Eine Geschäftsidee der sympathischen Art hatte der 35-jährige Architekt Manfred Schmidt.
Er nutzt die Power der " Best Ager " und lässt Omas für sich handarbeiten.
Auf seiner Webseite " Oma Schmidt's Masche " finden sich handgemachte Produkte " seiner " mittlerweile 39 "Häkelomas" , die mit Begeisterung für ihn arbeiten und sich so ihre Rente aufbessern.
Die Produkte sind witzig, originell aber auch nützlich, wie z.B. die klassischen selbstgehäkelten Topflappen mit verschiedenen Motiven.
Die Idee war so erfolgreich, dass es neben dem Webshop bereits ein Ladengeschäft in Stuttgart gibt.
Oma Schmidt- die Namensgeberin und Großmutter des Gründers - ist mit 78 Jahren noch aktiv dabei werkelt am liebsten auf dem Sofa, der Terrasse oder auf Butterfahrten.
Mir gefällt diese Idee und sie zeigt wieder einmal eines: Jeder kann - unabhängig vom Alter - noch einmal erfolgreich durchstarten und Nischen gibt es auch genug- man muss nur Ideen haben!