Ringo Starr gibt eBay die Schuld für totale Autogrammverweigerung

//Ringo Starr gibt eBay die Schuld für totale Autogrammverweigerung

Ringo Starr gibt eBay die Schuld für totale Autogrammverweigerung

Schon im Oktober 2008 hat der Ex-Beatle Ringo Starr verkündet, keine Autogramme mehr schreiben zu wollen. Fans sollten Abstand davon nehmen, ihn um eine wie auch immer geartete Signatur zu bitten. Autogramm-Anfragen würden nach dem 20. Oktober 2008 nicht mehr beantwortet werden.
Eine wirkliche Begründung für diesen Schritt hat er damals nicht abgegeben.
Hier der Link zu seinem Statement von 2008 auf Youtube.
Jetzt kommt heraus:
Er gibt seit 2008 keine Autogramme mehr, weil er sich geärgert hat, dass seine Autogramme bei eBay verkauft werden und die Menschen damit Geld verdienen.
Im Grunde ein Segen für diejenigen, die noch Autogramme haben.
Mir scheint, dass signierte Werke von Ringo Starr für einen lebenden Künstler bei eBay realtiv hohe Preise erzielen.
Kein Wunder, denn es gibt keine neuen mehr.
Durch seine Verweigerung hat er nur eines bewirkt: Die Menschen über die er sich geärgert hat, verdienen an seinen Autogrammen noch mehr.

Von | 2010-04-12T18:47:12+00:00 April 12th, 2010|Boulevard|1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Marion v.Kuczkowski erwähnt. Marion v.Kuczkowski sagte: New post: Ringo Starr gibt eBay die Schuld für totale Autogrammverweigerung http://bit.ly/cQpFzC #Autogramm #Beatles #ebay #Ringo_Starr […]

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline
%d Bloggern gefällt das: