Mit der bevorstehenden Einführung des iPhone 5 erwartet der weltweite Online-Marktplatz eBay (www.ebay.de) einen bis zu 70-prozentigen Anstieg der Verkäufe von Vorläufermodellen wie dem iPhone 4. Bereits im Jahr zuvor war ein ähnlicher Trend zu beobachten. Nach dem Verkaufsstart des iPhone 4 stieg die Zahl der Verkäufe vorheriger iPhone-Modelle, während die Preise sanken. Schnäppchenjäger sollten sich allerdings mindestens eine Woche gedulden. Denn in der Woche des Verkaufsstarts des iPhone 4 stiegen die Preise in Deutschland für das iPhone 3 sogar kurzfristig an, um danach kontinuierlich zu sinken. Waren es zwölf Wochen nach Verkaufsstart des iPhone 4 erst 10% Ersparnis beim iPhone 3, konnten geduldige Käufer vierzehn Wochen nach Verkaufsstart bereits 20% sparen.

Über 400.000 iPhones wurden seit deren Markteinführung auf dem deutschen eBay-Marktplatz verkauft. Dies beinhaltet sowohl brandneue als auch gebrauchte Smartphones. Im letzten Jahr wechselte in Deutschland ungefähr alle drei Minuten ein iPhone über eBay seinen Besitzer. Im zweiten Quartal dieses Jahres wurde alleine auf eBays europäischen Seiten über 18 Millionen Mal nach einem iPhone gesucht.

Der Erfolgszug der Smartphones und Tablet PCs zeigt sich eindrucksvoll bei eBays mobilen Applikationen: Mittlerweile wird in Deutschland alle 5 Sekunden mobil ein Produkt bei eBay gekauft. eBays mobile Applikationen wurden weltweit schon mehr als 50 Millionen Mal heruntergeladen.

Demnächst wird es bei eBay wieder Aktualisierungen geben, die zunächst nur für einen kleinen Teil der Mitglieder aktiviert werden, aber im Laufe der nächsten Wochen für alle eBay-Mitglieder verfügbar sein werden.

Aktualisierungen der Benutzeroberfläche

– Größere und besser sichtbare Bilder. Bei den Bildern wird eindeutig angegeben, bei welchen Artikeln Sie überboten wurden, welche Angebote bald enden, wenn für Angebote nur noch ein Artikel verfügbar ist und ob offene Preisvorschläge oder Angebote an unterlegene Bieter vorliegen.
– Neues Design mit klar strukturierten Steuerungselementen für die individuelle Anpassung von Mein eBay. Sie können einzelne Bereiche jetzt nach oben oder unten verschieben und die Farben Ihren Wünschen entsprechend ändern.
– Bessere Übersichtlichkeit, da Bereiche ohne Aktivität nicht mehr angezeigt werden.

Neue Funktionen zur Verwaltung Ihrer Aktivitäten

– Sie können Artikel im Bereich „Bieten“ jetzt ausblenden, wenn Sie überboten wurden und der aktuelle Preis so hoch ist, dass Sie nicht mehr mitbieten möchten. Wenn Sie unter „Bieten“ auf „Alle Artikel“ klicken, werden wieder alle Artikel angezeigt, für die Sie Gebote abgegeben haben.

Mein eBay effizienter verwalten

– Bei einer Suche in „Gespeicherte Verkäufer“ oder „Gespeicherte Suchanfragen“ erhalten Sie jetzt eine Benachrichtigung, wenn für den betreffenden Verkäufer oder die gewünschte Suchanfrage keine Ergebnisse vorliegen. Sie müssen jetzt nicht mehr weiterklicken um zu erfahren, dass keine Suchergebnisse gefunden wurden.
– Empfehlungen zu Artikeln, für die Sie Gebote abgegeben haben, bei denen Sie aber nicht der „Höchstbietende“ waren. Diese Empfehlungen stellen Ihnen ähnliche Artikel vor, damit Sie nicht noch einmal Ihre Chance verpassen.

