eBay hat den eBay Deals ein neues Design verpasst.
Vor der Designänderung wurden die Deals aus den unterschiedlichen Kategorien in kleineren Bildergalerien vorgestellt, die den Nachteil hatte, dass man nach rechts scrollen musste, um mehr als nur die auf den ersten Blick gezeigten Artikel zu sehen. Eine optimale Lösung war das nicht.
Auf den ersten Blick ist das neue Design ansprechender. Die Bilder sind größer und man sieht alle Artikel der entsprechenden Kategorie auf einen Blick ohne scrollen zu müssen.
Dennoch ist auch dieses Design nicht optimal.
Voreingestellt sind die Deals aus der Kategorie TV & Entertainment – eine Kategorie, die mich z.B. überhaupt nicht interessiert.
Hier wäre es schön, wenn das eBay Mitglied seine Lieblingskategorie wählen und speichern könnte und so auf einen Blick die Produkte angezeigt bekäme, die für das Mitglied wirklich interessant sind.
Mir persönlich gefällt auch die Navigation nicht, wenn man sich einzelne Produkte in den unterschiedlichen Kategorien ansehen möchte.
Wählt man z.B. die Kategorie „Geschenke für Ihn“, werden die Deals zwar übersichtlich angezeigt.
Klickt man dann aber auf ein Produkt und möchte wieder zurück in die Kategorie „Geschenke für ihn“, weil es doch nicht das passende Produkt war, funktioniert das nicht.
Man landet wieder auf der Startseite – also auf der Seite, auf der TV & Entertainment Produkte gezeigt werden.
Will man weiter in der Kategorie „Geschenke für Ihn“ stöbern, muss man diese Kategorie immer wieder neu anwählen, wenn man sich einen Artikel angesehen hat.
Mir vergeht spätestens nach dem 3. Artikel die Lust weiter zu stöbern, wenn ich immer wieder von vorne beginnen muss.
Mir würde es besser gefallen, wenn ich in der gewählten Kategorie bleiben könnte.
Auf der anderen Seite gibt es sicher Mitglieder, die tatsächlich nur einen Artikel ansehen und dann wieder auf die Startseite wollen.
Mit einer individuell wählbaren „Favoriten-Kategorie“ wäre dann allen geholfen.

In Deutschland hat die Winterzeit heute begonnen. Die Uhren wurden in der Nacht von 3.00 Uhr wieder zurück auf 2.00 Uhr gestellt.
In USA erfolgt die Zeitumstellung auf Winterzeit am nächsten Sonntag, also am 06.11.2011.
Für diejenigen, die bei eBay.com Angebote einstellen, gilt:

Am 06. November 2011, um 3.00 Uhr morgens ( P.T. ) werden die Uhren wieder von der Sommerzeit auf die Winterzeit umgestellt. Die Uhren werden dann also wieder auf 2.00 Uhr ( P.T.) zurückgestellt.


Was bedeutet das für Ihre Angebote?
Alle Angebote bei eBay.com haben die von Ihnen eingestellte Angebotsdauer. Wenn Sie also vor der Umstellung auf die Winterzeit ein Angebot um 12 Uhr mittags starten und dieses nach der Zeitumstellung endet, dann endet dieses Angebot um 11 Uhr statt um 12 Uhr. ( Ortszeit natürlich)

eBay hat Wunschlisten eingeführt, mit denen Sie Ihre Freunde und Familie auf ganz einfache Art wissen lassen können, worüber Sie sich zum Beispiel dieses Jahr zu Weihnachten besonders freuen würden.

Erstellen: Artikel auf Ihre Wunschliste zu setzen, ist ganz einfach. Wenn Sie einen Artikel gefunden haben, den Sie sich wünschen, klicken Sie einfach in der Artikelansicht oder in den Produktdetails auf „Auf die Wunschliste“.
Anpassen: Je nach Anlass können Sie Ihre Wunschlistenseite anpassen und ein aussagekräftiges Thema wie beispielsweise Feiertag, Geburtstag oder Jubiläum auswählen.
Weitersagen: Leiten Sie Ihre persönliche eBay-Wunschliste per E-Mail oder Facebook an Freunde und Verwandte weiter.

