Eine recht ungewöhnliche Amazon Kaufabwicklung erleben Kunden, die eines der bei Amazon angebotenen Harry Potter Kindle Books in englischer Sprache wie z.B. Harry Potter and the Philosopher’s Stone kaufen wollen.
Der Checkout läuft nicht wie üblich über Amazon, sondern über die Drittanbieter-Website „Pottermore„, auf der der Kunde ein eigenes Konto einrichten muss, um seine über Amazon angestoßene Bestellung dann endgültig abschließen zu können.
Die Bezahlung auf „Pottermore“ kann sowohl über Amazon Payments, als auch über verschiedene Kreditkarten erfolgen.
Auch der Download des Kindle Books erfolgt über Pottermore und nicht über Amazon. Natürlich können die Geschichten sowohl auf dem Kindle, als auch auf den gratis Kindle Lese-Apps von Amazon gelesen werden.

Das kann natürlich eine Ausnahme sein, weil J.K. Rowling ihre Kindle Books vielleicht exklusiv auf ihrer eigenen Webseite verkaufen möchte und Amazon über diesen Umweg sowohl die Kindle Books listen, als auch möglicherweise durch ein Provisionsmodell an den Umsätzen partizipieren kann – es kann aber auch sein, dass Amazon den Checkout über eine Drittanbieter-Website grundsätzlich testet.