Innerhalb der nächsten zwei Wochen wird eBay Veränderungen in „mein eBay“ vornehmen:

Aufgrund dieser Änderungen können Sie die Seite „Übersicht Ihrer Käufe“ noch effektiver nutzen, indem Sie beispielsweise Artikel entfernen, nachdem Sie sie erhalten und Bewertungen abgegeben haben. Außerdem können Sie jetzt auch Artikel ausblenden. In der Archivansicht auf der Seite „Übersicht Ihrer Käufe“ können Sie weiterhin alle Käufe seit 2009 aufrufen. Die Standardeinstellung für die Ansicht „Abgeschlossene Transaktionen“ wird auf 31 Tage gesetzt (bisher waren es 60 Tage).

Die Seite „Zusammenfassung“ in Mein eBay ist standardmäßig als Käuferseite eingerichtet. Verkäufer, die sich die Artikel anschauen möchten, die sie wiederverkaufen möchten oder bereits verkauft haben, können die entsprechenden Module hinzufügen, indem sie oben auf der Seite „Zusammenfassung“ auf den Link Ansichtsoptionen klicken.

Wenn Sie sich zuviele Artikel auf der Seite „Zusammenfassung“ anzeigen lassen, kann es jedoch zu einer Verlangsamung beim Aufruf der Seite kommen. Verkäufern, die den Verkaufsmanager nicht verwenden, empfehlen wir daher die Seite „Zusammenfassung“ nicht zu ändern und dafür ihre Einstiegsseite auf „Artikel verkaufen“ umzustellen. (Mitglieder, die den Verkaufsmanager verwenden, werden automatisch zur Zusammenfassung einer reinen Verkaufseite weitergeleitet, mit der Bezeichnung „Verkaufsmanager: Zusammenfassung“.)

Als Einstiegsseite wird die Seite bezeichnet, zu der Sie als Erstes gelangen, wenn Sie oben auf einer eBay-Seite auf Mein eBay klicken. Es ist jetzt auch viel einfacher diese Einstellungen zu ändern: Klicken Sie dazu oben auf der Seite „Zusammenfassung“ auf den Link Allgemeine Einstellungen. Dieser Link befindet sich neben dem Text „Sie können die folgende Seite als Einstiegsseite für Mein eBay wählen“.

Im Laufe des Sommers wird Mein eBay weiter verbessert. Auf den Kaufseiten wird es bald größere Bilder geben sowie Verbesserungen bei den Listen, inklusive eines besseren Zugangs zur Beobachtungsliste und anderen Listen, die Sie erstellen können.

Lange war es ruhig um den exklusiven deutschen eBay Fashion Club nach amerikanischem Fashion Vault Vorbild.
Ursprünglich hatte eBay für das deutsche Pendant eine Zusammenarbeit mit BuyVIP geplant, allerdings wurde BuyVIP dann von Amazon übernommen und eBay übernahm brands4friends.
Offensichtlich sind hier die Gründe für die Verzögerung des geplanten Starts von Fashion Exclusives zu suchen.
Nun aber ist die Seite mit Angeboten gefüllt.
Den Auftakt macht eine Verkaufsaktion von Betty Barclay.
Die Preisaktion läuft nur 4 Tage.
Bis zum 25.Juli, 8.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit Mode von Betty Barclay zu stark reduzierten Preisen zu kaufen.

Die Idee hinter Fashion Exclusives ist schnell erklärt:
Für eine begrenzte Dauer von 3-4 Tagen werden ausgesuchte Modemarken bei eBay angeboten.
Die Stückzahl ist limitiert.
Im Gegensatz zu anderen eBay Angeboten ist über eBay weder die Anzahl der noch zur Verfügung stehenden Artikel ( auch nicht in „mein eBay“) noch die Anzahl der bereits verkauften Artikel sichtbar.