Ein Artikel bleibt so lange auf Ihrer Wunschliste, bis Sie ihn entfernen, er nicht mehr auf eBay erhältlich ist oder ein anderes Mitglied ihn für Sie gekauft hat.

Ihre Wunschliste veröffentlichen oder als privat kennzeichnen

Sie können entscheiden, wer Ihre Wunschliste sehen kann, indem Sie die entsprechende Datenschutzeinstellung aus dem Dropdown-Menü am oberen Rand Ihrer Wunschliste auswählen. Sie haben 3 Auswahlmöglichkeiten:

Privat – Ihre Liste kann nur von Ihnen aufgerufen werden. Wenn Sie Ihre Liste erstellen, ist sie standardmäßig privat. Wenn Sie Ihre Liste an Freunde weitergeleitet oder veröffentlicht haben und sie anschließend wieder in eine private Liste umwandeln, werden alle von Ihnen bereitgestellten Links zu Ihrer Wunschliste deaktiviert.

Für Freunde – Ihre Liste kann nur von denjenigen eingesehen werden, an die Sie per E-Mail oder Facebook einen entsprechenden Link weitergeleitet haben.

Öffentlich – Ihre Liste kann von allen eingesehen werden, die anhand Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse oder Ihres eBay-Mitgliedsnamens oder in Suchmaschinen wie Google nach Ihrer Wunschliste suchen. Sie können auch einen Link zu Ihrer Wunschliste an Freunde weiterleiten.

Sie können jederzeit Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.

Vier Jahre brands4friends, das heißt vier Jahre Marken, Freundschaft, Schnäppchen – Deutschlands permanent reichweitenstärkster Online-Shopping-Club für Mode & Lifestyle zählt zum Geburtstag über vier Millionen registrierte Mitglieder. Zudem belegt eine aktuelle Studie, dass die wachsende Kundenbasis von brands4friends überdurchschnittlich konsumfreudig, zahlungsstark und emotional-kaufgetrieben ist und über sehr große Schnittmengen zu Kunden bekannter (Premium)-Fashion-Marken verfügt . Damit ist brands4friends für seine aktuell 1.200 Hersteller- und Vertriebspartner ein wertvoller, stets stärker werdender, verlässlicher Partner.

Steigende Mitgliederzahlen durch Synergien mit eBay – brands4friends verfügt über eine zahlungskräftige und emotional-kaufgetriebene Kundengruppe
Im Januar 2011 wurde brands4friends von eBay übernommen und profitiert seitdem von den Marketing- und Technologie-Kompetenzen des weltweit größten Online-Marktplatzes. So generierte brands4friends beispielsweise durch verschiedene Werbemaßnahmen auf dem eBay-Marktplatz mehrere hunderttausend kaufkräftige neue Mitglieder für seinen Online-Shopping-Club.

Relaunch: Optimierung von Markenpräsentation & Usability zum Vorteil für Hersteller und Endkunden
Seit kurzem präsentiert sich Deutschlands reichweitenstärkster Online-Shopping-Club brands4friends im neuen Corporate Design und mit einem völlig neu gestalteten Webshop. Neben Veränderungen von Logo, Typographie und der Kundenkommunikation wurde insbesondere eine Optimierung der Usability auf allen Shop-Seiten vorgenommen. Zahlreiche neue Funktionalitäten wurden zum Vorteil für Hersteller- und Endkunden implementiert: Herstellerpartner profitieren beispielsweise von brillanteren Produktbildern sowie einer noch besseren Darstellung ihrer Marke und ihres Markenimages.

Endkunden fällt die Orientierung im Shop jetzt noch leichter und sie finden relevante Produkte schneller. Auch die noch klarere Vorteilskommunikation sorgt für ein besseres Verständnis des Geschäftsmodells und damit für mehr Vertrauen und Sicherheit.

