PayPal friert Geld von chinesischen Händlern ein

//PayPal friert Geld von chinesischen Händlern ein

PayPal friert Geld von chinesischen Händlern ein

Bei chinesischen Händlern geht die Angst um: Wie Globaltimes China berichtet, wurden seit April 2014 mehr als 5000 PayPal Accounts von chinesischen Händlern eingefroren. Globaltimes beziffert die Summe auf "mehrere Hundert Millionen Dollar".
Grund dafür sind Verstöße gegen Markenrechte.
In diesem Fall kann man jedoch nicht PayPal zum Sündenbock machen, PayPal reagiert hier lediglich auf Anordnung der Gerichte.
Globaltimes berichtet von einer Händlerin, die sich darüber beklagt, dass PayPal ihr Konto mit 6500 Dollar eingefroren hat, weil sie ihr PayPal Konto ein einziges Mal einem Freund zur Verfügung gestellt hatte, der damit den Kauf gefälschter True Religion Jeans abgewickelt hatte.
Dieses Beispiel sollte als Warnung dienen: Einen PayPal Account sollte man nicht für zweifelhafte Transaktionen zur Verfügung stellen.

Von | 2015-02-09T14:10:05+00:00 Februar 9th, 2015|PayPal|Kommentare deaktiviert für PayPal friert Geld von chinesischen Händlern ein
SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline
%d Bloggern gefällt das: