Zugegeben etwas Off Topic, mir aber im Sommerloch dennoch eine Meldung wert!
Die IT-Recht-Kanzlei berichtet hier : Google gesundheitsschädlich über einen aus deutscher Sicht recht amüsanten Fall.

In USA wurde Google wegen Körperverletzung angeklagt, weil die Klägerin sich auf der Suche nach einem Fußweg ausschließlich auf ihr Blackberry und Google Maps verlassen hatte.
In diesem Fall führte der "Fußweg" fälschlicherweise über ein Stück Autobahn und - typisch Ami- wenn man sich auf die Technik verlassen kann, schaltet man sein Hirn nicht mehr ein und überquert dann offensichtlich auch eine Autobahn.
Das unvermeidbare folgte:
Die Klägerin, die sich auf einem Fußweg wähnte, wurde von einem Autofahrer angefahren, der sich auf der Autobahn befand.
Glücklicherweise überlebte sie den Unfall, sucht nun aber nach den Schuldigen und das sind ihrer Meinung nach der Autofahrer und Google.
Sie reichte Klage ein!

Bin ich froh in Deutschland zu leben!