Keyword-Spamming: eBay vs. Amazon

/, Amazon/Keyword-Spamming: eBay vs. Amazon

Keyword-Spamming: eBay vs. Amazon

Es ist kein Geheimnis, dass ich zu den absoluten eBay Fans der ersten Stunde gehöre, allerdings ertappe ich mich in letzter Zeit immer öfter, dass ich als Käufer Amazon vorziehe.
Es fängt damit an, dass ich Artikel, die ich schnell geliefert haben möchte, bei Amazon bestelle - bei Amazon direkt, nicht bei Marketplace Verkäufern.
Immer mehr eBay Händler gehen durch den Versandkostendruck dazu über Warensendungen zu schicken und das dauert mir zu lange.
Bei Amazon bin ich sicher, den Artikel spätestens am übernächsten Werktag zu haben.

Was mir aktuell bei Amazon aber auch sehr positiv auffällt ist, dass bei Amazon offensichtlich kaum Keyword-Spamming betrieben wird.
Wenn ich bei Amazon einen Artikel suche, finde ich ihn und zwar exakt diesen Artikel und nicht - wie bei eBay - 1000 andere Artikel, die unter falschen oder irreführenden Keywords eingestellt sind.
Amazon kommt ohne eine immer länger werdende Liste von zusätzlichen Artikelmerkmalen aus, die meine Suche bei eBay zwar erleichtern, aber eben leider nicht die Angebote ausfiltern, die mit falschen Keywords hinterlegt sind.
So komme ich bei Amazon schneller zum Ziel - auch das schätze ich mit der Zeit immer mehr.

Eine gute Testkategorie ist z.B. Boss
Suche ich bei eBay nach Boss, bekomme ich bei Damenkleidung erst einmal Bosse ( was nicht annährend meinem Suchebgriff entspricht) Artikel angezeigt. Dann folgen Überschriften wie " für Business & Boss", " f.d. Boss", " für Frau vom Boss" u.ä.
Bei Amazon bekomme ich zwar ( noch) deutlich weniger Treffer, diese Treffer passen aber zu 100% und das ohne weitere Filteroptionen oder den Ausschluß von Keywords.


Mir fällt das aktuell wieder extrem auf, weil ich an einer neuen Seite arbeite, die ursprünglich nur bestimmte eBay Produkte bewerben sollte.
Die Liste meiner auszuschließenden Keywords wird immer länger, aber nur so kann ich gewährleisten, dass in der Tat nur Produkte gezeigt werden, die zu 100% passen.
Dabei fallen der Ausschlußliste dann auch "passende" Artikel zum Opfer, weil der überwiegende Anteil einiger spezieller Keywords im Zusammenhang mit Spam stehen.
Unterm Strich müsste ich so viel ausschließen, dass fast keine Treffer mehr kommen.
Versuchsweise habe ich bei dem Thema Amazon getestet- die Liste mit den auszuschließenden Keywords wäre leer.
Zwei Parameter reichen bei Amazon aus, um eine Trefferquote von 100% zu bekommen: Keyword & Kategorie- fertig!

Von | 2013-06-27T02:00:38+00:00 Juli 26th, 2010|Allgemein, Amazon|Kommentare deaktiviert für Keyword-Spamming: eBay vs. Amazon
SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline
%d Bloggern gefällt das: