Ungeliebte Weihnachtsgeschenke im Wert von 814,2 Millionen Euro

//Ungeliebte Weihnachtsgeschenke im Wert von 814,2 Millionen Euro

Ungeliebte Weihnachtsgeschenke im Wert von 814,2 Millionen Euro

Ungeliebte Weihnachtsgeschenke im Gesamtwert von 814,2 Millionen Euro landeten zum letzten Weihnachtsfest (2009) auf den Gabentischen: Damit ist die Gesamtsumme im Vergleich zum Vorjahr erheblich angestiegen. Laut einer repräsentativen Umfrage, die TNS-RI UK im Auftrag des Online-Marktplatzes eBay im Jahre 2009 durchführte, lag der Gesamtwert unerwünschter Geschenke 2008 noch bei 562,6 Euro. Wenn es um die Auswahl der richtigen Weihnachtsgeschenke geht, haben die Deutschen nichts dazugelernt und unter dem Weihnachtsbaum warten wieder einige unerwünschte oder im schlimmsten Falle sogar doppelt gekaufte Geschenke.

Ein Blick in die Nachbarschaft

Im Vergleich zu den Engländern können die Deutschen allerdings beruhigt aufatmen. Über 1,5 Milliarden Euro investierten die Insulaner im Jahr 2009 in unerwünschte Weihnachtsgeschenke und standen damit klar auf Platz eins, wenn es darum geht, falsche Geschenke für die Lieben auszusuchen. Die Franzosen hingegen lagen mit 535 Millionen Euro noch hinter den Deutschen und brauchten nicht allzu viele enttäuschte Gesichter unter dem Weihnachtsbaum mitanzusehen.

Wiederverkaufswert ungeliebter Weihnachtsgeschenke

Wer sich dieses Jahr dafür entscheidet, das eine oder andere unerwünschte oder doppelte Geschenk weiterzuverkaufen, kann sich das stressige Umtauschen in überfüllten Kaufhäusern sparen und bequem online von zu Hause aus verkaufen. Mit dem Gewinn kann man sich dann endlich den Herzenswunsch erfüllen. Von Handys, Software und Notebooks über Belletristik, Lego und Barbies hin zu Digitalkameras, Spielkonsolen und Fernsehern: Bei eBay wechseln die Gaben schnell den Besitzer. Ein iPhone (vierte Generation) bringt hier im Durchschnitt gut 528 Euro, eine Sony Playstation 3 Slim (250 GB) fast 170 Euro und das Barbie-Traumschloss immerhin noch gut 70 Euro.* Wer es ganz eilig hat, die unerwünschten Weihnachtsgaben wieder loszuwerden, ohne sich dabei an den Computer setzen und die Familie verwundert zurücklassen zu müssen, verkauft am besten auf dem mobilen Wege. Mit der eBay App für das iPhone kann man per Barcode schnell und einfach Artikel bei eBay einstellen. Mittlerweile gibt es kostenlose eBay Apps für fast alle Betriebssysteme, zugeschnitten auf die jeweiligen Smartphones. Weitere Informationen zu den eBay Apps sind unter http://unterwegs.ebay.de/ zu finden.

Von | 2011-02-20T01:56:31+00:00 Dezember 26th, 2010|Aktuelles|Kommentare deaktiviert für Ungeliebte Weihnachtsgeschenke im Wert von 814,2 Millionen Euro
SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline
%d Bloggern gefällt das: