Ab sofort gibt es neue Regeln beim Widerrufsrecht für Dienstleistungen.
Um Abmahnungen zu vermeiden sollten diese von betroffenen Händlern umgehend umgesetzt werden.
Betroffen sind:
- Verkäufer von Mobilfunkgeräten, die auch Mobilfunkverträge vermitteln
- Computerhändler, die auch Installationsservices u.ä. anbieten
- Anbieter von Domainregistrierungen
- Anbieter von Fotoarbeiten
- Anbieter von Downloads.

Die wichtigsten Infos, Fragen und Antworten finden Sie hier.