PayPal Deutschland stärkt Position unter E-Payment-Anbietern

Innerhalb eines Jahres steigert PayPal Deutschland die Zahl seiner Kundenkonten von zehn auf 15 Millionen. Weltweit hat der Online-Zahlungsdienst bereits 224 Millionen Kundenkonten in 190 Märkten – und wächst stetig weiter. “Die neuen Zahlen zeigen, PayPal setzt sich bei immer mehr Einkäufen im Internet als bevorzugtes Zahlungsmittel durch, denn PayPal macht das Online-Shoppen und Bezahlen einfacher und sicherer. Persönliche Daten werden bequem nur einmal hinterlegt, der Käufer zahlt lediglich mit seiner E-Mail-Adresse und seinem persönlichen Passwort. Trifft die bezahlte Ware nicht ein, vertreten wir zudem die Interessen des Käufers ohne zusätzliche Kosten“, sagt Gregor Bieler, Vorsitzender der Geschäftsführung von PayPal für Deutschland.

Um das Wachstum auszubauen und den Status als Top-Anbieter im Bereich E-Payment zu festigen, will PayPal unter anderem die Zahl der Transaktionen pro Kunde deutlich anheben. „Großes Potenzial sehe ich auch im Ausbau der mobilen Zahldienste“, so Gregor Bieler weiter. Das Unternehmen erweitert außerdem seinen Kundenservice und errichtet ein eigenes Callcenter bei Berlin.

Neun von zehn Onlinern ist der Name PayPal hierzulande laut einer Studie des Marktforschers Fittkau & Maaß inzwischen ein Begriff.