TAKE-ME-TO-AUCTION
/Aktuelles
8 11, 2016

eBay Kompensation für Verzögerungen im DHL Paketzentrum Obertshausen

By | 2016-11-08T23:39:13+00:00 November 8th, 2016|Aktuelles|Kommentare deaktiviert für eBay Kompensation für Verzögerungen im DHL Paketzentrum Obertshausen

Schöne Nachrichten von eBay für betroffene Händler:

Im Mai 2016 haben sich Verzögerungen im DHL Paketzentrum Obertshausen nachteilig auf Ihre Bewertung des fristgerechten Versands ausgewirkt.

Mit den beiden folgenden Maßnahmen möchten wir diese Nachteile kompensieren:

- Nicht fristgemäße Sendungen betroffener Transaktionen, für die Sie eine Sendungsnummer hochgeladen hatten, haben wir bereits aus der Bewertung des fristgerechten Versands entfernt.

- Verkäufer mit Top-Bewertung, deren Pakete über das Paketzentrum Obertshausen gelaufen sind und die aufgrund dieses Umstands keinen Gebührenrabatt erhalten haben, erhalten eine Ausgleichszahlung in entsprechender Höhe. Diese Leistung bezieht sich auf den Bewertungszeitraum Juni, Juli und August 2016.

Die Gutschrift erscheint auf Ihrer nächsten Rechnung. Der Betrag wird Ihnen binnen der nächsten zwei Wochen gutgeschrieben.

Quelle: eBay

14 10, 2016

Die Invasion der China-Händler – eine Chance für Ebay?

By | 2016-10-13T23:19:57+00:00 Oktober 14th, 2016|Aktuelles|Kommentare deaktiviert für Die Invasion der China-Händler – eine Chance für Ebay?

Der Amazon Hype unter den Verkäufern ist ungebrochen, aber Verkäufer sollten auch eBay auf dem Monitor behalten:
In meiner Kolumne im Onlinehändler Magazin ( Ausgabe 10/2016 Seite 34) lesen Sie, warum ich ein eBay Revival für denkbar halte und wie Händler sich darauf vorbereiten können.

13 10, 2016

Wer haftet bei Verlust oder Beschädigung beim Rückversand?

By | 2016-10-12T14:40:01+00:00 Oktober 13th, 2016|Aktuelles|Kommentare deaktiviert für Wer haftet bei Verlust oder Beschädigung beim Rückversand?

Wer ist verantwortlich, dass eine Rücksendung heil beim Händler ankommt? Gibt es Unterschiede zwischen Rücksendungen im Rahmen des Widerrufsrechts und im Rahmen der Gewährleistungsrechte? Und wie verhält sich das bei der Abholung von Speditionsware? Diese Fragen beantwortet Frieder Schelle, Rechtsexperte bei Trusted Shops.

Bestehen Unterschiede beim Gewährleistungsrecht und beim Widerrufsrecht?

Nein. Grundsätzlich sind beim Gewährleistungsrecht und beim Widerrufsrecht die Transportrisiken vom Händler zu tragen. Es ist also zunächst egal, ob der Verbraucher Nacherfüllung verlangt, im Rahmen des Gewährleistungsrechts vom Vertrag zurücktritt oder den Vertrag widerruft. In jedem Fall trägt der Händler die Transportgefahr.

Was, wenn das Paket ist verschwunden ist?

Wenn ein Paket auf dem Transportweg verschwindet und der Verbraucher sich darauf beruft, er habe das Paket dem Transportdienstleister seiner Wahl übergeben, so muss der Verbraucher diesen Umstand beweisen. Nicht abschließend geklärt ist, ob [...]

13 10, 2016

Wahre Freude? eBay-Experte über Emotionen beim Verschenken

By | 2016-10-13T02:59:30+00:00 Oktober 13th, 2016|Aktuelles|Kommentare deaktiviert für Wahre Freude? eBay-Experte über Emotionen beim Verschenken

In rund elf Wochen ist es wieder so weit: Unter dem geschmückten Tannenbaum leuchten die Augen beim Auspacken der Weihnachtsgeschenke. Oder doch nicht? Eine Google-Befragung im Auftrag von eBay* hat jetzt ergeben, dass es die Deutschen mit der Ehrlichkeit zum Fest oft nicht so genau nehmen:

- Fast drei Viertel der Deutschen (68,8 Prozent) haben bei der Bescherung schon einmal so getan, als würden sie sich über das Geschenk freuen. 

- Beinahe die Hälfte (44,6 Prozent) der falsch Beschenkten lenkt in dieser Situation vom Geschenk ab und lobt die tolle Idee.
- 22,6 Prozent bedanken sich besonders überschwänglich. 