Wiedereinführung des Abschnitts „Kürzlich erworbene Artikel“

– Der Abschnitt „Kürzlich erworbene Artikel“ wird für alle eBay-Mitglieder wieder unter „Zusammenfassung“ in Mein eBay angezeigt. Er wird für alle eBay-Mitglieder wieder angezeigt werden.

Der weltweite Online-Marktplatz eBay (www.ebay.de) hat ein Pilotprojekt für ein neues Zahlungsverfahren auf seinem deutschen und österreichischen Online-Marktplatz gestartet. Im Rahmen des neuen Verfahrens zahlen die Käufer den Preis für einen Artikel nicht mehr an den Verkäufer, sondern direkt an eBay und eBay bezahlt den Verkäufer. Das neue Zahlungsverfahren wird im Rahmen des Pilotprojekts ausschließlich auf Artikel bei eBay.de und eBay.at angewandt, die von neu registrierten Verkäufer-Konten eingestellt werden.

Mit dem neuen Zahlungsverfahren zielt eBay darauf ab, seinen Käufern noch größeren Schutz und mehr Konsistenz beim Handel mit neuen Verkäufern zu bieten. Eine von eBay beim Forsa Institut in Auftrag gegebene repräsentative Studie hatte in diesem Zusammenhang gezeigt, dass eine der wesentlichen Barrieren, die deutsche Verbraucher davon abhält, noch höhere Summen beim Online-Shopping auszugeben, ein Vertrauensdefizit gegenüber ihnen nicht bekannten Internet-Händlern ist.


Im Rahmen des neuen Zahlungsverfahrens treten die Verkäufer ihre Kaufpreisforderung gegen den Käufer an eBay ab und eBay macht diese Forderung in eigenen Namen gegen den Käufer geltend. Den Käufern steht für jeden Artikel, der von einem neuen Verkäufer angeboten wird, die gleiche Auswahl an Bezahlmethoden zur Verfügung. Sie können bei der Zahlung zwischen Banküberweisung, PayPal, Zahlung per Kreditkarte oder Lastschrift sowie dem Zahlungsdienstleister Skrill (früher Moneybookers) wählen. Ist das Geld bei eBay eingegangen, wird der Verkäufer von eBay darüber informiert und aufgefordert, den Artikel zu versenden. Wurde der Artikel vom Verkäufer versendet und in Mein eBay als verschickt markiert, zahlt eBay den Verkäufer anhand bestimmter Auszahlungsfristen aus. Der Verkäufer kann dabei wählen, ob die Auszahlung auf sein Bank- oder sein PayPal-Konto erfolgen soll. Die Auszahlungsfristen richten sich nach dem Mitgliedskonto-Typ (privat oder gewerblich), der Auszahlungsmethode (PayPal oder Überweisung) sowie bei gewerblichen Verkäufern dem Service-Status und der Verkaufshistorie.

Wie die beiden Dailydeal Gründer Fabian und Ferry Heilemann heute auf Ihrer Webseite verkünden, ist Dailydeal von Google übernommen worden:

Als DailyDeal in Berlin im Dezember 2009 startete, waren wir zu zweit. Seither sind wir enorm gewachsen, weil Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz DailyDeal genutzt haben, um Angebote zu ihren Lieblingsrestaurants, ihren Lieblings-Reisezielen, für Events und Geschäfte zu finden.

Unser Team ist in dieser Zeit ebenfalls gewachsen. Und mit ihm unsere Vision für DailyDeal. Wir sehen großes Potenzial darin, Firmen in noch größerem Maße noch besser mit Konsumenten zusammen zu bringen, und wir haben ein Team gefunden, das unsere Vision teilt.

Umso mehr freuen wir uns bekanntgeben zu können, dass wir von Google übernommen worden sind! Was als Zwei-Mann-Start-Up vor weniger als zwei Jahren begann, hat sich zu einer zuverlässigen Plattform entwickelt, die Unternehmen mit Konsumenten verbindet. Wir sind sicher, dass wir mit der Kombination aus unserem Know-how und der Expertise des Offers-Teams bei Google unsere Aktivitäten weiter verstärken und den Verbrauchern noch großartigere Deals anbieten können.

Gegenüber Kress hat Google die Übernahme bereits bestätigt.

