Am 01.06.2011 hat der bei eBay bekannte Händler sim-buy als eBay WOW des Tages ein 24-teiliges Besteckset von Villeroy & Boch für 33,33 Euro inkl. Versand angeboten.
Verkauft wurden bei eBay 5762 Stück.
Aktuell bietet dieser Händler das Set bei Groupon als National Deal für 39 Euro an, bisher wurden „nur“ 935 Stück verkauft.
Natürlich mag es auch eine Rolle spielen, dass der Preis bei Groupon über dem von eBay liegt, aber der Händler muss bei Groupon auch ganz anders kalkulieren, da seine Kosten bei Groupon um ein vielfaches über denen von eBay liegen.
Unterm Strich ist also der eBay Deal sowohl für den Händler als auch für den Käufer deutlich interessanter.
Nach Abzug der Gebühren bleibt dem Händler bei dem einzelnen Artikel bei eBay mehr und durch die deutlich höhere Stückzahl, die bei einem eBay WOW verkauft wird, vervielfacht sich das.
Auch der Käufer profitiert, weil der Verkäufer bei eBay günstiger anbieten kann.
Nicht außer Acht lassen darf man als eBay-Verkäufer natürlich auch die Up-Sellings, die bei Groupon entfallen.

Das große „Aber“:

Nun gehört sim-buy zum erlesenen Kreis der zugelassenen WOW-Anbieter bei eBay.
Für Verkäufer, die bei eBay nicht in das WOW Programm aufgenommen werden, könnte Groupon wieder interessant sein.
Hier werden nicht nur Stückzahlen verkauft, die bei eBay außerhalb der beworbenen WOW Angebote utopisch sind, hier kann man auch den Bekanntheitsgrad für den Online-shop steigern und Neukunden für den Shop generieren.
Für diese Verkäufer könnte Groupon einen Versuch wert sein!

1 Antwort
  1. Jürgen
    Jürgen sagte:

    Ja leider ist eBay da sehr arrogant neue für wow aufzunehmen. Ich denke auch das Gropoun eine echte Alternative ist, voralem da viele schon gar nicht mehr bei eBay shoppen!
    Gruß Jürgen

Kommentare sind deaktiviert.