TMTA

News & Infos über eBay und andere Handelsplattformen im Netz

TMTA/
17 01, 2017

Kundenbewertungen: So werden Shops wirklich bewertet

By | 2017-01-16T12:12:51+00:00 Januar 17th, 2017|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Kundenbewertungen: So werden Shops wirklich bewertet

Manche Händler scheuen sich aus Angst vor negativen Meinungen Bewertungen zu sammeln. Doch eine aktuelle Auswertung von Trusted Shops belegt, dass die überwiegende Mehrheit der Kunden stets die Bestnote vergibt. Die Zahlen geben Aufschluss darüber, wann bewertet wird und wie einzelne Branchen abschneiden. Simon Richartz, Bewertungsexperte bei Trusted Shops, zeigt, warum es sich lohnt, Kunden um ihre Meinung zu bitten. Denn 81 Prozent aller Kunden vergeben fünf von fünf Sternen, 13 Prozent immerhin vier Sterne. Als Schulnoten entspricht dies „sehr gut“ und „gut“.

Es ist menschlich, dass einem als Händler eine negative Bewertung eher in Erinnerung bleibt als viele positive. Die Zahlen sprechen jedoch eine eindeutige Sprache: Negative Bewertungen sind sehr selten. So vergeben lediglich ein Prozent aller Kunden einen Stern, ein weiteres Prozent bewertet mit zwei Sternen. „Kritische Rezensionen schaden [...]

16 01, 2017

Original oder Fälschung: eBay führt Authentifizierungsprogramm ein

By | 2017-01-16T12:08:09+00:00 Januar 16th, 2017|Aktuelles|Kommentare deaktiviert für Original oder Fälschung: eBay führt Authentifizierungsprogramm ein

Im Kampf gegen die Markenpiraterie plant eBay die Einführung eines Authentifizierungsprogramms.
Händler werden ihre Produkte von Experten gegen eine Gebühr auf Echtheit prüfen lassen können. In der Suche werden die überprüften Produkte besonders hervorgehoben.

Nicht nur Verkäufer werden den Service in Anspruch nehmen können- auch Käufer können die bei eBay gekauften Produkte auf Echtheit prüfen lassen, müssen jedoch für die Kosten aufkommen.
Bisher gibt es keine Informationen über die Höhe der Kosten.

Stellt sich ein geprüfter Artikel im nachhinein als Fälschung heraus, zahlt eBay den doppelten Kaufpreis zurück.
Das Programm soll im Laufe des Jahres zunächst in den USA und später auch auf anderen Marktplätzen eingeführt werden.

Meine Einschätzung

Am Ende bleiben noch viele Fragen offen.
An wen richtet sich das Programm?
Würde es konsequent umgesetzt werden, müssten gewerbliche Verkäufer, die mehr als einen Artikel [...]

16 01, 2017

PaketRadar: Das sind Deutschlands Paket-Hotspots

By | 2017-01-16T11:26:54+00:00 Januar 16th, 2017|Allgemein|Kommentare deaktiviert für PaketRadar: Das sind Deutschlands Paket-Hotspots

Die Kölner Neustadt, Hamburg-Rahlstedt und der Prenzlauer Berg in Berlin: In diesen Vierteln werden besonders viele Pakete zugestellt. Zu diesem Ergebnis kommt das „Hermes PaketRadar“, für das Hermes bundesweit über 28 Millionen Sendungen anonym ausgewertet hat. Untersucht wurden Paketzustellungen in Berlin, Hamburg, Köln, München, Frankfurt, Leipzig und Stuttgart. Interaktive Karten ermöglichen die Anzeige der zugestellten Mengen auf den Stadtteil genau.

„Die Erhebung zeigt, dass in vielen deutschen Großstädten die Innenstadt- und Szeneviertel bei den transportierten Paketmengen vorn liegen“, sagt Dirk Rahn, Geschäftsführer Operations von Hermes Germany. „Ich gehe davon aus, dass die Sendungsmengen vor allem in den Städten noch deutlich weiter zunehmen werden. Uns als Logistiker stellt das zunehmend vor Herausforderungen. Schon heute kämpfen unsere Zusteller mit hohem Verkehrsaufkommen, engen Straßen und jeder Menge Unverständnis, etwa bei der Parkplatzsuche. Gleichzeitig [...]

9 01, 2017

Neue Amazon Rezensionsrichtlinien: Schon werden die ersten Schlupflöcher genutzt

By | 2017-01-09T11:30:41+00:00 Januar 9th, 2017|Amazon|2 Comments

Bei Facebook bin ich gerade über eine Diskussion in der Amazon SEO Gruppe gestolpert, die sich im Kern darum dreht, dass die Chinesen für die neuen Amazon Rezensionsrichtlinien (keine incentivierten Rezensionen mehr) bereits ein neues Schlupfloch gefunden haben: Sie animieren Käufer zum Kauf und zahlen ihnen nach Zusendung des Artikels zunächst 2/3 des Kaufpreises über PayPal (also unsichtbar für Amazon) zurück.
Nach Abgabe der Bewertung gibt es dann das letzte Drittel erstattet, so dass der Käufer den Artikel kostenlos erhalten hat. Bei diesem Vorgehen wird ein verifizierter Kauf vorgegaukelt und die neuen Amazon Rezensionsrichtlinien unterwandert.
Es ist wenig überraschend, dass die ersten Schlupflöcher bereits aktiv genutzt werden, weitere werden folgen.

Amazon Suspendierung - und dann?

Spannend an der Diskussion ist auch das Nebenthema, nämlich wie Chinesen mit einer Amazon Suspendierung [...]

9 01, 2017

eBay Bug schickt Käufer nach Hause: Versuchen Sie es morgen wieder!

By | 2017-01-09T10:19:50+00:00 Januar 9th, 2017|eBay Bugs|Kommentare deaktiviert für eBay Bug schickt Käufer nach Hause: Versuchen Sie es morgen wieder!

Im November hatten US Mitglieder bereits von einem eBay Bug berichtet, der die Käufer nach Hause schickt. Beim Aufruf verschiedener eBay-Seiten erhielten sie die Fehlermeldung:
"You've exceeded the number of page requests allowed for one day. Please try again tomorrow" (Sie haben die Anzahl an Seitenaufrufen erreicht.Bitte versuchen sie es morgen wieder).
Wie heute auf dem Blog von eCommerce Bytes zu lesen ist, ist der Bug noch immer nicht behoben.
Eigentlich wird diese Fehlermeldung angezeigt, wenn man mehrfach versucht, sich mit einem falschen Passwort einzuloggen.
Nutzer berichten jedoch, dass sie diese Fehlermeldung auch erhalten, wenn sie bei eBay nach Artikeln suchen oder sich die Angebote eines bestimmten Verkäufers anzeigen lassen wollen.
In Deutschland gab es dieses Problem in der Vergangenheit auch schon, jedoch nur sehr vereinzelt und nicht über einen so langen [...]

5 01, 2017

„Versand durch Amazon“: Amazon lieferte in 2016 weltweit mehr als 2 Milliarden Artikel für Marketplace-Händler aus

By | 2017-01-05T12:49:07+00:00 Januar 5th, 2017|Amazon|Kommentare deaktiviert für „Versand durch Amazon“: Amazon lieferte in 2016 weltweit mehr als 2 Milliarden Artikel für Marketplace-Händler aus

Amazon hat heute bekannt gegeben, dass durch den Service „Versand durch Amazon“ („Fulfillment by Amazon“, FBA) im Jahr 2016 mehr als zwei Milliarden Artikel für Marketplace-Verkäufer weltweit ausgeliefert wurden – ein Rekordjahr für Verkäufer auf Amazon. Die Zahl der weltweit ausgelieferten FBA-Artikel wuchs allein während des Weihnachtsgeschäfts um mehr als 50 Prozent.

Mit „Versand durch Amazon" können Verkäufer jeder Größe ihr Geschäft erfolgreich ausbauen, indem sie Logistik, Retourenmanagement und Kundenservice an Amazon auslagern – sowohl in Deutschland, als auch innerhalb Europas. Zudem werden die Produkte durch „Versand durch Amazon“ für das Amazon Prime Programm verfügbar und sind somit zugänglich für Millionen der treuesten Amazon Kunden.

„2016 war ein weiteres Rekordjahr für Händler weltweit auf Amazon Marketplace“, sagt Francois Saugier, Vice President und verantwortlich für Amazon Seller Services in Europa. „Eine der größten [...]

5 01, 2017

Internet World Business Shop-Award: Bis 13. Januar Bewerbung einreichen!

By | 2017-01-05T12:40:16+00:00 Januar 5th, 2017|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Internet World Business Shop-Award: Bis 13. Januar Bewerbung einreichen!

