In USA gibt es das " eBay Bucks" Programm- ein Programm, dass an ausgewählte Top-Käufer Treuepräminen in Form von PayPal- Gutschriften zahlt.
In Deutschland scheint sich das Treueprogramm " eBay Plus " nicht durchgesetzt zu haben, denn offensichtlich wurde es nach der ersten Testphase vom 1.April 2009 - 30.September 2009 nicht fortgeführt.
Schade!

In USA scheint das Programm gut angenommen zu werden.
Letzte Woche erst wurden einige Angebote ausgewählter Powerseller speziell für die Teilnehmer am " Bucks-Programm" vorgestellt, bei denen die Teilnehmer " Extrabucks" sammeln konnten.
Eine Win-Win-Win Situation für Käufer, Verkäufer & eBay.


Während es das Treueprogramm bei uns in Deutschland gar nicht mehr gibt, plant eBay.com offensichtlich schon einen weiteren Schritt zur Umwandlung von Top-Käufern zu Top-Verkäufern.
Laut Ina Steiner von Auctionbytes.com wird bei eBay.com aktuell eine Umfrage durchgeführt, ob die " Top-Käufer" mehr verkaufen würden, wenn sie besondere Vergünstigungen erhalten würden.
Unter anderem wird die Frage gestellt, ob die Top-Käufer mehr / weniger / oder gleich viel verkaufen würden, wenn PayPal bei ihnen auf die Rückstellungen verzichten würde, wenn sie niedrigere Gebühren bezahlen müssten oder sogar Bucks durch ihre Verkäufe " verdienen " könnten.
So sollen dann vermutlich aus Top-Käufern Top-Verkäufer werden, die offensichtlich unabhängig von einer Qualifikation für das Top-Seller-Programm Vergünstigungen erhalten.