Heute kommt beim britischen Auktionshaus Bonhams
ein himmelblauer Mercedes 600 von Elvis Presley unter den Hammer.
Laut Kopie des Fahrzeugscheins von 1970 wurde der Mercedes tatsächlich auf den King persönlich, nämlich auf „Elvis Aaron Presley“ zugelassen.
Der Auktionator erwartet einen Preis von umgerechnet ca. 240.000 Euro.

Am 25. November 2010 wird bei Christie’s in London das Darth-Vader-Kostüm aus der Serie „Star Wars“ versteigert.
Das Originalkostüm wurde für für „Das Imperium schlägt zurück“, den zweiten Film der Science-Fiction-Reihe Star Wars, gestaltet.
Zur Versteigerung kommen der Helm, die Maske und die Rüstung.
Der Verkaufspreis wird auf 182.000 bis 262.000 Euro geschätzt.
Der jetzige Besitzer, ein amerikanischer Sammler, wird einen Teil des Erlöses an die britische Krebshilfe Cancer Research spenden.
Darth-Vader bei eBay

Düsseldorf (ots) – Der Traum eines Jeden kann in Erfüllung gehen. Auf der UNESCO Charity Gala wird eine Filmrolle in Hollywood versteigert. Noch nie war die Traumfabrik so nah. Neben Filmstars wie Sheron Stone, George Clooney oder Meg Ryan vor der Kamera zu stehen, ist bald in greifbarer Nähe. Mit einem Mindestgebot von 3.000,- EURO und etwas Glück hat jeder Gast der Gala die Chance am 30. Oktober 2010 im Maritim Hotel Düsseldorf auf dieses einmalige Erlebnis. Jeder Euro der Versteigerung fließt in die Projekte des UNESCO – Programms „Bildung für Kinder in Not“.


Wer sich kulinarischen Höchstleistungen hingezogen fühlt, kann ab einem Mindestgebot von 1.000,- EURO den berühmten Sternekoch Johann Lafer privat erleben. Ob zuhause oder an einem beliebigen Ort: Der TV-Koch Johann Lafer zaubert für 12 Personen ein mehrgängiges Spitzenmenü. Viele weitere wertvolle und außergewöhnliche Überraschungen kommen am Gala Abend unter den Hammer.

Stars, Paten und Preisträger der diesjährigen UNESCO Charity-Gala sind außerdem: Unternehmer-Persönlichkeit Dr. Michael Otto, die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Dr. Annette Schavan, der längst amtierende UNESCO General Direktor a.D. Professor Federico Mayor, Oscar-Preisträger Oliver Stone, Star-Designerin Donatella Versace, Hollywood-Diva Meg Ryan, Filmlegende und Hollywood-Schauspieler Armin Mueller-Stahl, Hollywood Superstar Sienna Miller, Klassik-Star Paul Potts, Pop-Ikone Nena und die italienische Schauspielerin Ornella Muti.

Alle Künstler und Paten verzichten für die UNESCO Charity Gala auf ihre Gage. Für sie stehen einzig und allein die Kinder in Not im Mittelpunkt des Abends.

Die Stiftung „UNESCO – Bildung für Kinder in Not“ unterstützt mit ihren Projekten Kinder weltweit, Zugang zu Bildung und somit die Möglichkeit auf eine eigene Entwicklung zu bekommen. Seit 1992 setzt sich UNESCO-Sonderbotschafterin Dr. h.c. Ute-Henriette Ohoven für dieses wichtige Programm ein. Weltweit hat die UNESCO bisher mehr als 379 Projekte in 97 Ländern realisiert.

Gala-Karten unter: Tel.: 0211-611133 oder per Mail: kontakt@unesco-kinder.de

Pressekontakt / Presseakkreditierungen:

agentur67, Karoline van Baars & Susanne Bollmann
Tel.: 0221 – 56 90 69 60, info@agentur67.de
info@agentur67.de

Das nenne ich Auktionserfolg:
In Abu Dhabi ( Vereinigte Arabische Emirate) wurde gerade das Autokennzeichen mit der Nummer 9 für umgerechnet zwei Mio. Euro versteigert.
Insgesamt kamen bei der Versteigerung von 80 Autokennzeichen umgerechnet sechs Mio. Euro zusammen.
Der Rekord wurde 2008 mit dem Kennzeichen Nr. 1 erzielt.
Einem Scheich war dieses Kennzeichen 10 Mio. Euro wert.

Via: Halloabudhabi

Die „Vebeg – das Verwertungsunternehmen des Bundes“ versteigert das ehemalige “ Wohnzimmer“ von Frank-Walter Steinmeier: Eine „CHALLENGER“, Baujahr 1985.
Aber auch das Zollboot Hamburg sucht einen neuen Eigentümer, wie auch diverse andere Fortbewegungsmittel.
Teilweise stammen die Angebote aus Beständen der Bundeswehr, aber auch aus dener der US Army und neben Fahrzeugen findet man Großposten Bekleidung, Werkstattzubehör, medizinische Geräte, aber auch Artikel, die man weniger erwartet wie z.B. Musikinstrumente.

Mindestpreise habe ich auf den ersten Blick nicht gefunden und die Zuschlagspreise vergangener Auktionen erscheinen mir teilweise recht günstig.