Bewerbungsfrist verlängert:
Noch bis zum 13. Januar können Sie Bewerbungen in den Kategorien "Bester Online-Pure-Player", "Bester Multichannel-Händler", "Bester Markenshop" und "Hidden Champion" für den Internet World Shop-Award einreichen.
Eine hochkarätige Jury bewertet die Arbeiten unter Gesichtspunkten wie Originalität, Einkaufserlebnis, Produktpräsentation und Usability.
Die Einreichungsgebühr beträgt 79 Euro. Die Preisverleihung findet am 6. März im Münchner Luxushotel "Bayerischer Hof" statt.

3 01, 2017

FAQ zur Canton Fair

By | 2017-01-18T12:24:20+00:00 Januar 3rd, 2017|Allgemein|1 Comment

Nach meinem Erfahrungsbericht über die Canton Fair erreichen mich immer wieder Fragen der Leser zur Canton Fair.

Daher habe ich mich entschieden, hier eine FAQ Seite einzurichten, die Sie jederzeit unter "Nützliche Tools" finden.

Update: 18.1.2017

Vorbereitung

F: Braucht man für die Messe den Gewerbeschein aus Deutschland in englischer Sprache- oder muss man das überhaupt mitnehmen?
A: Einen Gewerbeschein benötigt man weder für die Anmeldung noch für den Einkauf auf der Messe. Allerdings sollte man einen Stapel Visitenkarten mitnehmen.

F: Haben Sie deutsche Seiten wo man noch mehr Infos über die Messen bekommt und auch Kataloge?
A: Es gibt eine übersetzte deutsche Seite, aber ich würde die Originalversion vorziehen.
Kataloge in gedruckter Form gibt es auf der Messe.

F: Ist es denn sinnvoll eine Einladung von einem Lieferanten zu haben oder denkst du das [...]

2 01, 2017

Willkommen 2017! Rückblick 2016, Ausblick 2017

By | 2017-01-02T16:05:23+00:00 Januar 2nd, 2017|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Willkommen 2017! Rückblick 2016, Ausblick 2017

silvester2 Happy New Year!
Ich habe mir endlich meinen größten Traum erfüllt und bin in den nächsten Monaten als digitaler Nomade unterwegs. Bis Ende Februar bleibe ich in Dubai, dann geht es weiter nach Asien. Die Vorbereitungen waren sehr viel umfangreicher als ich mir jemals hätte vorstellen können und so ganz nebenbei habe ich 2016 mit dem besten Ergebnis der letzten Jahre abgeschlossen, weil ich so viele Coachinganfragen hatte wie nie zuvor.
Durch die vielen Coachings ist sichergestellt, dass ich nach wie vor tief im Thema bin. Auch wenn ich auf tmta aus Zeitgründen nicht geschrieben habe, ist mir nichts entgangen, denn in meiner täglichen Routine habe ich selbstverständlich alles verfolgt, was auch nur im Ansatz relevant war.
Viele Kunden waren in [...]

20 12, 2016

Amazon hat 800 Arbeitsplätze in seinen deutschen Logistikzentren im Jahr 2016 geschaffen

By | 2017-01-05T12:53:39+00:00 Dezember 20th, 2016|Amazon|Kommentare deaktiviert für Amazon hat 800 Arbeitsplätze in seinen deutschen Logistikzentren im Jahr 2016 geschaffen

Amazon wächst weiter und hat im Jahr 2016 insgesamt 800 unbefristete Arbeitsplätze in seinen deutschen Logistikzentren geschaffen. Die neuen Positionen umfassen Logistik-Manager, Ingenieure, Experten für Finanzen, Personal und IT sowie Versandmitarbeiter.

Steven Harman, Direktor EU Operations bei Amazon: „Wir sind einer der größten Arbeitgeber in den Regionen, in denen wir mit Logistikzentren vertreten sind. Viele unserer unbefristeten Arbeitskräfte haben als Saisonarbeitskräfte angefangen. Mit den bereits angekündigten neuen Logistikzentren in Deutschland werden wir unsere Stammbelegschaft weiter vergrößern.”

Mit dem Ausbau des Logistiknetzwerks in Deutschland reagiert Amazon auf die Nachfrage der Kunden, erweitert die Produktauswahl und die Möglichkeiten für Händler, die „Fulfillment by Amazon” auf Amazon Marketplace nutzen. 2016 hat Amazon englische, niederländische, polnische und türkische Versionen der Amazon.de-Webseite gestartet. Viele dieser Bestellungen werden von deutschen Logistikzentren aus verschickt.

Mitarbeiter von Amazon haben

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline