70 rumänische eBay-Betrüger, die insgesamt ca. 800 eBaykunden betrogen haben und damit einen Schaden von fast einer Million Euro verursacht haben sollen, wurden jetzt in Rumänien verhaftet.
Die 70 Personen werden beschuldigt weltweit bei eBay Luxusgüter verkauft zu haben, die sie gar nicht hatten.
Über Phishing-Mails hatten sie sich Zugriff zu Konten ahnungsloser eBay-Verkäufer beschafft und dann über diese Accounts ihre fiktiven Artikel angeboten.
Bei der Operation "Tal der Könige" wurden mehrere hundert Polizisten in verschiedenen Städten des Landes eingesetzt, um 101 Durchsuchungsbefehle auszuführen.
Verhaftungen gab es auch in Tschechien und in den USA.
Auf Youtube gibt es sogar ein Polizeivideo einer Hausdurchsuchung.