Preisparitätsklausel

/Tag:Preisparitätsklausel
8 04, 2013

Amazon erhöht die Preise für Händler

By | 2013-04-08T18:08:43+00:00 April 8th, 2013|Amazon|Kommentare deaktiviert für Amazon erhöht die Preise für Händler

Bei Amazon müssen Händler zukünftig etwas tiefer in die Tasche greifen, denn ab 4.April 2013 gelten bei Amazon neue Preise für den Verkauf auf der Amazon Plattform.

Zum Vergrößern anklicken Zum Vergrößern anklicken

*1.Die Provision wird auf die Gesamtsumme aus Artikelpreis, Steuern und Zollabgaben erhoben.
2. Die Provision wird auf die Gesamtsumme des Verkaufserlöses einschließlich Steuern, Zollabgaben, Geschenkverpackungen und Versandkosten erhoben.
3. 6 Monate Sonderangebot, gültig bis 5. August 2013

Händler, die ihre Produkte bei Amazon anbieten, dürfen ihre Artikel auf anderen Plattformen nicht günstiger anbieten. Auch wenn das Bundeskartellamt die Preisparitätsklausel von Amazon prüft, ist noch keine Entscheidung gefallen und so könnte Amazon für einige Händler nach der aktuellen Preiserhöhung als Vertriebsplattform uninteressant werden, es sei denn, sie könnten die höheren Preise umlegen [...]

20 02, 2013

Bundeskartellamt prüft Preisparitätsklausel von Amazon

By | 2013-02-20T16:29:54+00:00 Februar 20th, 2013|Amazon|1 Comment

Amazon kommt aus den Schlagzeilen nicht heraus. Nach dem umstrittenen ARD Bericht über Amazon Leiharbeiter gerät Amazon erneut in die Schußlinie.
Wie Spiegel Online berichtet, will das Bundeskartellamt 2400 Händler zu der von Amazon auferlegten Preisparitätsklausel befragen.
Die Preisparitätsklausel soll sicherstellen, dass Marketplace Anbieter ihre Produkte auf anderen Plattformen, zu denen neben eBay auch der eigene Onlineshop gehört, nicht günstiger anbieten, als bei Amazon.
Von Anfang an haben Händler sich gegen diese Klausel aufgelehnt, wer jedoch bei Amazon verkaufen wollte, hatte keine andere Wahl, als sich dem Diktat zu beugen.
Nun schaltet sich das Bundeskartellamt ein und schickt die Klausel auf den Prüfstand.
Offensichtlich hat man dort endlich erkannt, dass eine solche Klausel den Wettbewerb zwischen den verschiedenen Plattformen einschränken kann und das günstigere Konditionen durch die Einschränkung nicht [...]

8 11, 2012

Hood verklagt Amazon wegen „Preisparitätsklausel“

By | 2013-01-22T04:47:12+00:00 November 8th, 2012|Aktuelles|1 Comment

Das Unternehmen Hood Media GmbH, Betreiber des Online-Marktplatzes www.Hood.de, lässt die von der Mitbewerberin Amazon Services Europe S.a.r.l, Luxemburg verwendete sog. Preisparitätsklausel gerichtlich überprüfen und hat Klage beim Landgericht Köln eingereicht. Auch das Bundeskartellamt hat nunmehr Ermittlungen gegen Amazon aufgenommen.

Amazon verwendet die Preisparitätsklausel auf dem von ihr betriebenen "Amazon Marketplace". Die Preisparität verpflichtet Händler dazu, ihre Produkte nirgendwo im Internet günstiger anzubieten als bei Amazon. In der Vergangenheit verlangten einige Händler auf Amazon höhere Preise als auf anderen Online-Marktplätzen oder dem eigenen Onlineshop, da sie die hohen Amazon-Verkaufsprovisionen auf den Verkaufspreis aufschlugen. Da Amazon seinen Händlern für den Verkauf von Waren 7-35% vom Verkaufspreis als Verkaufsprovision in Rechnung stellt, führt dies dazu, dass Anbieter, die auf Amazon Waren anbieten, auch in anderen Vertriebskanälen ihre Preise zukünftig anheben müssten.

"Amazon greift mit [...]

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline