In einem Interview mit USA Today hat Angelina Jolie erzählt, dass sie und Brad Pitt vor einer Woche das erste Mal auf Amazon.com waren.
Allerdings kamen sie sich dort so verloren vor, dass sie nach einer Stunde aufgaben und in Zukunft lieber beim Katalog-Shopping bleiben.
Ginge es bei dieser Meldung nicht um ein Promipaar wie Angelina Jolie und Brad Pitt wäre diese Nachricht sicher nicht von den Medien aufgegriffen worden.
Dabei steht Angelina Jolie in diesem Fall für den „normalen Kunden“, den Onlineshops (noch) nicht erreichen können, weil das Onlineshopping für viele noch zu kompliziert ist.
Sie verlieren sich in den Shops und verlieren die Lust am Einkauf.
Insofern ist die Meldung eine Botschaft an die Händler: Keep it simple!