PayPal in der Kritik: eingefrorene Kundenkonten, ins Leere laufender Käuferschutz, keine greifbaren Ansprechpartner in Deutschland

//PayPal in der Kritik: eingefrorene Kundenkonten, ins Leere laufender Käuferschutz, keine greifbaren Ansprechpartner in Deutschland

PayPal in der Kritik: eingefrorene Kundenkonten, ins Leere laufender Käuferschutz, keine greifbaren Ansprechpartner in Deutschland

Die IT-Recht-Kanzlei hat heute einen sehr kritischen, aber sachlich korrekten, Artikel zu PayPal- Nutzung veröffentlicht.

Brauchen wir PayPal? Über Sinn und Unsinn des Online-Bezahlsystems:
Liest man, dass einem Mandanten kürzlich 75,000 Euro eingefroren wurden, kann man den Unmut der Kanzlei gut nachvollziehen!
Und auch das nach wie vor befremdliche Vorgehen, zur Identifizierung des Accountinhabers Stromrechnungen anzufordern, stößt nicht nur bei der IT-Recht-Kanzlei auf Unverständnis.
Wer Müller, Meier, Schulze heißt, hat bei PayPal ( bei eBay auch) unter Umständen schlechte Karten, denn bei PayPal gilt Sippenhaft und die kann schon bei Namensgleichheit vollzogen werden.
Ist ein Verwandter ( oder eben ein Namensvetter) ins Visier der PayPal Aufsicht geraten, liegt eine ( willkürliche) Kontosperrung durchaus im Bereich des Vorstellbaren.

Ganz schwierig wird es, wenn es wirklich hart auf hart kommt:
Deutsche Ansprechpartner? Fehlanzeige!
Klage führen? In London!


Die IT-Recht-Kanzlei fasst in einem Satz zusammen:
Die Nachteile von PayPal überwiegen, so dass zumindest in Europa eine Nutzung kaum mehr sinnvoll ist.

Käuferschutz? Fehlanzeige!

Aktuell kann ich aus Käufersicht bestätigen, dass PayPal die vollmundigen Versprechungen, mit denen Kunden geködert werden, nicht einhält!
Seit Tagen werde ich, wie alle anderen auch, mit Mails von eBay zum Thema " Sicher einkaufen - PayPal Käuferschutz" bombardiert.
Vor fast einem Monat ( am 20. Oktober ) hatte ich das erste Mal im Leben einen PayPal Käuferschutzantrag gestellt und nichts, aber auch gar nichts, bewegt sich!
Mein Geld ist weg, die Verkäuferin ist munter weiter bei eBay aktiv und von PayPal kommt - selbst auf Nachfrage- keine Reaktion wie es weitergeht.
Eigentlich hätte PayPal bis zum 16. November eine Entscheidung treffen müssen- darauf warte ich heute noch.
Ich muss sagen, als Käufer komme ich mir "verschaukelt" vor!
Wo ist er denn? Der auf der Startseite angepriesene Käuferschutz? Das umfassendste Schutzprogramm, das es bei eBay jemals gab?
Als betroffener Käufer komme ich mir nicht "geschützt" sondern "ausgeliefert" vor.
Das stellt man leider immer erst im Ernstfall fest.

By | 2013-06-27T00:23:39+00:00 November 18th, 2010|PayPal|Comments Off on PayPal in der Kritik: eingefrorene Kundenkonten, ins Leere laufender Käuferschutz, keine greifbaren Ansprechpartner in Deutschland
SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline
%d bloggers like this: