Offensichtlich aus Vergeltung für den Rauswurf von Wikileaks wurde der offizielle PayPalblog gestern Opfer einer massiven DoS Attacke.
Mindestens 8 Stunden und 15 Minuten war der PayPalblog nicht erreichbar.
PayPal hatte den Blog kurzzeitig auf eine statische Seite umgeleitet, die nur die Stellungnahme zur Kündigung von Wikileaks enthielt.
Bei Twitter bekannte sich der Nutzer "AnonyWatcher" zu dem Angriff. Sein Tweet: "TANGO DOWN -- thepaypalblog.com -- Blog of Paypal, company that has restricted Wikileaks'.
Entgegen einige aktueller Meldungen im Netz war nicht die komplette PayPal Seite betroffen - der Ausfall beschränkte sich ausschließlich auf den PayPalblog.

Via: ZDNet.com