Wer stöbern möchte- hier der Link zur Startseite der Vebeg.

Für Autoliebhaber hat RM AUCTIONS wieder einmal einen ganz besonderen Termin:
Am 27.Oktober 2010 kommt der Original James Bond 1964 Aston Martin DB5 unter den Hammer.
An sich schon ein schönes Auto, aber dieser hier hat es doppelt in sich!
Zur Ausstattung gehören ein Schleudersitz, auf Knopfdruck austauschbare Nummernschilder, ein Metallschutzschild am Heck, ein Maschinengewehr unter den Scheinwerfern und eine Öl-Sprühanlage in der Heckleuchte – um nur einige Spielereien zu nennen.
Es wird mit einem Auktionserlös von rund vier Millionen Euro gerechnet.
Weitere Infos finden Sie hier.

Eine tolle Idee hatten Susanne und Dani Maag aus Oberglatt in der Schweiz!
Sie bieten bei ricardo.ch an, eine fast 300 Meter lange persönliche Grußbotschaft auf einem Maisfeld in der Anflugschneise des Flughafens Zürich zu ersteigern.
Der Mais wird ab 20. Mai in Absprache mit dem Höchstbieter in Form der Botschaft gesät.
Die Botschaft selbst wird dann ab August bis zur Ernte im Oktober sichtbar sein.
Im Auktionspreis ist das Anpflanzen der zuvor besprochenen Botschaft enthalten, der Mais selber gehört natürlich dem Bauern.
Ob Liebeserklärung oder Werbung- denkbar ist vieles.
Die Idee ist sensationell und wird sicher vieler Nachahmer finden!
Der Preis steht aktuell bei 2050 Schweizer Franken (ca. 1450 Euro) , wird aber sicher noch deutlich nach oben gehen.
Die Auktion läuft noch bis zum 16.05.2010.
Hier noch einmal der Link zum Angebot!

Picasso, Comics und jetzt ein Bugatti – Versteigerungen, die die Millionengrenze überschreiten, haben in wirtschaftlichen schwierigen Zeiten offensichtlich Hochkonjunktur!
Auch wenn der genaue Auktionspreis nicht offiziell bestätigt wird, 23 Millionen Euro waren es mindestens, die für den hellblauen Bugatti Typ 57 SC Atlantic von 1936 gezahlt wurden.
4 Stück wurden davon nur gebaut, nur zwei ( eventuell drei) sind aktuell noch erhalten.
Einer davon ist aktuell noch im Besitz von Modeschöpfer Ralph Lauren.

Die nächste große spektakuläre Muscle-Car Versteigerung findet übrigens am 19.Juni 2010 im kalifornischen San Diego statt.
RM Auctions versteigert 80 Oldtimer wie z.B. einen 1965er Pontiac Catalina 2+2 Coupé, einen 1970er Chevrolet Chevelle SS LS5 Convertible oder einen 1966er Ford Mustang K-Kode Fastback.
Bieten kann man sowohl vor Ort als auch telefonisch oder online ( nach Registrierung).

Für 106,5 Millionen Dollar, umgerechnet knapp 82 Millionen Euro, ist bei Christie’s in New York Picassos Ölgemälde „Nu au plateau de sculpteur“ ( Nackte, Grüne Blätter und Büste) versteigert worden.
Der anonyme Telefonbieter bekam nach 9 Minuten bei 95 Millionen Dollar den Zuschlag, mit Aufpreis sind das 106,5 Dollar.
Damit nimmt das Bild den neuen offiziellen Weltrekord als teuerstes Kunstwerk, das jemals bei einer Auktion versteigert wurde, ein.
Erst vor drei Monaten war die lebensgroße Bronzeplastik “L’Homme qui marche I” für umgerechnet 74,2 Millionen Euro bei Sotheby’s versteigert worden und wurde damit zum Rekordhalter.
Diesen Platz nimmt nun Picasso ein.
Picasso hat das 162 mal 130 Zentimeter große Bild 1932 an nur einem Tag gemalt.
Das Bild zeigt Marie-Thérèse Walter, die schlafende Geliebte des Künstlers.
Einige Kunstexperten halten den Preis für gerechtfertigt.
In Zeiten der Wirtschaftskrise würden viele Anleger in Kunst investieren.
Im Angesicht einer Inflation werden Sachwerte wichtiger und gegenüber der klassischen Sachwertanlage Gold sei Kunst nicht so langweilig, würde gesellschaftliches Ansehen garantieren und sei gegenüber der Anlage in Immoblien pflegeleicht.
Vermutlich ist das gar nicht so falsch, wenn auch keine massentaugliche Anlageform.
Banken, Unternehmen, ganze Staaten gehen pleite und werden zerstückelt und verramscht.
Ein Picasso bleibt ein Picasso.

Heute bis 12.00 Uhr haben Sie noch die Chance einen Oldtimer Lagonda V 12 Cabriolet (Baujahr 1938) beim Zoll zu ersteigern.
Der Preis hat die 100.000 Euro Grenze längst erreicht.
128 Modelle wurden davon gebaut, der letzte Besitzer sitzt hinter schwedischen Gardinen.
Er soll sein Geld nicht ganz legal verdient haben und der Zoll hat den Oldtimer bei seiner Festnahme beschlagnahmt.
Hier der Link zur Auktion.