PaketPLUS setzt seinen Wachstumskurs weiter fort und stärkt damit seine Position als einer der reichweitenstärksten Distributoren von Paketbeilagen in Europa. Mittlerweile besteht das Versandnetzwerk aus über 4.000 Versandpartnern in Deutschland, England und Frankreich – eine Steigerung um 33 Prozent gegenüber dem Jahresanfang. Damit erhöht sich gleichzeitig auch die Reichweite für Werbetreibende auf über 8 Millionen Sendungen im Monat. Von dem erfolgreich etablierten Netzwerk profitieren auch die Versandpartner: Über 6 Millionen Euro zahlte PaketPLUS seit seiner Gründung im Februar 2009 an sein Partnernetzwerk aus.


Bastian Mell, Gründer und Gesellschafter, freut sich über den Erfolg und erklärt: „PaketPLUS bündelt das Vermarktungspotential von Versandhändlern auf eBay, Amazon sowie vieler kleiner, mittlerer und großer Online-Shops. Für sie ist unser Modell sehr attraktiv, da wir ihnen die Möglichkeit bieten, ohne großen Aufwand ihr Paketvolumen zu vermarkten.“ Das bestätigt auch Christian Hain, Marketing Manager Partners & Integrations bei der Mister Spex GmbH: „PaketPLUS ist für uns ein fester Partner bei der Vermarktung unserer Paketbeilagen geworden. Uns überzeugt das Konzept vor allem durch seine Einfachheit, die über das Online-System und den Bestellprozess sehr gut umgesetzt ist.“

In der Anfangsphase 2009 bestand das Netzwerk der beiden Gründer und Gesellschafter Bastian Mell und Dr. Alexander Schwinn aus lediglich 20 deutschen Versandhändlern – sie versendeten nur einige tausend Paketbeilagen pro Monat. Bereits im September 2010 eroberten die beiden Berliner mit PackVERTISE (www.packvertise.co.uk) den britischen Markt. Im November 2011 folgte mit der Gründung von PaquetPLUS (www.paquetplus.fr) die Markteinführung des Versandnetzwerks in Frankreich. Attraktiv ist das europäische Versandnetzwerk von PaketPLUS jedoch nicht nur für britische und französische Kunden – auch international tätigen deutschen Unternehmen eröffnet es einen reichweitenstarken Werbekanal im Ausland. Für das Jahr 2013 planen Bastian Mell und Dr. Alexander Schwinn ihr Versandnetzwerk auf weitere europäische Länder auszuweiten.

Quelle: PaketPlus