Vom 20.08.2009 – 30.09.2009 erhalten alle Mitglieder mit einem Shop-Abonnement 20% Rabatt auf die Verkaufsprovision für alle Artikel mit kostenlosem Versand in den folgenden Medien-Kategorien:
Bücher; Musik; Filme & DVDs und folgende Unterkategorien von PC- & Videospiele: PC- & Videospiele, Onlinespiele, Sachbücher & Ratgeber, Merchandising, Zubehör.

Ausführliche Infos hier bei eBay.

2 Kommentare
  1. Marion von Kuczkowski
    Marion von Kuczkowski sagte:

    @susan – bei den Konditionen ( 7,01 Euro EK – 9,90 Euro VK) kann das in der Tat nicht funktionieren.
    Über das “ schlagen Sie das Porto auf den Verkaufspreis“ bei preisgebundener Ware habe ich mir noch nie Gedanken gemacht.
    Das geht in diesem Fall natürlich nicht.
    Der Artikel ist sehr emotional geschrieben, aber aus den Gesprächen mit andereren Sellern weiß ich, dass er vielen aus dem Herzen spricht!

  2. susan
    susan sagte:

    Kostenloser Versand! Da schreiben doch tatsächlich Käufer;
    “Ganz toll, daß EBAY jetzt das Porto für mich bezahlt, da müßten Sie als Verkäufer eigentlich noch etwas oben drauflegen, damit der Kunde auch zufrieden ist!” Was denkt sich Ebay? Es handelt sich bei dem Artikel um ein preisgebundenes Buch für EUR 9,90! Das kaufe ich (als “megagutverdienender” Händler) für sage und schreibe EUR 7,01 ein, davon soll ich dann künftig nicht nur Ebay-Gebühren und Provisionen, die Steuern und nun noch das Porto bezahlen? Natürlich nachvollziehbar registriert, max. als Einschreibebrief für EUR 4,25 möglich, gegen Empfängerunterschrift, weil leider zunehmend das Nichtankommen von Sendungen gemeldet wird. Ebay glaubt es ja nicht, aber wirklich, es gibt viele Betrüger unter den Käufern! Früher mal ein, zwei im Jahr, heute zwei im Monat, die leider das unauffällige Einwurf-Einschreiben, welches vom Postboten quittiert wird, übersehen und als nicht erhalten melden!
    Mal ganz abgesehen von den Rücksendungen gelesener Neubücher, getragener Schmuckstücke und alles Portofrei?
    Ebay gibt ja die Empfehlung:”Schlagen sie das Porto auf den Verkaufspreis!” Toller Einfall, mal ganz abgesehen von preisgebundener Ware, bei der man sich eine Abmahnung einfängt, wenn man sie auch nur um 1 Cent teuerer verkauft,
    ist das eine Unverschämtheit! Allein die unausblendbare Ebay Fremdhändler-Werbung über jedem verkauften Artikel, kauft jemand z.B. eine Goldkette, werden 10 Goldketten von Neckermann, Klingel, Schmuckgrotti usw. angezeigt, das führt
    ständig zu Kaufrücktritten! Ebay wach auf!
    Die Ebaygebühren/Provisionen sind inzwischen unbezahlbar geworden, es geht so nicht mehr weiter! Lächerlich auch diese Topseller-Augenwischerei! Die Bedingungen kann doch kaum jemand erfüllen! Irgendein angemahnter Käufer gibt immer nur 1*,
    aber das klärt sich bald von ganz allein, es gibt ja jetzt schon immer weniger Käufer!
    EBAY, die kleinen Händler können nicht mehr!
    Bleiben nur noch die Massenanbieter jeder Kategorie, die sich bis zum bitteren Ende VERSUCHEN zu behaupten, aber auch die bröckeln langsam ab!

Kommentare sind deaktiviert.