Tradoria erweitert zentralen Checkout-Prozess durch die Implementierung von PayPal

//Tradoria erweitert zentralen Checkout-Prozess durch die Implementierung von PayPal

Tradoria erweitert zentralen Checkout-Prozess durch die Implementierung von PayPal

Pressemitteilung von Tradoria:

Bamberg, den 28.09.2010: Ab sofort wird der zentrale Checkout-Prozess von Tradoria, einem der führenden deutschen Anbieter von Mietshop-Lösungen, mit der Implementierung von PayPal um eine weitere Zahlungsmöglichkeit bereichert. Über den zentralen Tradoria-Checkout wird die komplette Zahlungsabwicklung mit dem Endkunden vorgenommen und dem Tradoria-Händler das Risiko von Zahlungsausfällen genommen. "Unsere vielfältigen Zahlungsverfahren bringen unseren Onlinehändlern und deren Kunden maximale Vorteile. Der Kunde kann sich aktuell aus zehn Alternativen das für ihn geeignete Verfahren aussuchen. Für Tradoria-Händler bedeutet das vor allen Dingen Umsatzsteigerungen, weniger Bestellabbrüche und zufriedene Kunden, die gerne wiederkommen", so Beate Rank, Geschäftsführerin der Tradoria GmbH.

E-Payment-Verfahren gewinnen an Bedeutung

Elektronische Zahlungsarten gewinnen im E-Commerce immer mehr an Bedeutung. Zwar dominieren weiterhin die traditionellen Zahlungsverfahren Rechnungskauf, Vorauskasse und Lastschrift, der Trend geht aber zu alternativen, sogenannten E-Payment-Verfahren. Besonders hervorzuheben ist dabei PayPal - eine Zahlungsmethode, die in den letzten Jahren zunehmend an Relevanz gewonnen hat und nicht zuletzt wegen der hohen Kundenakzeptanz ein wichtiges zukunftsweisendes Zahlungsinstrument mit erheblichen Potentialen ist, welches für viele Kunden einen entscheidenden Kaufanreiz darstellt und damit ein wichtiger Umsatzmotor für jeden Onlinehändler ist. Laut dem E-Commerce-Center Handel sind durch die Einbindung von PayPal Umsatzsteigerungen von bis zu 15,9 % möglich (Quelle: Studie IZH 5 des E-Commerce-Center Handel 2010).

Bequem, sicher, einfach, schnell und vor allen Dingen ohne zusätzliche Kosten

Entsprechend der Philosophie von Tradoria entstehen für Tradoria-Händler durch die Nutzung von PayPal keine zusätzlichen Kosten. Sämtliche normalerweise bei der Nutzung von PayPal anfallenden Transaktions- und Provisionsgebühren werden komplett von Tradoria übernommen. Nicht einmal eine Registrierung ist notwendig, um die Zahlungsart PayPal nutzen zu können. Alle Bestellungen, bei denen im zentralen Checkout-Prozess die Zahlungsart PayPal ausgewählt wird, werden über einen zentralen Tradoria-PayPal-Account verbucht, so dass jeder Onlinehändler sofort von der Implementierung profitieren und bequem, sicher, einfach und schnell neue Kundenkreise erschließen kann.

Die Zahlungsarten im Überblick

Ab sofort können Tradoria-Händler ihren Kunden zehn Zahlungsarten anbieten: Rechnungskauf, EC-Lastschrift, Mastercard, Visa, American Express, Vorauskasse, sofortüberweisung.de, clickandbuy.de, Cash-Ticket und PayPal. Damit sind Tradoria-Händler in der Lage, ohne jeden Aufwand fast alle Kunden zufrieden zu stellen.

Über PayPal

PayPal wurde 1998 gegründet und ist ein Tochterunternehmen von eBay, dem weltweiten Online-Marktplatz. PayPal ermöglicht es Privatpersonen und Unternehmen, Online-Zahlungen sicher, schnell und einfach auszuführen und zu empfangen. PayPal baut auf der existierenden Finanzinfrastruktur für Bankkonten und Kreditkarten auf und verwendet ein weltweit führendes, selbst entwickeltes System zur Missbrauchsvorbeugung. So entsteht eine sichere, globale Payment-Lösung, die Transaktionen in Echtzeit verarbeitet. PayPal zählt über 224 Millionen Kundenkonten und steht Nutzern in 190 Märkten weltweit zur Verfügung. PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie S.C.A. wird von der Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) in Luxemburg als Bank reguliert.

Über die Tradoria GmbH

Mit über 3.600 registrierten Onlinehändlern zählt die 2007 gegründete E-Commerce-Lösung Tradoria zu den führenden deutschen Anbietern von Mietshop-Lösungen. Die bereits mehrfach ausgezeichnete Komplettlösung eignet sich perfekt für E-Commerce-Einsteiger oder als leistungsstarker Vertriebskanal für bestehende Onlineshops und "eBay-Powerseller" sowie als Multichannel-Lösung für den stationären Einzelhandel. Tradoria kümmert sich um die komplette Zahlungsabwicklung sowie die Kundenkommunikation während des Bestellprozesses. Außerdem übernimmt das Unternehmen die Risiken von Zahlungsausfällen. So können sich Tradoria-Händler ganz auf das Wesentliche konzentrieren - den Verkauf der Produkte und die Betreuung ihrer Kunden. Zusätzlich zur Präsentation im eigenen Onlineshop sind die Produkte aller Tradoria-Händler automatisch auf dem Shopping Portal Tradoria.de gelistet.

Von | 2010-09-28T16:14:56+00:00 September 28th, 2010|Plattformen im Netz|Kommentare deaktiviert für Tradoria erweitert zentralen Checkout-Prozess durch die Implementierung von PayPal
SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline
%d Bloggern gefällt das: