eBay.com hat nun auch die Shopartikel auf die " normale " Plattform gezogen und sprungartig sind die Listings um 55% gestiegen!
eBay.com hat gestern umgesetzt, was eBay Deutschland bereits 2008 umgesetzt hatte:
Die Integration der Shop-Artikel auf der Angebotsseite.
Vorher gab es quasi zwei eBay-Plattformen: eine auf der die "normalen Artikel" und eine auf der die " Shop-Artikel" angezeigt wurden. Die Shop-Artikel wurden dem Käufer nicht automatisch angezeigt.


Es gab auch bei uns nach der Zusammenführung der Plattformen geteilte Meinungen darüber, heute haben sich längst alle daran gewöhnt und ich muss sagen- mir gefällt dieses Modell sehr viel besser als das " alte ".
Die Amerikaner werden sich auch daran gewöhnen.
Für Käufer ist dieses Modell sehr viel transparenter und die Menge der Angebote kann der Käufer heute durch die Artikelmerkmale filtern.

Zunächst ist es natürlich für die Verkäufer ( und auch für die Käufer) ein Schock.
Von einem Tag auf den anderen hat sich die Anzahl der eingestellten Artikel mehr als verdoppelt.
Waren in der letzten Woche bei eBay.com relativ konstant 45 Millionen Artikel gelistet, sind es heute bereits mehr als 100 Millionen - die allerdings vorher natürlich auch da waren- nur eben in den Shops versteckt.

Hier sieht man die schlagartige Explosion der Angebotszahlen bei eBay.com: