Die Projektleitung Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK), der weltweite Online-Marktplatz eBay sowie der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (bvh) geben wichtige Tipps zum sicheren Onlineeinkauf:
Die wichtigsten Regeln kurz zusammengefasst:

  • Wählen Sie sichere Passwörter und geben Sie diese niemals an Dritte weiter. ( Wählen Sie nicht die Namen von Kindern/Partnern/ Haustieren)
  • Achten Sie auf technische Sicherheit bei der Datenübertragung. (https:// in der Adresszeile des Browsers)
  • Überprüfen Sie die Seriosität des Anbieters.( Prüfen Sie das Bewertungsprofil und ob die Identität und Anschrift des Anbieters, Garantie- und Gewährleistungsbedingungen sowie Widerrufs- oder Rückgaberecht angegeben sind.
  • Prüfen Sie Artikelbeschreibung sowie Versand- und Lieferbedingungen. ( Bitte auch das kleingedruckte lesen!)
  • Wählen Sie sichere Zahlungsmethoden. ( Bargeld-Transferservices wie Western Union oder MoneyGram sind keine geeigneten Zahlungsmethoden, wenn Sie den Verkäufer nicht persönlich kennen.)
  • Schützen Sie sich vor Datenklau. ( Seriöse Unternehmen fragen Passwörter oder Kreditkartendaten niemals per E-Mail oder über einen Link ab.Öffnen Sie grundsätzlich keine Anhänge von E-Mails, bei denen Sie nicht sicher sind, dass der Absender seriös ist. Installieren Sie ein Antivirusprogramm und aktualisieren Sie es regelmäßig.