Zahlungserinnerungen durch eBay

//Zahlungserinnerungen durch eBay

Zahlungserinnerungen durch eBay

Die neuerdings nach 5 Tagen von eBay automatisch verschickten Zahlungserinnerungen für nicht als " bezahlt" markierte Artikel, sorgen sowohl bei Käufern als auch bei Verkäufern für Unmut.
Die wenigsten Käufer wissen, dass die Erinnerungs - Mail von eBay - und nicht vom Verkäufer! - verschickt wird und reagieren dann entsprechend böse auf den Verkäufer, wenn sie z.B. mit ihm vorher Kontakt hatten und eine " Sammelbestellung" über mehrere Tage vereinbart hatten, oder wenn er schlicht und einfach den Artikel nicht als bezahlt markiert hat.
In Großbritannien wurden diese Mails sogar schon nach zwei Tagen! verschickt und das hat dort für großen Aufruhr unter Käufern und Verkäufern gesorgt.
Großbritannien hat diese Neuerung heute zurückgenommen und ich hoffe, dass das auch in Deutschland passieren wird.
Ich möchte als Verkäufer gerne selbst entscheiden wann und wie ich meine Käufer an eine ausstehende Zahlung erinnere.
Das ist nicht Sache von eBay.
Und ich wüsste auch nicht wozu das gut sein soll- außer natürlich, dass eBay damit den schnellen Check-Out über PayPal forciert.
Angeblich soll es dem Verkäufer Arbeit erleichtern, aber der Verkäufer hat nun im Gegenteil sogar deutliche Mehrarbeit durch ein erhöhtes Mailaufkommen von Käufern, die wieder versöhnt werden müssen.

Von | 2009-11-18T20:32:12+00:00 November 18th, 2009|Allgemein|7 Kommentare

7 Kommentare

  1. […] den Mahnprozess zu automatisieren und hatte damit sowohl Käufer als auch Verkäufer verärgert. Hier hatte ich darüber berichtet. Im November 2009 hat eBay die Automatisierung zurückgenommen und die […]

  2. […] powered by Marion von Kuczkowski document.write(""); 19 Nov Zahlungserinnerungen durch eBay eingstellt Gestern hatte ich hier darüber berichtet, dass eBay gestern bereits in Großbritannien die von […]

  3. Marion von Kuczkowski 18/11/2009 um 22:02 Uhr

    @Andi- offiziell gibt es dazu noch kein Statement, aber es wäre begrüßenswert, wenn eBay.de dem Beispiel von Großbritannien folgt und das ganze wieder abstellt.
    Vielleicht kommt morgen eine offizielle Stellungnahme dazu. Es sieht in der Tat im Moment so aus, als hätte auch ebay.de die Änderung zurückgenommen!

  4. Andi 18/11/2009 um 21:57 Uhr

    Ich meine natürlich Zahlungserinnerung und nicht Zahlungshinweis…

  5. Andi 18/11/2009 um 21:56 Uhr

    Ist das noch immer so? Die ganze Zeit war unter „Automatisierung“ der Hinweis, dass Zahlungshinweise automatisch von Ebay gesendet werden. Seit heute gibt es wieder das Feld, dass man diese selber verschicken kann. Ich denke mal, dass Ebay das heute geändert hat und dementsprechend auch keine eigenen Zahlungshinweise mehr verschickt oder irre ich mich da?

  6. Marion von Kuczkowski 18/11/2009 um 21:13 Uhr

    @Herbert, leider ist das so! Vor allem über Weihnachten wird das chaotisch!
    Wer am 23. 12. abends kauft und nicht sofort alles stehen und liegen lässt um schnell noch vor den Feiertagen zu überweisen, der bekommt dann am 28.12. die Erinnerungsmail….!

  7. herbert 18/11/2009 um 20:48 Uhr

    nuss ich echt mal testen, warte ich mal mit der Bezahlung

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline
%d Bloggern gefällt das: