Die Erfahrungen mit dem Top-Verkäufer Status sind sehr unterschiedlich.
Ich persönlich kann nur sagen : bei einem Account, bei dem wir seit Einführung des Top-Verkäufer Status 2 x für je 1 Monat den Status verloren haben, sind die Umsätze in diesem Zeitraum sehr deutlich zurückgegangen.
Auf der anderen Seite stelle ich fest, dass die Anspruchshaltung gegenüber Top-Verkäufern extrem hoch ist.
In den beiden Monaten, in denen wir den Status nicht hatten, hatten wir z.B. kaum Nachfragen wo denn die Ware bleibt. Die Anfragen lagen im Normalbereich.
Mit Top-Verkäufer Status haben wir täglich mehrere Anfragen, wann der Käufer mit der Ware rechnen kann und das teilweise schon Stunden nach dem Kauf.

Andere Verkäufer berichten mir, dass der Top-Verkäufer Status sich bei den Umsätzen kaum bzw. gar nicht bemerkbar macht.


Wie immer sind die Erfahrungen mit dem Top-Verkäufer Status abhängig von der eBay Kategorie, in der der Verkäufer aktiv ist.
Kaum eine "eBay-Regel" gilt in allen Kategorien.
Was in der einen Kategorie perfekt funktioniert, kann in einer anderen das "Aus" bedeuten.
Ich hatte nicht erwartet, dass alle Top-Verkäufer identische Erfahrungen mit dem Status machen.

Heute habe ich bei Gary Overton, einem Top Rated US Seller einen Hilferuf an eBay gelesen:
Er hat hier eine Grafik veröffentlicht, die darstellt, dass seine Umsätze in seiner "Top-Rated" Phase sogar zurückgehen.
Auch das habe ich in Deutschland- wenn auch sehr selten- schon gehört.

Seine Bitte an eBay:
Gebt den Verkäufern die Möglichkeit zu entscheiden, ob das Logo eingeblendet wird, oder nicht!

Vor nicht so langer Zeit, als es noch das Powersellerlogo gab, haben sehr viele - ich auch!- das Logo ausgeblendet.
Und ich persönlich würde versuchsweise auch das Top-Verkäufer Logo ausblenden.
Warum?
Weil ich denke, dass die höheren Umsätze durch die bessere Positionierung erzielt werden- nicht weil die Kunden lieber bei Top-Verkäufern einkaufen. Von Ausnahmen einmal abgesehen.
Dafür habe ich als Top-Verkäufer einen sehr viel härteren Support zu leisten, weil der Kunde Wunder erwartet. ( Ja, ich gehöre zu denen, die dem Käufer einen Top-Service auf höchstem Niveau bieten möchten, aber nein, ich stehe nicht bereits mit der Ware vor seiner Tür, wenn er auf den " Sofort-Kaufen-Knopf" drückt.)

Hätte ich nun die Möglichkeit den Status auszublenden, bliebe mir die Positionierung als Top-Verkäufer - und damit die Umsätze - erhalten, aber die Kunden würden keine Zauberkunststücke mehr erwarten, die kaum jemand vollbringen kann.

Insofern verstehe ich Gary Overton sehr gut und würde diese Forderung unterstützen!

Das Powersellerlogo konnte man als Verkäufer auch ausblenden- warum also nicht auch das Top-Verkäufer Logo?

Ich wäre gespannt, was andere dazu sagen?