Seit heute man sogar gezielt nach Verkäufern mit “ Top-Bewertungen“ suchen.
VK-TRS
Mich persönlich freut das natürlich, weil wir den Status haben.
Für mich war es jetzt aber auch interessant zu sehen, wie viele der Angebote von Top-Verkäufern gelistet sind.
Ich habe mir einmal die 6 größten eBay-Kategorien vorgenommen und hier sind die Ergebnisse:

1. Bücher Gesamtangebot
8.931.786 eingestellte Artikel
Bücher Top-Verkäufer
2.443.334 eingestellte Artikel
Das entspricht einem Anteil von knapp 27%.

2. Auto & Motorrad: Teile Gesamtangebot
5.882.926 eingestellte Artikel
Auto & Motorrad: Teile – Verkäufer mit Top-Bewertung
708.202 eingestellte Artikel
Das entspricht einem Anteil von knapp 12 %!

3. Kleidung & Accessoires- Gesamtangebot
4.399.262 eingestellte Artikel
Kleidung & Accessoires- Verkäufer mit Top-Bewertung
744.013 eingestellte Artikel
Das entspricht einem Anteil von knapp 17 %.

4.Sammeln & Seltenes : Gesamtangebot
3.010.107 eingestellte Artikel
Sammeln & Seltenes : Verkäufer mit Top-Bewertung
521.571 eingestellte Artikel
Das entspricht einem Anteil von knapp 17%.

5.Musik: Gesamtangebot
2.504.429 eingestellte Artikel
Musik: Verkäufer mit Top-Bewertung
210.135 eingestellte Artikel
Das entspricht einem Anteil von knapp 8 %, der sich sicher dadurch erklären lässt, dass hier der Anteil der privaten Verkäufer relativ hoch ist, d.h. Verkäufer, die keinen Powersellerstatus haben und sich dadurch nicht für das “ Top-Verkäufer-Programm“ qualifizieren können.

6.Möbel & Wohnen: Gesamtangebot
1.995.307 eingestellte Artikel
Möbel & Wohnen: Verkäufer mit Top-Bewertung
358.008 eingestellte Artikel.
Das entspricht einem Anteil von knapp 18 %.

Diese sechs Kategorien sind die Artikelstärksten Kategorien bei eBay und nimmt man den Durchschnittswert sind ca. 16,5 % der aktuellen eBay- Angebote Angebote von Verkäufern mit Top-Bewertung.
Geht man davon aus, dass es aktuell nur ca. 14000 Powerseller gibt – also Verkäufer, die sich für den Top-Verkäufer-Status qualifizieren können – finde ich einen Anteil von 16,5 % des Gesamtangebotes bei eBay enorm.
Diese Zahlen widerlegen die Behauptungen,die in einigen Foren kursieren, dass nur “ kleine Powerseller“ den Status schaffen können, weil sie den Käufer sozusagen “ persönlich“ betreuen können.
Die wenigen Powerseller, die den Status bekommen haben – man munkelt etwas von ca. 20 – 30 % (das wären 2800 – 4200 Verkäufer )- aber das ist nicht bestätigt!- stellen 16,5 % des eBay-Gesamtangebotes!
Ich muss sagen, ich bin selbst sehr erstaunt über die Ergebnisse!

Dr.Stephan Zoll, der Geschäftsführer von eBay Deutschland, hat der Informationweek ein Interview gegeben.
Erwartungsgemäß wird eBay das Geschäft mit den Markenshops ausbauen.
Schon zum Jahresende soll die Zahl der aktuell 19 Markenshops auf 30 bis 40 steigen.
Die WoW-Angebote sollen von täglich zwei auf vier erhöht werden – eine Maßnahme, die ich gut nachvollziehen kann.
Etwas skeptisch sehe ich die – noch nicht konkretisierten – Pläne im Bereich Crossmarketing und die leise angedachte Idee zur Einführung eines Verkäuferübergreifenden Warenkorbs.
Das Crossmarketing zu anderen Angeboten empfinde ich persönlich schon heute teilweise als störend, einen weiteren Ausbau möchte ich mir nicht vorstellen.
Ein verkäuferübergreifender Warenkorb würde vermutlich weitere Restriktionen im Bereich Versandkosten bedeuten.
Insgesamt erfährt man in dem Interview keine sensationellen Neuigkeiten, dennoch ist es lesenswert.
Hier noch einmal der Link.

