Einige Landgerichte vertreten die Auffassung, dass die Angabe der Telefonnummer in der Widerrufsbelehrung wettbewerbswidrig ist, weil damit suggeriert wird, dass der Widerruf auch telefonisch erfolgen kann.
Rechtlich ist aber nur die Rücksendung oder der Widerruf in Textform vorgesehen.

Die entsprechenden Urteile:
OLG Hamm vom 02.07.2009, Az. I-4 U 43/09
LG Essen, Beschluss v. 07.11.08, Az. 45 O 81/08
LG Bielefeld, Beschluss v. 06.03.08, Az. 17 O 30/08

Bis zur endgültigen Klärung würde ich persönlich auf die Angabe der Telefonnummer in der Widerrufserklärung verzichten.