Das US-Kreditkartenunternehmen Visa will für rund 2 Milliarden US-Dollar (1,5 Milliarden Euro) den Online-Zahlungsdienstleister CyberSource, einen Anbieter von Electronic Payment, Risk Management und Payment Security-Lösungen für Online-Händler, übernehmen.
Beide Unternehmen arbeiten bereits seit 1999 zusammen.
In den USA wickelt Cybersource circa 25 Prozent aller Onlinetransaktionen ab.
Zu den 300.000 Cybersource Kunden gehören u.a.British Airways,Google,Facebook und Panasonic.
Die Vorstände beider Konzerne haben ihr Einverständnis für die Übernahme bereits erklärt, jetzt müssen nur noch die Aktionäre zustimmen.
Die Übernahme soll im Herbst 2010 abgeschlossen sein.