Dr. Stephan Zoll, CEO von brands4friends, fasst zusammen:
„Als Tochterunternehmen von eBay setzt brands4friends seine erfolgreiche Reise zum 4. Geburtstag fort. Basierend auf den Erfahrungen der letzten Jahre ist brands4friends heute ein leistungsstarkes, mittelständisches Unternehmen und bietet seinen 1.200 Hersteller- und Vertriebspartnern den idealen Online-Zweitabsatzkanal für hochwertige Markenprodukte.“

Ab sofort neue Absatzpotenziale für Herstellerpartner auf dem eBay-Marktplatz
Dass brands4friends aktuell mit 1.200 Hersteller- und Vertriebspartnern und bereits seit Jahren erfolgreich zusammenarbeitet, unterstreicht einmal mehr die Bedeutung des Berliner Unternehmens. Bislang verkaufte brands4friends allein in seinem geschlossenen Online-Shopping-Club je nach Warengruppe pro Kampagne bis zu 50.000 Artikel. Jetzt offeriert brands4friends seinen Partnern zusätzlich neue Käufergruppen und damit letztlich Absatzpotenziale auf dem eBay-Marktplatz.

„Neben unseren kaufkräftigen Mitgliedern profitieren auch Markenhersteller von den enormen Verbesserungen des Web-Shops u. a. durch eine verbesserte Produktdarstellung, noch brillantere Bilder, eine insgesamt deutlich höhere Nutzerfreundlichkeit und eine klarere Vorteilskommunikation. Zudem können Markenhersteller durch die neuen Vertriebsmöglichkeiten auf dem eBay-Marktplatz ihr Absatzvolumen jetzt zusätzlich steigern“, ergänzt Zoll.

Diesen Multi-Channel-Verkauf steuert brands4friends in enger Absprache mit seinen Herstellerpartnern effizient aus einer Hand. Markenpartner haben ab sofort folgende zusätzliche Optionen:

„Fashion Exclusives“
Unter dem Namen Brand_Loft ist brands4friends ein Partner von eBay Fashion Exclusives, einem besonders hochwertigen Spezialformat. Über diese Verlängerung des Shopping-Club-Modells auf dem eBay-Marktplatz erreichen Hersteller zusätzliche Mode- und Lifestyle-interessierte Zielgruppen. Sortimente mit hohem Volumen und großer Markenattraktivität werden hier in zeitlich befristeten Kampagnen verkauft.

„WOW!Angebote“
brands4friends ermöglicht Herstellerpartnern im Rahmen des „Deals-Programms“ den Verkauf großer Postenwaren auf dem eBay-Marktplatz. Markenhersteller- und Vertriebspartner können jetzt beispielsweise über das Format „WOW!Angebote“ in zeitlich limitierten Aktionen (1 Tag oder 1 Woche) ihre Produkte vertreiben. Die Markenhersteller erreichen über dieses frequenzstarke Vermarktungsformat eine breite, neue Kundengruppe.

„brands4friends_outlet“
Als Partner des eBay Fashion-Outlets erscheint brands4friends_outlet als eigener Shop im hochwertigen brands4friends-Look & Feel auf dem eBay-Marktplatz. Es dient dem Abverkauf von sowohl regulär als auch diskontiert bepreisten Sortimenten. Auch über brands4friends_outlet erreichen Markenhersteller große Reichweiten und neue Käufergruppen.

„Der Relaunch des Web-Shops und die neuen Vertriebsmöglichkeiten auf dem eBay-Marktplatz markieren einen weiteren Meilenstein in der vierjährigen Geschichte des Berliner Erfolgsunternehmens. Damit sichert brands4friends seine No. 1 Position in Deutschland − heute und in Zukunft“, so Stephan Zoll, Geschäftsführer von brands4friends.