Laut eBay-Geschäftsführer Dr.Stephan Zoll wird es demnächst bald vier WoW-Angebote täglich geben.
Heute sind wieder zwei dabei, die ich persönlich erwähnenswert finde:
1000 GB SEAGATE externe 3,5″ USB 2.0 Festplatte für 59,99 Euro inkl. Mwst und Versand
und ein Angebot aus dem Haus Nintendo:
NINTENDO WII PLAY INKL. WII REMOTE CONTROLLER für 33,00 Euro inkl. Mwst und Versand

Wie ein Experiment hörte sich die geplante Kooperation von GM ( General Motors) und eBay am Starttag nicht an.
Doch nach nicht einmal zwei Monaten kommt nun bereits das Aus.
Das Experiment sei für GM nicht so erfolgreich gewesen wie erwartet, die Präsenz bei eBay hätte keine positiven Aufwirkungen auf den Absatz gehabt und die erzielten Preise seien unter dem Marktwert geblieben.
Die Kooperation endet am heutigen Tag.

Ab 01.10.2009 wird es bei eBay ernst!
Der neue Status “ Top-Verkäufer“ bei eBay geht online.
Damit werden diejenigen, die die begehrte Auszeichnung erhalten in den Suchergebnislisten prominenter positioniert, erhalten einen höheren Rabatt, das neue Logo und dürfen die exklusive Zusatzoption “ Premium-Angebot in Kategorie und Suche“ buchen.
Die Bestätigungsmails von eBay sind bereits verschickt, aber Sie können auch in “ mein eBay“ überprüfen, ob Sie zu den auserwählten gehören.
Loggen Sie sich in „mein eBay“ ein , gehen Sie auf den Reiter “ Mitgliedskonto “ > „Verkäufer-Cockpit“.
Wenn Sie den Status bekommen haben, sieht das so aus:
topbewertung2
Wir haben ihn! Und ich freue mich riesig!
Über die Anforderungen, die eBay an Top-Verkäufer stellt, hatte ich hier bereits geschrieben.

Aktuell verschickt PayPal wieder Gutscheine an einige Mitglieder.
Mitglieder, die den Gutschein erhalten haben bekommen 15 % Rabatt auf einen Artikel in der Kategorie “ Kleidung & Accessoires.
Der maximale Rabatt beträgt 70 Euro.
Der Gutschein gilt vom 28.09.2009 – 02.10.2009

An dieser Stelle ein wichtiger Hinweis:

Bei manchen landet der Gutschein im Spamordner oder einige übersehen ihn schlicht und einfach.
Sie können ganz einfach herausfinden, ob Gutscheine für Sie vorliegen:
Loggen Sie sich in „Mein eBay“ ein:
Stehen Gutscheine für Sie zur Verfügung erscheint oben der Hinweis:
„Für Sie stehen Gutscheine zur Verfügung“. Das sieht dann so aus:

ppgutschein

Wenn Sie das beim einloggen nicht sehen haben Sie dieses Mal keinen Gutschein erhalten.

Ciba Vision, der führende deutsche Anbieter von Kontaktlinsen, muss wegen Beschränkung des Internethandels und wettbewerbswidriger Einflussnahme auf die Verkaufspreise der Internethändler ein Bußgeld in Höhe von 11,5 Mio Euro zahlen!
Besonders in der Kritik der Wettbewerbshüter stand die Tatsache, dass der Marktführer Vereinbarungen über den Ausschluss des Internethandels und insbesondere den Ausschluss des Ebay-Handels mit bestimmten Kontaktlinsen getroffen hatte.
Rechtswidrig und wettbewerbsbeschränkend wurde zudem das „Preisüberwachungssystem“ von Ciba Vision bewertet.
Der Markt sei gleich von mehreren Personen beobachtet worden und wenn Händler die unverbindlichen Preisempfehlungen um ein bestimmtes Maß unterschritten hatte, wurden sie in vielen Fällen erfolgreich dazu aufgefordert die Preise anzuheben.
Ein solches Vorgehen ist nach Auffassung des Kartellamtes unzulässig.
Grundsätzlich sei die Vorgabe der UVP zwar zulässig, wenn diese jedoch mit Druck verbunden ist, ist das ein Indiz dafür, dass eine nach dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen verbotene Vereinbarung oder Verhaltensabstimmung vorliegt.
Obwohl Ciba Vision die Vorwürfe bestreitet wurde angekündigt, dass kein Rechtmittel gegen die Entscheidung eingelegt werde.

