Hier kommen wieder die Links der Woche und die Leseempfehlungen für das Wochenende:

e-Commerce

Welche Stolperfallen gilt es zu vermeiden, wenn der Shop oder die Webseite internationalisiert werden soll? Es reicht in der Regel nicht, die Inhalte zu übersetzen und auf Erfolg zu hoffen. So werden Farben z.B. abhängig vom Kulturkreis unterschiedlich interpretiert:
Internationalisierung von Websites: Dies gilt es zu beachten
Via: Usabilityblog

Suchradar – Kostenlos zum Download : Fokus Thema “Online-Shops”
Das Suchradar gibt es seit fünf Jahren und immer kostenlos.
Für die Jubiläumsausgabe wird um eine Spende für die „Aktion Deutschland Hilft“ gebeten.
Jeder Euro kann notleidenden Menschen helfen!

Titelthema ”Online-Shops”:
– Linkaufbau für Online-Shops: Die Checkliste für mehr Verlinkungen
– Das Interview: Trends für Online-Shops
– Wertersatz im Fernabsatz: Neuer Gesetzesentwurf unter der Lupe

Außerdem:
– Google AdWords: Bewährte Anzeigenelemente
– Google AdWords: A/B-Anzeigentests in der Praxis
– SEO-Add-Ons: Den Firefox aufrüsten und einrichten
– SEO-Tools unter der Lupe: Alles korrekt?
– In aller Kürze: Der Google +1-Button
– Linkaufbau durch Rampenlicht

Via: Internetkapitäne

Facebook

Ich persönlich habe eher das Gefühl, dass Facebook den Zenit überschritten hat und sich in Zukunft eher rückläufig entwickeln könnte, wobei rückläufig im Zusammenhang mit Facebook natürlich erst einmal nicht ins Gewicht fällt. Ob nun ein paar Millionen mehr oder weniger Facebook-User- das macht sich nicht so schnell bemerkbar.
Insofern ist es immer spannend mehr über den klassischen Facebook User zu erfahren, denn noch gelten Facebook-User als attraktive Zielgruppe, weil sie überdurchschnittlich häufig im Netz einkaufen.

An Facebook führt kein Weg mehr vorbei
Via:w3b

Noch ist das Vertrauen in den Einkauf über Facebook geringer ist als im E-Commerce allgemein:
F-Commerce: Vertrauen in Facebook-Commerce ist noch ausbaufähig
Via: Absatzwirtschaft

Facebook- Konkurrenz?
Google+: Derzeit in aller Munde – kommt eine Konkurrenz zu Facebook?
+Circles,+Sparks,+Hangouts – an wen richtet sich Google+?
Google+ – und was man davon erwarten kann
Via: Internetkapitäne

Marketing

Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) will künftig beliebige Top Level Domains zulassen. Für welche Unternehmen ist das interessant und welche neuen Marketingansätze bringen die neuen TLDs?
Neue Top Level Domains sind gut fürs Marketing
Via: Internetworld

Recht

EU-Verbraucherrechterichtlinie verabschiedet – Endlich wird europaweiter Onlinehandel möglich

Einige Eckpunkte:
– 14-tägige Widerrufsfrist und Musterbelehrung – die Widerrufsfrist wird in ganz Europa auf 14 Tage vereinheitlicht.
– Kosten der Rücksendung: Die Richtlinie sieht vor, dass der Verbraucher im Widerrufsfall die Kosten der Rücksendung zu tragen hat, wenn er vom Unternehmer über diese Rechtsfolge informiert wurde.
– Hinsendekosten und Expresszuschläge: Im Widerrufsfall muss der Händler Kosten für eine Expresslieferung nicht erstatten
– Erklärung des Widerrufs :Anders als bislang kann der Verbraucher künftig nicht mehr einfach Ware zurücksenden, sondern muss den Widerrufs erklären.

Via: Shopbetreiber-Blog