Über brands4friends.de
brands4friends.de ist Deutschlands Online-Shopping-Club No. 1 mit aktuell über 4 Millionen registrierten Clubmitgliedern im Durchschnittsalter von 35 Jahren. brands4friends.de verkauft hochwertige Produkte renommierter Mode- und Lifestyle-Marken zu stark reduzierten Preisen, jedoch ausschließlich an Club-Mitglieder. In täglich wechselnden, limitierten Aktionen bietet brands4friends.de Artikel von aktuell 1200 Markenherstellern und Vertriebspartnern, darunter viele aktuelle Kollektionen aus Over-Stocks sowie „Off-Season“-Ware und Sonderkollektionen. brands4friends.de ist seit September 2007 online und beschäftigt am Standort Berlin über 200 Mitarbeiter. Geschäftsführer ist Dr. Stephan Zoll. Das von der Private Sale GmbH betriebene Unternehmen wurde bereits mehrfach ausgezeichnet und gehört zu eBay Inc. (NASDAQ: EBAY), dem weltweit größten Online-Marktplatz.

Quelle: brands4friends.de

Am 30. Oktober um 3.00 Uhr morgens endet die Sommerzeit. Die Uhren werden dann um 3.00 Uhr um eine Stunde auf 2.00 Uhr zurückgestellt. Alle Angebote bei eBay, die vor der Zeitumstellung beginnen und danach enden, haben trotzdem die exakte, beim Einstellen angegebene Angebotsdauer von 24 Stunden bzw. 3, 5, 7 oder 10 Tagen, bei gewerblichen Verkäufern mit eBay Shop auch 30 Tagen.


Das heißt, wenn Sie beispielsweise vor der Zeitumstellung ein Angebot um 13.00 Uhr starten und dieses Angebot nach der Zeitumstellung endet, ist das Angebotsende dann um 12.00 Uhr, anstatt um 13.00 Uhr.

Zu Beginn des Weihnachtsgeschäfts machen sich erneut Millionen von Käufern online auf die Suche nach Geschenken. eBay-Verkäufer sollten sich mit ausreichendem Artikelbestand und optimalem Kundenservice auf die steigende Nachfrage vorbereiten. Um sie hierbei zu unterstützen, gibt der weltweite Online-Marktplatz eBay (www.ebay.de) seinen Verkäufern hilfreiche Tipps an die Hand:

1. Trends im Weihnachtsgeschäft analysieren
Um ihr Geschäft aus der Masse herauszuheben, sollten eBay-Verkäufer in der Weihnachtszeit Trends anhand von Tools analysieren. Diese Analysen helfen ihnen, die eingestellten Angebote zu optimieren, liefern wertvolle Daten und lassen wichtige Markttrends erkennen. Folgende Tools können beispielsweise dafür benutzt werden:

– Terapeak (http://www.terapeak.de): Bietet Einblick in Verkaufstrends sortiert nach bestimmten Artikeln, wichtigen Verkäufern, Anzahl der angebotenen und verkauften Artikel und nach Durchschnittspreisen.

– eBay Pulse (http://pulse.ebay.de): Gewährt eine tägliche Momentaufnahme aktueller Trends, Angebote und besonders häufig gesuchter Produkte bei eBay.

– Google Trends (http://www.google.de/trends): Gibt Aufschluss über die am häufigsten genutzten Suchbegriffe.

2. Erhöhtes Handelsaufkommen berücksichtigen
Weihnachten bedeutet in der Regel deutlich mehr Verkaufsaktivitäten und mehr potenzielle Käufer für eBay-Verkäufer. In dieser Zeit ist es besonders wichtig, dass genügend Personal zur Verfügung steht – gerade für die Kommunikation mit den Kunden und den Versand der Artikel. Händler sollten in Betracht ziehen, mindestens einen Mitarbeiter nur mit der Beantwortung von E-Mails und Kundenanfragen zu betrauen. Falls viele der Waren im eigenen Lager liegen und verpackt werden müssen, ist auch hier zusätzliche Unterstützung empfehlenswert. Bei großen Versandmengen besteht die Möglichkeit, mit dem Versanddienstleister eine Abholung direkt vor Ort zu vereinbaren, um hier ebenfalls Zeit zu sparen und die Artikel schnellstmöglich zum Kunden zu bringen.

Gero Kummer, eBay-Unternehmenskommunikation: „Für eBay-Verkäufer zählen im Weihnachtsgeschäft vor allem drei Dinge: Saisonale Trends zu identifizieren, gefragte Artikel zu führen und einen guten Versand- und Kundenservice anzubieten. Hierfür sollten sie unsere Tipps beachten und sich gegebenenfalls auch an ihre Kundenbetreuer wenden, um Umsätze und Sichtbarkeit zu generieren und die 20 Millionen monatlichen Käufer in Deutschland zu erreichen.“

Der eBay-Manager, verantwortlich für die Kommunikation mit den gewerblichen Händlern, empfiehlt diesen, drei Kernfragen des Weihnachtsgeschäfts bei eBay zu prüfen:

– Wie bewältige ich erhöhtes Handelsaufkommen?- Denken Sie darüber nach, wie Sie mit zusätzlichen Anfragen umgehen, besonders von möglichen Käufern aus dem Ausland. Können Sie auf Mitarbeiter mit Fremdsprachenkenntnissen zurückgreifen?

– Wie teile ich meine Arbeitskraft auf, um meine verschiedenen Verkaufsgebiete zu bedienen? – Stellen Sie sicher, dass Ihr Personalplan funktioniert. Denken Sie über Ersatz und zusätzliche Ressourcen nach, sollte die Arbeit zu viel werden.

– Wie kann ich die Anzahl unnötiger Fragen von Käufern reduzieren? – Beschreiben Sie Ihr Produkt so präzise wie möglich. Nutzen Sie die Funktion der „Automatischen Antworten“ um die Anzahl der E-Mails zu reduzieren und Zeit zu sparen. Planen Sie ein tägliches Zeitkontingent ein, um spezielle Anfragen zu beantworten.

Der britische Kinderspielzeug-Verkäufer Russell Rowe meint dazu: „Das ganze Jahr über bereiten wir uns auf Weihnachten vor. Wir planen frühzeitig unsere Marketing-Kampagne und setzen sie in den Monaten vor Weihnachten um. Außerdem stellen wir zusätzliche Mitarbeiter ein, die uns bei Verpackung und Versand unterstützen. Zu guter Letzt treffen wir gezielte Absprachen mit unseren Versanddienstleistern, um sie auf die größeren Transportmengen vorzubereiten.“

Auch an diesem Wochenende können private Verkäufer, die mit einer deutschen Adresse bei eBay.de angemeldet sind, wieder bis zu 100 Auktionen mit einem Startpreis von EUR 1,01 oder höher in allen Kategorien außer Angebote in der Kategorie „Handys mit Vertrag“, einstellen.

Am Samstag, 22. und Sonntag, 23 Oktober 2011 heißt es für private eBay- Verkäufer, die die Mindeststandards für Verkäufer erfüllen:

– 0,00 EUR Angebotsgebühr für bis zu 100 Auktionen mit einem Startpreis von EUR 1,01 oder höher ( außer Handys mit Vertrag)
– Gültig für Angebote, die mit dem Verkaufsformular, dem Kurzformular oder eBay für iPhones oder eBay für iPads erstellt oder hochgeladen werden.
– Nicht gültig für Festpreisangebote, Mehrfach-Angebote, Angebote mit der Zusatzfunktion Mindestpreis, sowie das Anzeigenformat.
– Alle anderen Gebühren (Verkaufsprovision sowie sämtliche Gebühren für Zusatzoptionen, wie z.B. Galeriebild, Untertitel etc.) werden wie üblich berechnet.

Diese Preisaktion ist nicht gültig für Auktionen die über externe oder interne Verkäufertools erstellt und hochgeladen werden (z.B. Turbo Lister, Verkaufsmanager)

Wenn Sie die eBay für iPhones oder eBay für iPads Applikation zum Einstellen Ihrer Angebote verwenden, können Sie Ihrem Angebot sämtliche Bilder kostenlos hinzufügen.