Offiziell gibt es noch keine Information über den Kaufpreis, die F.A.Z. geht von 150 bis 200 Millionen Euro aus, die zu jeweils etwa einem Drittel an die beiden Gründer Fabian und Ferry Heilemann sowie die VCs Inside Ventures und Rebate Networks gehen. Ein kleiner Teil soll an Adinvest aus der Schweiz fließen.

Die Heilemann Brüder werden an Bord bleiben und gemeinsam mit Google am weiteren Aufbau der Plattform arbeiten.

Millionen Frauen lieben ihre Looks an Stars wie Keira Knightley, Kirsten Dunst, Rachel McAdams, Alexa Chung und Michelle Williams. Die Rede ist von Leith Clark – einer der einflussreichsten Fashion-Stylistinnen Hollywoods, verantwortlich für die Looks von zahlreichen Stilikonen. Zum Auftakt der diesjährigen Herbst/Winter-Saison startete der Online-Marktplatz eBay die Zusammenarbeit mit der berühmten Styling-Expertin.

eBay Lookbook Herbst/Winter 2011

Im Rahmen der Produktion des eBay Fashion-Outlet Lookbooks für Herbst/Winter 2011 stellte Leith Clark ihre Begeisterung für eBay sowie ihre Styling-Expertise unter Beweis. Hierbei übernahm sie das Styling des Models Anne-Kathrin Bieber, Bloggerin von http://les-attitudes.com, und präsentierte die Vielfalt der Produktpalette des eBay Fashion-Outlets von ihrer schönsten Seite. Ob Garçonne-, Glamour- oder Retrolook- Leith Clark ließ Anne-Kathrin in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen und zeigte, wie sich die Outfits der Stars mit Trendteilen aus dem eBay Fashion-Outlet und einem perfekten Styling umsetzen lassen.

Die Wahlengländerin und Herausgeberin eines eigenen Fashion-Magazins ist selbst begeisterter eBay Fan und präsentiert bei eBay die angesagtesten Trends aus Hollywood sowie ihre persönlichen Fashion-Must-haves.

Leith Clark & eBay

Leith Clark über ihre Zusammenarbeit mit eBay: „Ich bin unheimlich stolz, dass ich eBay als Styling-Expertin unterstützen darf. Inspiration, Innovation und Vielfalt sind wichtige Aspekte für eBay. Praktisch gesehen ist eBay das größte Kaufhaus der Welt und bietet eine nahezu unendliche Auswahl an Marken und Artikeln. Für diejenigen, denen es wichtig ist, ihren eigenen Stil auszuleben, und die immer auf der Suche nach außergewöhnlichen Items sind, ist eBay die Shoppingplattform Nummer 1.“

Leonie Bechtoldt, Senior Manager Unternehmenskommunikation eBay, erläutert: „Leith passt perfekt zu eBay. Ihre Arbeit wie auch die von eBay ist geprägt von Individualität und Inspiration. Sie schafft es, mit Kleidung Trends zu setzen, und formt aus ihren Kundinnen außergewöhnliche und nicht uniformierte Stilikonen, die auf der ganzen Welt viele Menschen inspirieren. Wir freuen uns, dass Leith Teil des erweiterten eBay Teams ist.“

Über das eBay Fashion-Outlet:

Unter www.ebay.de/outlet bieten namhafte Markenhersteller und Händler wie Apart, Belmondo, Kiss a Frog und viele mehr in eigenen Markenshops brandneue Mode zu Outletpreisen an. Mit einem Preisvorteil von bis zu 70 % werden Neuware aus der Vorsaison, Lagerüberhänge und auch Teile aus aktuellen Kollektionen verkauft. Insgesamt können Käufer im eBay Fashion-Outlet Artikel von mehr als 70 verschiedenen Marken erwerben. eBay ist mit diesem Angebot bereits jetzt eine der meistfrequentierten Modeadressen im Internet (9,27 Millionen Modebegeisterte besuchen monatlich den Bereich „Kleidung, Schuhe & Accessoires“ (Quelle: AGOF internet facts 2011-3) und baut sein Angebot an hochwertiger Neuware stetig aus.