Pressemitteilung

PaketPLUS und AZ Direct beschließen exklusive Partnerschaft

Jeden Monat können jetzt 2,8 Millionen eCommerce-Käufer erreicht werden

Gütersloh/Berlin, 10. Mai 2010 - Online-Käufer sind jung, internetaffin, gebildet und sehr kaufkräftig. Mit AZ Direct, dem führenden Anbieter von Marketinginformationen in Deutschland, können jetzt Werbetreibende bis zu 2,8 Millionen eCommerce-Käufer im Monat erreichen. PaketPLUS heißt das Produkt, das Werbetreibende und Online-Händler gewinnbringend zusammenbringt und ein deutschlandweites Marketing über Paketbeilagen ermöglicht. Hintergrund dieses einmaligen Services ist eine Exklusiv-Kooperation der arvato-Tochter mit der PaketPLUS Marketing GmbH. Das Berliner Unternehmen wurde Anfang 2009 von den ehemaligen eBay-Managern Dr. Alexander Schwinn und Bastian Mell gegründet. PaketPLUS arbeitet mit rund 1.000 Versandpartnern aus allen Bereichen des eCommerce zusammen und liefert die Werbebotschaften im Paket direkt ins Haus.

„Wir arbeiten ständig an der Entwicklung neuer, innovativer Lösungen, mit denen wir unsere Kunden in ihren Marketingaktivitäten unterstützen können. Mit PaketPLUS bieten wir werbetreibenden Unternehmen jetzt einen echten Mehrwert. Und dies vor allem im Hinblick auf die Erschließung einer sehr interessanten und neuen Ideen gegenüber offenen Zielgruppe – den Internetkäufern“, sagt Dirk Strauß, Vertriebsleiter Handel bei AZ Direct.

PaketPLUS funktioniert ganz einfach. Der Werbepartner definiert eine Zielgruppe und liefert seine Paketbeilagen direkt an PaketPLUS. Von dort aus werden die Paketbeilagen an die Versandpartner verteilt, die sie den Sendungen beifügen. Der Käufer erhält dann die Werbebotschaft mit seiner bestellten Ware. „Wir erreichen mit PaketPLUS die Zielgruppe genau in dem Moment, in dem sie sich über das Paket mit der bestellten Ware freut. Dies ist der beste Zeitpunkt, um eine Werbebotschaft effektiv zu platzieren. Hinzu kommen ein hoher Aufmerksamkeitswert und hohe Nutzungswahrscheinlichkeit, da die Sendungen von den Kunden erwartet werden“, sagt Dr. Alexander Schwinn, PaketPLUS Marketing GmbH.

Das Versandnetzwerk besteht aus professionellen Online-Händlern, PowerSellern und Online-Shops, die vor der Zulassung überprüft wurden. Eine selektive Zielgruppenansprache ist über die Konsumgüterkategorien Lifestyle, Technik sowie Medien möglich und kann innerhalb dieser Kategorien weiter spezifiziert werden. Für eine Responsemessung bieten sich Tracking-Links oder Couponcodes an. Mittlerweile werben zahlreiche etablierte Unternehmen aus dem Distanzhandel, Banken und Versicherungen, Fundraiser und viele andere Branchen mit PaketPLUS.

Besonders attraktiv für Werbetreibende ist die Möglichkeit, bei PaketPLUS nicht nur die üblichen Beilagen buchen zu können, sondern auch den sehr erfolgreichen Partnerflyer. Hierbei teilen sich zwei Partner das DIN-Lang Werbemittel und damit auch die TKPs (Tausender-Kontakt-Preis).

Die AZ Direct unterstützt als Fullservice-Dienstleister für erfolgreiches Dialogmarketing Unternehmen bei der Gewinnung neuer Kunden und dem profitablen Ausbau von Bestandskunden. Dazu analysiert und typisiert die AZ Direct Zielgruppen, validiert Daten, nimmt Datenanreicherungen und Adressselektionen vor. Zum Leistungsportfolio gehören außerdem die zentrale Steuerung von Kampagnen sowie die dezentrale Steuerung mittels Marketingmaßnahmen on demand, beispielsweise über Händlernetzwerke.


Über PaketPLUS:

PaketPLUS ist das Versandnetzwerk für Paketbeilagen und bietet Unternehmen, Agenturen sowie Herstellern die Möglichkeit, deutschlandweit direkte und zielgenaue Werbeaktionen durchzuführen. Die Beilagen werden über die Warensendungen von professionellen Versandhändlern auf eBay und anderen Marktplätzen, Preisvergleichsportalen und Online-Shops versendet. Je nach Produktkategorie kann ausgewählt werden, welche Zielgruppe die Paketbeilage erhalten soll.