- Gerade mal 21 Prozent sagen die Wahrheit. Dabei rücken vor allem die Männer mit der 
Sprache raus: Knapp jeder vierte (23,3 Prozent) von ihnen äußert die Enttäuschung direkt, während nur 18,6 Prozent der [...]

12 10, 2016

Einfach schneller verkaufen: eBay startet neues Verkäufer-Cockpit Pro

By | 2016-10-12T14:30:08+00:00 Oktober 12th, 2016|Aktuelles|Kommentare deaktiviert für Einfach schneller verkaufen: eBay startet neues Verkäufer-Cockpit Pro

Einfacher, übersichtlicher, effizienter – der Online-Marktplatz eBay bündelt mit der neuen Schnittstelle Verkäufer-Cockpit Pro alle Angebote zur Business-Optimierung für gewerbliche Verkäufer in einem leistungsstarken All-in-One-Tool. Mit dem Verkäufer-Cockpit Pro können nicht nur alle Aktivitäten zum eBay-Geschäft auf einen Blick zentral gesteuert und verwaltet werden, Verkäufer können parallel zahlreiche Datenbanken und Statistiken aus dem eBay-Kosmos abrufen und vergleichen, um ihre Angebote damit zielgerichteter auszurichten. Das Verkäufer-Cockpit Pro ist kostenlos und wird nach und nach für alle Verkäufer zugänglich sein. Auf einen Blick können sie hier den Status der Angebote, verkaufte Artikel, Retouren und Abbrüche einsehen, zudem Verkäufe mit wenigen Klicks weiterbearbeiten oder sich Umsätze im Detail anzeigen lassen. Voraussichtlich bis Anfang November wird das Verkäufer-Cockpit Pro dann allen Verkäufern in Deutschland zur Verfügung stehen.

„Das Verkäufer-Cockpit Pro ist ein entscheidender [...]

12 10, 2016

20 Millionen verfügbare Anzeigen – eBay Kleinanzeigen mit neuem Höchststand

By | 2016-10-12T14:26:06+00:00 Oktober 12th, 2016|Aktuelles|Kommentare deaktiviert für 20 Millionen verfügbare Anzeigen – eBay Kleinanzeigen mit neuem Höchststand

Der Online-Kleinanzeigenmarkt eBay Kleinanzeigen hat einen neuen Höchststand erreicht – pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit waren am Montag, 3. Oktober, erstmals 20 Millionen Anzeigen gleichzeitig verfügbar. Die Rekordmarke wurde damit rund sieben Jahre nach dem Start des Portals im September 2009 erzielt – damals zählte eBay Kleinanzeigen rund 90.000 verfügbare Anzeigen.

Mehr als 500 Millionen Anzeigen seit Start

Insgesamt waren bis heute mehr als 500 Millionen Anzeigen bei eBay Kleinanzeigen online. Pro Minute werden durchschnittlich mehr als 300 neue Anzeigen eingestellt. Zu den beliebtesten Kategorien zählen „Baby- & Kinderbekleidung“, „Damenbekleidung“ sowie „Autoteile & Reifen“. Der Online-Kleinanzeigenmarkt wird monatlich von mehr als 18 Millionen Nutzern (Unique Visitors, 09/2016) besucht. Dass die Suche nach Gebrauchtwaren im Trend liegt zeigt auch eine Untersuchung von McKinsey, wonach 58 Prozent der befragten Konsumenten gezielt [...]

22 08, 2016

Amazon testet kostenpflichtigen Seller-Support

By | 2016-08-22T14:44:08+00:00 August 22nd, 2016|Aktuelles|Kommentare deaktiviert für Amazon testet kostenpflichtigen Seller-Support

Wie Ina Steiner heute berichtet, testet Amazon.com einen kostenpflichtigen Seller Support. Für einen Monatsbeitrag von 400 Dollar können Seller ihren Ansprechpartner bei Amazon buchen, der sie bei Problemen schnellstmöglich unterstützt.
Das neue Programm trägt den verheißungsvollen Namen "Seller Support Plus" (SS+), der zuständiger Key-Accounter trägt den Titel "Seller Success Manager". Zahlende Verkäufer können sich durch dieses Programm mit 400 Dollar im Monat eine Vorzugsbehandlung einkaufen und damit Probleme schneller lösen.
Für kleine Verkäufer hört es sich völlig abwegig an, wenn sie mit 400 Dollar für den Amazon Support zur Kasse gebeten werden sollen. Für große Verkäufer mag es Sinn machen, wenn Probleme in kürzester Zeit gelöst werden können, allerdings sollten die Amazongebühren eigentlich hoch genug sein, um gerade auch großen Sellern einen kostenlosen Key-Accounter zur Verfügung stellen zu können.

