2014 hatte eBay die Option „Kauf auf Rechnung“ schrittweise eingeführt, ab dem 29.Juni 2015 steht sie allen Verkäufern* zur Verfügung.
Verkäufer, die Kauf auf Rechnung nicht anbieten wollen, können diese Funktion ab dem 29.Juni deaktivieren:
Gehen Sie zu: Mein eBay > eBay-Konto > Verkäufereinstellungen > Zahlungseinstellungen für Käufer > „Auf Rechnung“ anbieten > Nein.
Bei einigen Verkäufern ist der Pfad > „Auf Rechnung anbieten“ bereits sichtbar, andere müssen bis zum 29. Juni warten, wenn Sie die Funktion deaktivieren möchten, weil sie im Konto noch gar nicht angezeigt wird.
Leider gibt es keine Möglichkeit die Funktion auf einzelne Artikel anzuwenden und andere auszuschließen.
Ist die Funktion aktiviert / deaktiviert, dann gilt das für alle Artikel.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass es bei eBay Rankingvorteile für Verkäufer gibt, die Kauf auf Rechnung anbieten, insofern sollten Verkäufer sich gut überlegen, ob sie die Funktion deaktivieren wollen.

Auch für das geplante eBay Prime Programm würde ich nicht ausschließen wollen, dass die Zahlungsoption „Kauf auf Rechnung“ eines Tages vorausgesetzt wird, wenn Verkäufer daran teilnehmen wollen.

Die Erfahrung zeigt, dass Optionen, die von Käufern gut angenommen werden, langfristig auch in das Ranking einfließen. So wird das zum Start noch keine Auswirkungen haben, aber da ich davon ausgehe, dass Käufer die Option „Kauf auf Rechnung“ gerne annehmen werden, ist es denkbar, dass diese Option dann auch eines Tages ein Rankingsfaktor sein wird.
Das also muss man im Hinterkopf behalten.

Kritische Stimmen gibt es vor allem von Verkäufern, die ohne Trackingnummer versenden und Angst davor haben, dass noch mehr Kunden behaupten könnten, die Ware sei nicht angekommen.
In diesen Fällen bleibt der Verkäufer nicht nur auf der offenen Rechnung sitzen, er kassiert zusätzlich auch noch einen Mangel bei eBay.
Die Angst ist sicher berechtigt, aber auf der anderen Seite verfügt eBay über Mechanismen, die faule Eier auch entlarven können und werden.

Ich persönlich denke, dass es beim Kauf auf Rechnung vermehrt zu Rückgaben kommen wird. Ein Widerruf bei Artikeln, die man noch nicht bezahlt hat, ist sehr viel schneller eingeleitet, als ein Widerruf bei bereits bezahlten Artikeln.

Auf der anderen Seite muss man sicher sehen, dass viele Käufer „Kauf auf Rechnung“ bevorzugen und darunter gab es auch Käufer, die eBay gemieden haben, weil sie dort nicht auf Rechnung kaufen konnten und so werden viele Verkäufer auch profitieren.

*Update Startzeitpunkt

eBay schreibt die Verkäufer gerade alle nach und nach an und schaltet sie für den „Kauf auf Rechnung“ frei.
Weil ich eine Mail für die Freischaltung ab dem 29.06.2015 erhalten habe und andere Verkäufer, mit denen ich gesprochen habe, auch ab dem 29.06.2015 freigeschaltet werden, bin ich davon ausgegangen, dass dieser Termin für alle gilt.
Offensichtlich werden jedoch einige Verkäufer erst zu einem späteren Zeitpunkt freigeschaltet und es wird auch Verkäufer geben, die noch gar nicht freigeschaltet werden.
Bei dem „Kauf auf Rechnung“ übernimmt PayPal das Risiko des Zahlungsausfalls und so ist zu erwarten, dass Verkäufer, die keine aussagekräftige PayPal Historie aufgebaut haben, noch nicht freigeschaltet werden.