Mit einem kleinen Seitenhieb auf Amazon und Walmart hat eBay CEO John Donahoe auf der diesjährigen shop.org Konferenz verkündet, dass eBay nicht in Konkurrenz zu seinen Verkäufern treten wird.
John Donahoe gab auf der Konferenz klare Statements ab:
“ eBay ist kein Verkäufer, wird nie ein Verkäufer sein und wird nicht mit den eBay-Verkäufern konkurrieren. eBay wird z.B. kein Online-Schuhgeschäft kaufen ( Amazon hatte vor kurzem für rund eine Milliarde Dollar das Online-Schuhgeschäft Zappos gekauft), und eBay wird keine Eigenprodukte entwickeln und verkaufen.
eBay wird auch die Daten der Verkäufer nicht nutzen um mit ihnen zu konkurrieren.
eBay wird ein Marktplatz bleiben, der nicht in Konkurrenz zu seinen Verkäufern steht.
Klare Worte!


Amazon hatte in der letzten Woche mit der Einführung einer Eigenmarke AmazonBasics für Aufsehen gesorgt.
Dabei ist das nicht die erste Eigenmarke, hinter der Amazon selbst steht.
Bereits seit 2004 bietet Amazon unter dem Namen Strathwood Gartenmöbel und Outdoor-Gegenstände an. Strathwood wird auch über andere Online-Händler angeboten, abgewickelt wird jedoch immer über Amazon.
Selbst eBay-Händler, die Strathwood Produkte bei eBay verkaufen, wickeln den Verkauf über Amazon ab.
Auch bereits seit 2004 gibt es die Amazon.com Collection Schmuckkollektion, die mit fast 50.000 Produkten z.Zt. die umfangreichste Produktpalette der Amazon Eigenmarken stellt.
Eine weitere Eigenmarke von Amazon ist Pike Street, eine Billigmarke unter der Bettwaren verkauft werden.
Auch Pinzon ist seit 2005 eine Eigenmarke von Amazon. Unter diesem Label verkauft Amazon u.a. Handtücher, Bettwäsche, Küchenutensiien und Möbel.
Im Bereich “ Werkzeug“ ist Amazon unter dem Label Denali aktiv.
Hier kann eBay also tatsächlich punkten, denn ich bin sicher, dass die eBay-Verkäufer in absehbarer Zeit wirklich keine Konkurrenz von eBay zu erwarten haben, während Amazon die Geschäfte mit den Eigenmarken weiter ausbauen wird und damit in der Tat mit den externen Marketplace-Anbietern konkurriert.

Folgende Mail haben wir heute von eBay bekommen:
Aus technischen Gründen wurden einige Ihrer Angebote auf eBay beendet

Guten Tag xxx
aufgrund eines technischen Problems wurden eines oder mehrere Ihrer Angebote auf eBay mit einem Startdatum versehen, dass fünf Tage in der Zukunft liegt. Käufer konnten diese Artikel nicht über die Suche finden. Um diesen Fehler zu beheben, haben wir die betroffenen Angebote entfernt und Ihnen die Gebühren erstattet.

Selbstverständlich können Sie die Artikel jederzeit wieder einstellen. Es handelte sich um die Angebote mit den folgenden Artikelnummern:
xxx
Für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen wir uns.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr eBay-Kundenservice

Bei uns handelte es sich glücklicherweise nur um vier Artikel, insofern kein Drama.

Bei PayPal.com gab es übrigens in der letzten Woche einen ähnlichen Fehler.
Dort waren die Transaktionsdaten auf 1969 / 1970 datiert.

Meg Whitman, die ehemalige eBay-Chefin , kandidiert für den Posten des Gouverneurs des US-Bundesstaates Kalifornien.
Arnold Schwarzenegger kann nach zwei Amtszeiten nicht mehr antreten.
Nachdem sie eBay 2008 verlassen hatte, unterstützte sie bereits als Beraterin den republikanischen Präsidentschaftskandidaten John McCain in seiner Wahlkampagne.
Jetzt will sie selbst unter die Politiker gehen.
Zunächst muss sie allerdings innerhalb der Partei Unterstützer finden.
Ihr Programm sieht u.a. einschneidende Reduzierungen der Ausgaben in Höhe von 15% vor, was eine Vernichtung von 17 Prozent der Arbeitsplätze im öffentlichen Dienst bedeuten würde.
In ihrer 10-jährigen “ Amtszeit “ bei eBay konnte sie einiges bewegen und einiges erreichen. Jetzt bestätigen sich die Gerüchte, dass sie eBay 2008 freiwillig verlassen hat, um in der Politik aktiv zu werden.