Mit der bevorstehenden Einführung des iPhone 5 erwartet der weltweite Online-Marktplatz eBay (www.ebay.de) einen bis zu 70-prozentigen Anstieg der Verkäufe von Vorläufermodellen wie dem iPhone 4. Bereits im Jahr zuvor war ein ähnlicher Trend zu beobachten. Nach dem Verkaufsstart des iPhone 4 stieg die Zahl der Verkäufe vorheriger iPhone-Modelle, während die Preise sanken. Schnäppchenjäger sollten sich allerdings mindestens eine Woche gedulden. Denn in der Woche des Verkaufsstarts des iPhone 4 stiegen die Preise in Deutschland für das iPhone 3 sogar kurzfristig an, um danach kontinuierlich zu sinken. Waren es zwölf Wochen nach Verkaufsstart des iPhone 4 erst 10% Ersparnis beim iPhone 3, konnten geduldige Käufer vierzehn Wochen nach Verkaufsstart bereits 20% sparen.

Über 400.000 iPhones wurden seit deren Markteinführung auf dem deutschen eBay-Marktplatz verkauft. Dies beinhaltet sowohl brandneue als auch gebrauchte Smartphones. Im letzten Jahr wechselte in Deutschland ungefähr alle drei Minuten ein iPhone über eBay seinen Besitzer. Im zweiten Quartal dieses Jahres wurde alleine auf eBays europäischen Seiten über 18 Millionen Mal nach einem iPhone gesucht.

Der Erfolgszug der Smartphones und Tablet PCs zeigt sich eindrucksvoll bei eBays mobilen Applikationen: Mittlerweile wird in Deutschland alle 5 Sekunden mobil ein Produkt bei eBay gekauft. eBays mobile Applikationen wurden weltweit schon mehr als 50 Millionen Mal heruntergeladen.