Hier die offizielle eBay Info

Schon steht das Wochenende wieder vor der Tür und damit kommen die Links der Woche und die Leseempfehlungen für die freien Tage.

e-Commerce

Der osteuropäische Onlinehandel wächst, konstatieren die Marktforscher von yStats.com. Doch gibt es in den einzelnen Ländern erhebliche Unterschiede, die Shopbetreiber kennen sollten:
E-Commerce in Russland, M-Commerce in der Slowakei
Via: Internetworld

Wie operieren Shoppingclubs, welche Strategien werden dabei verfolgt, wie positioniert man sich und wie reagieren „exklusive“ Clubs auf die Weiterentwicklung der Konsumenten?
Die Zukunft der Shoppingclubs
Via: Handelskraft

Usability Heuristiken in der Praxis: Lassen Sie den Nutzer die Website steuern – nicht umgekehrt
Via: usabilityblog

Rakuten will Amazon die Weltmarktführerschaft streitig machen
Via: Handelsblatt

Marketing

Warenkörbe mit durchschnittlich mehr Produkten oder einem höheren Gesamtbetrag sind neben der Neukundengewinnung das wichtigste Ziel des Shops; Der Umsatz kann so mit Bestandskunden und am Kauf interessierten Neukunden, die bereits im Shop stöbern, ohne großen Mehraufwand gesteigert werden:
Abverkaufssteigerung mit System – Grundlagenstudie zu Cross- und Up-Selling
Via: Usabilityblog

In der hoffentlich umsatzstärksten Zeit des Jahres werden Sie auf riskante Experimente verzichten, aber es gibt auch so noch viele kleine Dinge, mit denen Sie die Ergebnisse verbessern können:
Last Minute-Tipps für SEO-Optimierung im Weihnachtsgeschäft
Via: Shopbetreiber-Blog

Lokale Online-Werbung leicht gemacht:
Google Adwords Express startet in Deutschland
Via: Google

Wie Käufer Produkte im Netz finden:
Die Suche beginnt ganz allgemein
Via: Internetworld

Worauf Unternehmen achten sollen, damit ihre Aussendungen nicht nur ankommen, sondern auch beachtet werden:
Tipps fürs Mailmarketing
Via: Internetworld

Social Media

Unternehmensprofile für Google+ kommen im November 2011
Profile für kleine und mittlere Unternehmen
Via: Internetworld

Social Media: Die Global CMO Study 2011 von IBM unterstreicht die Relevanz von Social Media
Via: Thomas Hutter

Auf Facebook kann man mit E-Commerce kein Geld verdienen!?
Via: Shoppingzweinull

Entwicklung der Anzeigenpreise auf Facebook:
Kosten pro Klick in drei Monaten um die Hälfte gestiegen

Facebook: über das Goldgräbertum, dubiose Partner-Angebote und unseriöse Anbieter oder “nicht überall wo Social Media draufsteht, ist Facebook KnowHow drin”
Via: Thomas Hutter

Recht

LG Köln: Bewerbung von Pippi Langstrumpf-Karnevalskostüm löst Schadensersatz von 50.000 EUR aus
Via: Dr.Bahr

LG Köln: Gewerbsmäßige Bestellvermittlung + Online-Payment-System = nur mit BaFin-Lizenz
Via: IT-Recht-Kanzlei

OLG Köln: Urheberrechtsschutz für Werbetexte bei individueller Prägung
Via: Dr.Bahr

Wieder auf “Platz 1″: Die Widerrufsbelehrung:
Abmahnumfrage 2011: Häufig abgemahnte Verstöße
Via: Trusted Shops

Rat der Europäischen Union verabschiedet Verbraucherrechterichtlinie
Via: Shopbetreiber-Blog

OLG Hamburg: Löschungsklagen gegen Google müssen hinreichend konkretisiert sein
Via: Dr.Bahr

Die EU-Verbraucherrechterichtlinie – Teil 7: Zahlungsaufschläge für Zahlungsarten
Via: It-Recht Kanzlei

Und zu Schluß noch ein süßes ( Baby) Video:
Eine Zeitung ist ein iPad, das nicht funktioniert:

Schönes Wochenende!

smava.de, die clevere Alternative zur Bank-Finanzierung und -Geldanlage, setzt seinen Wachstumskurs weiter fort. Mit 30.000 Kunden ist www.smava.de in Deutschland bereits klarer Marktführer. Nun beginnt das Unternehmen in Europa zu expandieren. Als ersten Schritt steigt smava.de beim italienischen Online-Kreditmarktplatz „Prestiamoci“ ein. Das Unternehmen mit Sitz in der Nähe von Mailand ist der führende italienische Anbieter und hat eine Finanzdienstleister-Lizenz von der Banca d’Italia. Ziel der Expansion ist es, der größte Online-Kreditmarktplatz in Europa zu werden. Mit einer einheitlichen Plattform können noch mehr Kunden von den vorteilhaften Konditionen eines Kreditmarktplatzes profitieren.