9 08, 2016

DHL startet Investitionsoffensive für Infrastruktur- und Serviceausbau im US-Onlinehandel

By | 2016-08-09T12:58:38+00:00 August 9th, 2016|Aktuelles|Kommentare deaktiviert für DHL startet Investitionsoffensive für Infrastruktur- und Serviceausbau im US-Onlinehandel

Deutsche Post DHL Group hat einen Investitionsplan in Höhe von 137 Millionen US-Dollar für den Inlands- und grenzüberschreitenden Onlinehandel in den USA angekündigt. Ziel des Konzerns ist es, das Wachstum des globalen B2C-Onlinehandels für grenzüberschreitende Sendungen zu nutzen. Es wird erwartet, dass das Marktvolumen von heute 400 Milliarden US-Dollar auf ein Gesamtvolumen von einer Billion US-Dollar im Jahr 2020 ansteigen wird1. Da US-amerikanische Onlinehändler international eine führende Rolle spielen, wird DHL eCommerce in den nächsten Jahren in erheblichem Umfang in den Vereinigten Staaten investieren und die Kapazitäten deutlich ausbauen, um Unternehmen zu unterstützen, die ins Ausland verkaufen. Zeitgleich mit dieser Ankündigung wurde außerdem bekannt gegeben, dass die Unternehmensbereiche DHL eCommerce und DHL Supply Chain zusätzliche regionale Logistikzentren in Los Angeles, Columbus/Ohio und New Jersey errichten und damit die gemeinsamen Fulfillment-Kapazitäten [...]

1 08, 2016

Initiative FairCommerce erreicht 35.000 Unterstützer im ersten Jahr

By | 2016-08-01T16:07:19+00:00 August 1st, 2016|Aktuelles|Kommentare deaktiviert für Initiative FairCommerce erreicht 35.000 Unterstützer im ersten Jahr

Die Initiative FairCommerce, ins Leben gerufen vom Händlerbund, setzt sich gegen Abmahnmissbrauch und für den fairen Wettbewerb ein. Nur ein Jahr nach der Gründung haben sich bereits 35.000 Online-Shops der Initiative angeschlossen. Seit Kurzem ist ein weiterer prominenter Online-Shop, HUSSEL Confiserie, Teil der FairCommerce Initiative.

Fairer Wettbewerb stärkt den Online-Handel

Der Händlerbund vertritt jährlich mehr als 3.000 Abmahnfälle und begann im Juli 2015 mit der Initiative FairCommerce gegen zunehmende Abmahnwellen vorzugehen. Eine aktuelle Händlerbund-Studie zeigt, dass 30 Prozent der Online-Händler im vergangenen Jahr mindestens zwei Abmahnungen erhielten. Jeder zweite Befragte bestätigt, das Abmahnproblem habe im Vergleich zum Vorjahr zugenommen. Verstößt ein Online-Händler durch einen geringen formalen Fehler etwa gegen das Wettbewerbsrecht, kann ein Mitbewerber oder Konkurrent eine Abmahnung erwirken. Immer häufiger wird dieses rechtliche Mittel dazu missbraucht, Gebühren zu generieren und [...]

22 07, 2016

Zu viele Plagiate: Birkenstock stoppt den Verkauf auf Amazon.com

By | 2016-07-22T14:26:56+00:00 Juli 22nd, 2016|Aktuelles|Kommentare deaktiviert für Zu viele Plagiate: Birkenstock stoppt den Verkauf auf Amazon.com

Birkenstock stellt den Verkauf bei Amazon.com zum Jahresende ein, weil die wachsende Konkurrenz aus China, die den Markt mit gefälschten Produkten und gekauften Bewertungen überschwemmen, zu einem Problem geworden ist.
Aufhorchen lässt mich ein Satz, den ich aus t3n zitiere:
Kahan (CEO von Birkenstock USA) schreibt dazu in dem Memo, er selbst habe Amazon in den vergangenen Jahren etliche Ideen vorgestellt, um „eine faire Umgebung“ für alle Parteien zu schaffen. Amazon stelle für diese saubere Umgebung aber die Bedingung, dass Hersteller ihren gesamten Produktkatalog über Amazon anbieten müssten – der Online-Versand will so zum „One-Stop-Shop“ im Netz werden.

Als Amazon Kunde erwarte ich, dass Amazon bedingungslos dafür sorgt, dass Marken bei Amazon vor Plagiaten geschützt sind und ich als Kunde sicher sein kann, Originale zu erwerben.
Das ist Amazon [...]

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline