das auch in Deutschland an eBay melden.
( Um dieses Formular zu sehen, müssen Sie bei eBay eingeloggt sein.)

Es ist also keineswegs neu, dass eBay Maßnahmen ergreift.

Was ich mir in dem Zusammenhang wünschen würde, ist die Offenlegung der DSR Vergabe der Käufer.
Eingeführt wurden die ( anonymen) DSR ursprünglich um Käufer vor Rachebewertungen der Verkäufer zu schützen.
Da Verkäufer jetzt nicht mehr negativ bewerten dürfen, sollten die DSR Werte, die ein Käufer gegeben hat, auch dem Artikel nachvollziehbar zugeordnet werden.
Nur so kann ich als Verkäufer überprüfen, ob es sich hier es sich eventuell um eine Bewertungsmanipulation handelt.
Zudem habe ich schon einige Male gesagt, dass mir Kritik ( z.B. bei der Beschreibung einer Artikels) nicht viel hilft, wenn ich nicht weiß um welchen Artikel es sich handelt.
Hier ist eBay gefordert.
Rachebewertungen gibt es nicht mehr- also sollten die DSR auch für den Verkäufer transparent und zuzuordnen sein!