Der Expansionskurs des deutschen Marktführers wird durch eine Wachstumsfinanzierung von vier Millionen Euro unterstützt. Aufgrund des großen Marktpotenzials in Europa hat sich neben den bestehenden Investoren Earlybird und Neuhaus Partners die größte italienische Privatbank „Banca Sella“ an der Finanzierung beteiligt. Giacomo Sella, Aufsichtsratmitglied von Banca Sella: „Es zeigt sich immer mehr, dass sich das Geschäftsmodell von Banken erheblich verändern wird. Anstatt Kredite mit teurem Eigenkapital zu hinterlegen, ermöglicht smava.de den Kunden direkte Geldgeschäfte miteinander. Dabei kommt das Geld zur Finanzierung nicht mehr von der Bank, sondern direkt von Anlegern. Durch die Beteiligung an smava.de, der erfolgreichsten deutschen Plattform, können wir als Bank an diesem zukunftsweisenden Geschäftsmodell partizipieren.“

Alexander Artopé, Mitgründer und Geschäftsführer der smava GmbH: „Wir haben die letzten Jahre erfolgreich daran gearbeitet, smava.de als sicheren und günstigen Kreditmarktplatz in Deutschland zu etablieren und unseren Strukturvorteil gegenüber klassischen Banken auszubauen. Unser Ziel ist es, in den nächsten Jahren zum führenden europäischen Anbieter zu werden. Deshalb freuen wir uns über einen strategischen Investor wie Banca Sella, der smava.de mit seinem Know-How unterstützt.“

Neben der Expansion in Italien will smava.de weiterhin in Deutschland wachsen. „Nachdem wir 2011 primär in die Produktentwicklung investiert haben und diese Neuerungen in den nächsten Monaten auf den Markt bringen, setzen wir 2012 weiter auf Wachstum“, so Alexander Artopé, Mitgründer und Geschäftsführer der smava GmbH. Ergänzend fügt er hinzu: „Gerade die andauernde Finanzkrise und die aktuellen Bankenproteste zeigen, dass wir mit unserem Angebot im Trend der Zeit liegen. Die Menschen wollen eine Alternative für ihre Geldanlage und Finanzierung, bei der sie selbstbestimmt handeln.“ Dies wird durch aktuelle Angaben des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) bestätigt: Demnach belief sich das Gesamtvolumen der weltweit vermittelten P2P-Kredite 2010 bereits auf eine Milliarde US Dollar.

Über smava

smava.de ist Deutschlands größter Online-Kreditmarktplatz. Kreditnehmer können bei smava.de als clevere Alternative zum Bankkredit einen günstigen Online-Kredit erhalten und Anleger diese Kredite direkt finanzieren. smava.de schafft damit den kürzesten Weg zwischen dem Geld der Anleger und der Verwendung dieses Geldes durch Privatpersonen und Selbständige. Die dadurch entstehenden Ersparnisse werden in Form von besseren Konditionen an die Kunden weitergegeben: Kreditnehmer erhalten einen günstigeren Kredit als bei Banken und Anleger profitieren von besseren Renditen als bei anderen verzinsten Anlagen.
Die smava GmbH ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Berlin, das von einem erfahrenen Management aus dem Finanz- und Internet-Bereich geführt wird. Seit dem Unternehmensstart 2007 haben mehr als 15.000 Anleger und 6.000 Kreditnehmer über den Kreditmarktplatz smava.de miteinander Geschäfte getätigt und dabei ein Kreditvolumen von rund 47 Millionen Euro umgesetzt.



smava - Kredite von Mensch zu Mensch