Eigentlich berichte ich lieber über " Vorzeige-Top-Verkäufer" wie über den Top-Verkäufer Uday Shah.
Auf der anderen Seite gibt es aber natürlich auch Top-Verkäufer, die ihr Profil mit durchaus legalen Mitteln aufbauen, die ich persönlich jedoch kritisch betrachte.
Ein Beispiel dafür ist ein Berliner Unternehmen, das bei eBay als Platin Powerseller gleich mit zwei Top-Verkäufer Accounts vertreten ist und bei eBay Möbel anbietet.
Bei beiden Accounts zielt der Verkäufer darauf ab, teure Möbel mit Lieferzeiten von 8-12 Wochen - bei einer Anzahlung von 15% zu verkaufen.
Um das Bewertungsprofil aufzubauen werden parallel Billigartikel wie Kerzen oder Leder Reiniger in 1-Tages Auktionen zum Startpreis von 1,00 Euro bzw.1,99 Euro und PAKETVERSAND für 0,99 Euro bzw. 1,89 Euro angeboten.
Zusätzlich schlau ist es, keine beliebigen Kerzen, sondern Kerzen von Ikea anzubieten. Ikea deckt einen DER Top-Suchbegriffe bei eBay ab und sichert so zusätzlichen Traffic in den Shop!
Logischerweise bekommt der Verkäufer für diese " Billig-Angebote" Top-DSR.
Bei einem Paketversand von 0,99 Euro / 1,89 Euro gibt ( fast) jeder Käufer 5 Sterne und so entsteht dann das vertrauenserweckende Top-Verkäufer-Profil, das wiederum den Käufer teuerer Möbel mit langen Wartezeiten in Sicherheit wiegt.
Hinzukommen noch positive Bewertungen von Käufern, die zwar bezahlt, aber ihre Ware noch nicht erhalten haben.
Bewertungen wie :
" Bisher alles gut gelaufen. Guter Kontakt. Wir warten jetzt auf unsere Couch",
" Bisher alles gut gelaufen, netter Kontakt."
" Hoffentlich keine Vorschusslorbeeren, Ware leider noch nicht angekommen (Tag 60)",
" Wir warten jetzt auf unsere Lieferung",
" Gebe die Bewertung ab, obwohl die Ware erst am 16.12.09 geliefert wird!!"

findet man in beiden Profilen und diese Bewertungen tragen zusätzlich zum Top-Verkäufer-Profilaufbau bei, obwohl die Käufer lediglich bezahlt, aber noch keine Lieferung erhalten haben.
In einigen Angeboten findet man das PayPal Logo mit dem PayPal Zusatz" Kostenloser PayPal-Käuferschutz in unbegrenzter Höhe". Das schafft natürlich zusätzlich Vertrauen, auch wenn der PayPal - Käuferschutz bei einer Lieferung von 8-12 Wochen nach Anzahlung gar nicht greift!

Die Angebotsbeschreibungen sind sehr professionell aufgemacht , die Bilder der Möbel wecken Lust darauf sich neu einzurichten, das Top-Verkäufer Profil weckt Vertrauen.

Im Moment kann man dem Verkäufer nichts vorwerfen. Es ist legal sein Profil mit 1,00 Euro / 1,99 Euro Artikeln aufzubauen, auch wenn man parallel hochpreisige Artikel verkauft.
Es ist auch legal bei Möbeln 15 % Anzahlung zu verlangen, selbst wenn die Ware erst in 8-12 Wochen versendet wird.
Ebenfalls legal ist es, Pakete für 0,99 Euro / 1,89 Euro zu versenden um möglichst gute DSR zu erhalten.
Es ist auch dem Verkäufer nicht vorzuwerfen, dass Kunden ihn bewerten, bevor sie die Ware erhalten haben, auch wenn das natürlich nicht der Sinn des Bewertungssystems ist.
Als Strategieberaterin kann ich nur meinen Hut ziehen- der Account ist perfekt ausgerichtet und der Verkäufer erzielt den gewünschten Erfolg, dennoch spüre ich bei der Betrachtung mehr als nur ein Unbehagen.

Wir sprechen hier von einem Platin-Powerseller, der in den letzten 30 Tagen einen fast 7-stelligen Umsatz gemacht hat, während sein Bewertungsprofil überwiegend aus Verkäufen von " Billigartikeln" aufgebaut wurde.

Da werden einfach Erinnerungen wach...!

Gibt es nach 8-12 Wochen Probleme mit der Lieferung sind sämtliche Fristen einen " nicht bezahlten Artikel " zu melden, verstrichen, teilweise werden sogar die Artikelseiten nicht mehr einsehbar sein.
Den freiwiligen eBay-Käuferschutz gibt es nicht mehr, PayPal wird teilweise angeboten und suggeriert eine zusätzliche Sicherheit, aber 8-12 Wochen nach Bezahlung der Anzahlung würde der PayPal -Käuferschutz nicht mehr greifen!

Lernen kann man aus diesem Beispiel folgendes:

  • Bewerten Sie erst dann, wenn Sie die Ware auch erhalten haben!
  • Drucken Sie sich das Angebot aus, damit Sie auch bei langen Lieferzeiten einen " Beweis" in der Hand haben, was Sie eigentlich gekauft haben
  • Prüfen Sie - auch bei Top-Verkäufer-Profilen - die Bewertungen ganz genau! Wie ist das positive Bewertungsprofil entstanden?

Ein Abschlußsatz, bei dem ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen würde, fällt mir leider nicht ein- von daher wünsche ich allen Käufern: Viel Glück!