Newsflash: Der neueste PayPal Clou: neue Verkäufer sollen 21 Tage auf ihr Geld warten

/, PayPal/Newsflash: Der neueste PayPal Clou: neue Verkäufer sollen 21 Tage auf ihr Geld warten

Newsflash: Der neueste PayPal Clou: neue Verkäufer sollen 21 Tage auf ihr Geld warten

Wie Chris Dawson von Tamebay gerade schreibt , landet PayPal gerade den neuesten Clou:
Die PayPal-Guthaben von neuen eBay-Mitgliedern, die weniger als 90 Tage bei eBay angemeldet sind, sollen für 21 Tage " eingefroren werden."!
Mir fehlen die Worte!
Noch finde ich keine offizielle Mitteilung, allerdings gehört Chris Dawson zu denjenigen, die gut informiert sind und keine Gerüchte in die Welt setzen!


Eine gute Neuigkeit ( gut ist in dem Fall sicher das falsche Wort ): Verkäufer, die einen neuen eBay Account eröffnen und mit einem anderen schon länger bei eBay aktiv sind, können den Account verlinken, so dass sie nicht als " neuer Verkäufer" gebrandmarkt sind.

Einzige Möglichkeit für neue Verkäufer die neue Regelung zu umgehen und vor Ablauf der 21 Tage an ihr Geld zu kommen, ist eine Versandbestätigung einzureichen, bzw. eine positive Bewertung vom Käufer zu erhalten.

Das ganze wird wieder einmal unter dem Deckmäntelchen der " Sicherheit" verkauft.
Diese Maßnahme soll sicherstellen, dass Käufer ihr Geld zurückbekommen, wenn der Verkäufer havariert.

Wie gesagt, noch finde ich keine offizielle Bestätigung und auch keine Info für welche Marktplätze das gelten wird- allerdings befürchtet ich, dass die offizielle Info in Kürze folgen wird!

Und hier ist die offizielle Information für deutsche Verkäufer:
Sie erhalten Ihr Geld nach spätestens 21 Tagen

Von | 2013-06-27T00:31:14+00:00 März 18th, 2010|Aktuelles, PayPal|2 Kommentare

2 Kommentare

  1. Krystian 17/03/2011 um 14:55 Uhr

    Der ist Gut 😀 2-3 Tage bis das Geld auf dem Konto ist wenn man bei Paypal abbucht, ich habe niemals nach 2-3 Tagen das Geld bei mir auf dem Konto.

    Durchschnitt ist da wohl eher 5-6 Werktage!
    Diese Unterlegenheit gegenüber diesem großen Konzern(en), Ebay und Paypal finde ich als Kleinunternehmer sehr schlimm im Punkt der Ausnutzung ihrer Monopolstellung.

    Ob die sich das auch vor 11 Jahren gewagt hätten so zu tun?

    Mittlerweile ist mir auch aufgefallen das viele Ebay Käufer immer dreister werden, ich bekomme als Gewerbetreibender Nachrichten von Käufern da kann ich nur den Kopf schütteln, patzig, Arrogant Drohungen auf Bezug wenn die Ware nicht in 3 Tagen da ist bekommen sie eine Negative, ich habe dafür Sorge zu tragen das die Ware rechtzeitig ankommen soll nicht die Spedition.

    Waren werden mehrmals nachgesendet kommen nicht an (Warensendung), dann wird noch versucht Geld zurückzufordern obwohl Unversichert bezahlt wird, also ich finde das richtig schlimm mittlerweile mit dem Onlinehandel Gewerblich.

    Das Paradoxe ist wenn ich etwas Privat verkauft habe ist mir das in den letzten Jahren bei ca. 800x Transaktionen nicht, 2x Mal eine Neutrale Bewertung.

    Ich habe mich mit anderen Powersellern unterhalten, die bestätigen das selbe, von einer netten Mitarbeiterin vom Ebay Team wurde mir das auch gesagt, das sich viele Gewerbetreibende die auf Masse günstige Produkte verkaufen ähnliche Probleme geschildert werden.
    Oft steckt selbst die Konkurrenz dahinter die bei einem etwas kauft und ihn dann Negativ Bewertet, hat sogar die Mitarbeiterin von ebay zugegeben.

    Aber selbst das Bewertungssystem finde ich nicht ganz korrekt, manche haben hunderte Bewertungen und dann eine oder zwei Negative und schon hat man unter 99% Positive und um die wieder zu erhöhen muss man zigmal so viele Positive bekommen um das auszugleichen.

    Also wenn das so weitergeht werde ich definitiv noch andere Absatzwege suchen.

    Gruß an alle
    Krystian

  2. iamstoned 06/03/2011 um 01:38 Uhr

    Größter Schwachsinn überhaupt…
    Bin Schüler und brauch das Geld, verkaufe meine Sachen auf Ebay, schicke immer alles noch am Tag des Geldeingangs ab und brauche jeden Cent auf’m Konto. Und nun sowas… Ganze 21 Tage! Ich muss schon jeden Käufer nachjagen, per PN darum bitten, schnellstmöglich ihre pos. Bew. abzugeben. Dass der Transfer auf’s Bankkonto dann nochmal 2-3 Tage dauert, ist die Krönung.

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline
%d Bloggern gefällt das: