Vermutlich ist das nur für eBay Affiliates interessant und möglicherweise sind auch nicht alle betroffen, aber bei einigen meiner Webseiten werden nach den Kategorienänderungen in der Kategorie „Kleidung & Accessoires“ keine Artikel mehr angezeigt, wenn die (neue) Nummer der Kategorie zusammen mit Keywords hinterlegt ist.
Bei den anderen Kategorien gibt es keine Probleme nach den Kategorienänderungen.
Wer als eBay Affiliate in der Kategorie „Kleidung & Accessoires“ unterwegs ist, sollte das prüfen, damit die Links nicht ins Leere gehen.

Kategorieänderungen April – Einstellen mit Artikelmerkmalen in Kleidung & Accessoires verpflichtend

3 Kommentare
  1. Marion von Kuczkowski
    Marion von Kuczkowski sagte:

    Es ist in der Tat mal wieder eine Katastrophe!
    eBay macht sich offenbar gar keine Gedanken, was solche Änderungen für Verkäufer bedeuten!
    Wie immer würde ich mir wünschen, dass ein zuständiger eBay Mitarbeiter einmal die Arbeit eines Powersellers übernimmt!

  2. Peter
    Peter sagte:

    Das ganze ist noch viel schlimmer.
    In der Kategorie Damenschuhe z.B. sind alle Schuhe, die vorher in den richtigen Unterkategorien waren in Sonstige gewandert. Das betraf über 800.000 Artikel und somit wird man deutlich schlechter gefunden. Ein Anruf beim Kundenservice ergab dann den Hinweis, das man leider die Artikel selbst wieder in die richtige Kategorie schieben muss. Und jetzt beginnt der 2. Teil des Dramas, vielleicht ahnt ihr es schon. Bei diesem Verschieben verschwinden ALLE Kategorienmerkmale, die ab Mai ja verpflichtend sind. Bei uns sind über 2.000 Artikel betroffen. Eine Überarbeitung dauert mehrere 100 Arbeitsstunden. DANKE Ebay!

Kommentare sind deaktiviert.