In Südkorea hat die Supermarktkette Tesco eine geniale Idee umgesetzt:
In Seoul hängen riesige Fotos von Supermarktregalen in einem U-Bahnhof.
Die Artikel sind alle mit einem sogenannten QR-Code versehen.
Wer sich für ein bestimmtes Produkt entscheidet, scannt den Code via Smartphone ein, der Artikel wird in den virtuellen Einkaufswagen gelegt, am Ende wird der komplette Einkauf per Handy bezahlt und abends wird die Ware von Tesco nach Hause geliefert.
Tesco ( in Südkorea unter Home plus bekannt ) konnte mit seinem U-Bahn-Kauf die Onlineumsätze in nur zwei Monaten um 130% steigern und 76% neue Kunden generieren.

Das Video zur Kampagne wurde gerade beim Werbefilmfestival in Cannes mit mehreren Preisen ausgezeichnet:

Das Bundeskriminalamt warnt vor einer neuen Variante von Schadsoftware, die Manipulationen von Onlinebanking-Seiten durchführt.

Nach einem Login des Geschädigten in seinen Onlinebanking-Account wird ihm in einem ersten Schritt unter dem Namen seiner Bank eine Information eingeblendet, dass auf seinem Konto irrtümlicherweise eine Gutschrift eingegangen sei. Diese müsse er umgehend zurück überweisen, um sein Konto wieder zu entsperren.
In einem zweiten Schritt manipuliert die Schadsoftware die Umsatzanzeige der Kontoumsätze des Onlinebanking-Accounts und zeigt den angeblichen Eingang der Gutschrift in der Saldoübersicht an. Tatsächlich ist auf dem Konto des Kunden jedoch niemals eine Gutschrift eingegangen.
Folgt der Kunde der Aufforderung die Rücküberweisung vorzunehmen, präsentiert die Schadsoftware das normale, aber bereits ausgefüllte Onlineüberweisungsformular.

Da der Geschädigte in diesem Fall die Überweisung selbst ausführt, bleiben die üblichen Sicherungsmechanismen im Onlinebanking wirkungslos und der angewiesene Betrag wird auf ein zur Täterseite gehörendes Bankkonto überwiesen.

Das Bundeskriminalamt rät:
Sollten Sie eine derartige Meldung auf Ihrem Computer erhalten, tätigen Sie keinesfalls die angeforderte Rücküberweisung und wenden Sie sich an die nächste Polizeidienststelle. Der benutzte Rechner ist zu diesem Zeitpunkt bereits mit der Schadsoftware infiziert.

Generell gilt: Halten Sie den Update-Status ihres Betriebssystems und Ihrer genutzten Anti-Viren-Software immer auf dem aktuellen Stand. Dies erhöht die Chancen, dass es erst gar nicht zu einer Infektion mit der Schadsoftware kommt.
Vorsichtig sollten Nutzer auch bei unbekannten Links oder Dateianhängen in E-Mails sein. Dahinter können sich Schadprogramme sowie infizierte oder gefälschte Webseiten verbergen.

Via: BKA

Vom 16. Juli bis 13. August 2011 läuft bei eBay ein Urlaubsgewinnspiel für private Verkäufer:
Jede Woche wird ein Urlaubsgutschein im Wert von 1.500 Euro verlost.
Private Verkäufer können bis zu 10 Artikel in der Woche einstellen und sichern sich damit 10 Chancen auf den Gewinn Ihres Traumurlaubs.

Die Gewinnaktion ist gültig für alle Angebote, die vom 16. Juli bis 13. August 2011:

– in allen Kategorien
– unabhängig vom Startpreis
– entweder im Auktionsformat oder im Festpreisformat
– auf www.ebay.de/ oder über die eBay iPhone-App eingestellt werden.

Unter den Teilnehmern wird innerhalb der vier Wochen jeweils ein 1500 Euro Gutschein verlost. Jedes Angebot, das während der wöchentlichen Gewinnaktion eingestellt wird, nimmt automatisch an der Verlosung teil.
Das Gewinnspiel gilt nur für private Mitglieder, die mit einer deutschen Adresse bei eBay.de angemeldet sind.

Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen