Meine persönliche Premiere: Der erste Streitfall mit einem Verkäufer

//Meine persönliche Premiere: Der erste Streitfall mit einem Verkäufer

Meine persönliche Premiere: Der erste Streitfall mit einem Verkäufer

Nach über 10 Jahren eBay und sicher weit mehr als 2000 Einkäufen habe ich nun das erste Mal ein Problem mit einem Verkäufer, das sich nicht durch Kommunikation aus dem Weg schaffen lässt.
Nun musste ich also meinen ersten Streitfall bei PayPal melden - etwas, das ich nie vorher aus Käufersicht testen konnte.
Ich muss schon sagen: bereits die erste Mail, die ich von PayPal bekommen habe, würde mich als Käufer, der den Antrag auf Käuferschutz stellt, verwirren:

Guten Tag Marion von Kuczkowski!

Der Verkäufer hat veranlasst, dass ein Antrag auf Käuferschutz gestellt
wurde....

Der Verkäufer?
Ich habe den Antrag auf Käuferschutz gestellt - als Käufer, nicht als Verkäufer!

Das nächste Problem aus Käufersicht - in diesem Fall aber auch ein Problem für Verkäufer - schließt sich an.
Die Rechnung betrug insgesamt 170,00 Euro für 2 Artikel.
Bei dem Streitfall geht es jedoch nur um einen Artikel, den ich bei PayPal auch loslösen konnte - offiziell habe ich also nur einen Streitfall in Höhe von 90,00 Euro gemeldet.
Trotzdem werden beide Artikel aufgeführt und in Summe mit 170,00 Euro übernommen - was natürlich nicht korrekt ist, allerdings habe ich als Käufer im Moment keine Möglichkeit das zu ändern.
Für den Verkäufer muss es so aussehen, als hätte ich die komplette Transaktion gemeldet und ich könnte sogar verstehen, wenn ihn das verärgert.
Man kann also die Transaktionsnummer bei PayPal zwar nach Verkäufen aufschlüsseln und einzelne Streitfälle innerhalb einer Transaktion melden, in der Summe wird aber die gesamte Transaktion übernommen.

Vermutlich ist es eher ein Ausnahmefall, wenn innerhalb einer Transaktion mit mehreren Artikeln nur ein Streitfall gemeldet wird, aber der müsste dann nach meinem Verständnis auch einzeln betrachtet werden.

Als Verkäufer kann ich mich leider an so einen „ geteilten“ Fall nicht erinnern.
Streitfälle habe ich äußerst selten und wenn dann geht es eigentlich ausschließlich darum, dass ein Paket (also in dem Fall die komplette Sendung) nicht angekommen ist, weil der Käufer z.B. vergessen hat seine richtige Anschrift mitzuteilen, oder weil er den Abholschein von DHL übersehen hat und statt sich zu melden und nachzufragen lieber gleich einen Streitfall eröffnet.
Das sind dann Dinge, die sich schnell klären lassen.

Für Käufer (und auch für Verkäufer), die sich mit eBay & PayPal nicht auskennen und ihren ersten Streitfall lösen müssen, ist das alles ziemlich undurchsichtig.

Für mich ist es aktuell spannend diesen Prozess aus Käufersicht einmal live zu erleben.


Von | 2013-06-27T00:25:53+00:00 Oktober 20th, 2010|PayPal|Kommentare deaktiviert für Meine persönliche Premiere: Der erste Streitfall mit einem Verkäufer
SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline
%d Bloggern gefällt das: