Gebrauchte Bücher ( Spiele, CDs, DVDs) einfach online verkaufen – meine Erfahrung mit momox.de

//Gebrauchte Bücher ( Spiele, CDs, DVDs) einfach online verkaufen – meine Erfahrung mit momox.de

Gebrauchte Bücher ( Spiele, CDs, DVDs) einfach online verkaufen – meine Erfahrung mit momox.de

Im Netz findet man immer mehr Plattformen, die gebrauchte Bücher, Hörbücher, CDs, Filme & Spiele ankaufen.
Der Ablauf ist bei allen Plattformen ähnlich.
Einfach ISBN oder Barcode-Nummer eingeben und schon wird Ihnen der Ankaufspreis für das Buch, das Spiel, die DVD oder die CD angezeigt.
Auch die Einschränkungen sind vergleichbar.
Angekauft werden nur Spiele, Bücher, CDs, DVDs, die in gutem Zustand sind.
"Normale" Gebrauchsspuren sind in Ordnung.

Um die verschiedenen Angebote zu testen, habe ich 14 Bücher ausgesucht, von denen ich mich trennen wollte.
Bei eBay & Amazon hätte ich nach Abzug der Gebühren ca. 50 Euro ( +/- 10%) bekommen.
Nun habe ich auf den verschiedenen Plattformen die ISBN Nummern eingegeben und war überrascht über die sehr unterschiedlichen Ankaufspreise.
Der schlechteste Anbieter hätte mir weniger als 10 Euro bezahlt.

Im Rennen blieben rebuy ( auch bekannt unter trade-a-game) und momox.
Bei rebuy hätte ich 1 Euro mehr bekommen als bei momox, aber ich habe mich für Momox entschieden, weil ich unterm Strich bei momox doch mehr bekommen habe, als bei rebuy.
Rebuy übernimmt ab 30 Euro Einlieferungswert die Versandkosten.
Da der Wert meiner Bücher darunter lag, hätte ich den Versand zahlen müssen - und das hätte die Auszahlung deutlich geschmälert.
Bei Momox werden die Versandkosten grundsätzlich erstattet und bei mehr als sechs verkauften Artikeln kann man das Paket sogar kostenlos abholen lassen.
Das war dann der entscheidende Unterschied, der den Ausschlag für den Verkauf meiner Bücher über Momox gegeben hat.

Am 09.01. habe ich die Artikel bei Momox online eingegeben, am 13.01. ( wie angekündigt) kam DHL um das Paket abzuholen. Am 22.01. bekam ich eine Mail, dass alle eingesendeten Artikel akzeptiert wurden, am 23.01. hatte ich das Geld auf dem Konto.
Abzüge gab es keine - es wurde exakt der Betrag überwiesen, der in der ersten Preisermittlung angezeigt worden war.
Das war ein Punkt, an dem ich skeptisch war: Würde man vielleicht im Nachhinein versuchen den Preis zu drücken? Meine Sorge war unberechtigt. Der ursprünglich versprochene Betrag wurde in voller Höhe ausgezahlt.

Insgesamt habe ich 18,85 Euro ausgezahlt bekommen.
Das ist natürlich deutlich weniger als ich bei einem Verkauf über eBay & Amazon erzielt hätte ( ca. 50 Euro nach Abzug der Gebühren), aber man kann sich ausrechnen:
Ein Buch hätte bei eBay & Amazon im Durchschnitt knapp 3,60 Euro ( Momox ca. 1,35 Euro) gebracht. ( Einige weniger, andere etwas mehr).
Dafür hätte ich 14 Angebote einstellen müssen ( das ginge schnell), eMails beantworten müssen, eventuell Diskussionen über die Versandkosten führen müssen ( bei eBay) und - das schlimmste: 14 x zur Post gehen müssen!
Abgesehen davon hätte der Verkauf vermutlich länger gedauert.
Es waren Bücher dabei, die bei eBay für 1 Euro vielleicht erst nach der 3. Runde verkauft worden wären ( bei Amazon waren von diesen Büchern x Exemplare ab 0,01 Euro ( + Versand) gelistet - hier wäre ich als Privatanbieter ohne Amazon Fulfillment gar nicht konkurrenzfähig.

Mein Fazit: man muss natürlich genau schauen und rechnen.
Bei hochpreisigen Artikeln ( unabhängig davon ob es Bücher, Spiele, DVDs oder CDs sind), ist ein Verkauf über eBay & Amazon sicher sinnvoller.
Hat man aber - wie ich - viele kleinpreisige Artikel, die einzeln zur Post gebracht werden müssten, kann der Verkauf über Anbieter wie Momox oder Rebuy sicher sinnvoller sein.
Auf die durchschnittlich 2,25 Euro mehr pro Buch verzichte ich gerne, wenn ich mir dafür die Zeit, die ich für jedes Angebot ( vom einstellen, über den Mailsupport und das einpacken bis hin zum anstellen bei der Post) spare.
Meine Erfahrungen mit Momox sind durchgehend positiv und ich würde Momox immer wieder nutzen!

Hier können Sie schnell und einfach den Preis für Ihre Bücher ermitteln:


Wenn Sie über 30 Euro liegen, sollten Sie bei rebuy einen Preisvergleich machen. Ab 30 Euro Einlieferungswert übernimmt Rebuy die Versandkosten. ( Allerdings bietet Rebuy keinen Abholservice an).

Info: Bei reBuy können Sie gebrauchte Artikel verkaufen und auch kaufen.
Bei Momox können Sie nur verkaufen- Kaufen können Sie die Artikel, die Momox ankauft bei medimops.de

Von | 2013-07-19T14:49:26+00:00 Januar 31st, 2011|Plattformen im Netz|7 Kommentare

7 Kommentare

  1. […] wie Momox oder Rebuy. Über meine positiven Erfahrungen mit Momox hatte ich bereits berichtet: Gebrauchte Bücher ( Spiele, CDs, DVDs) einfach online verkaufen – meine Erfahrung mit momox.de Positiv bei Momox und anderen: Hier können Sie nicht nur gebrauchte Bücher, sondern auch Spiele, […]

  2. […] selbst habe im Januar 2011 einige Bücher bei Momox verkauft und war begeistert: Gebrauchte Bücher (Spiele, CDs, DVDs) einfach online verkaufen – meine Erfahrung mit momox.de Die Preise waren angemessen – angemessen in dem Sinne, dass ich keine Arbeit hatte, nicht x eigene […]

  3. Lothar 03/02/2011 um 17:46 Uhr

    Es gibt jetzt einen Vergleich für solch Ankaufsportale wie momox oder Rebuy:

    http://www.werzahltmehr.de

    20 Anbieter werden hier vergleichen.

  4. Marion von Kuczkowski 01/02/2011 um 18:53 Uhr

    Bei diesen Preisen bin ich nicht ins Detail gegangen und habe mir die gesamte Übersicht nicht angesehen- das stimmt natürlich.
    Ich habe gesehen x Stück ab 0,01 Euro und damit versuche ich erst gar nicht bei Amazon. ( Deshalb habe ich auch geschrieben x Exemplare ab ( und nicht für ) 0,01 Euro)
    Ob ich dann 0,89 Euro bekomme ( und dafür zur Post gehe) oder 0,01 spielt in diesem Bereich keine Rolle für mich.
    Da bin ich bei Momox mit 0,36 Euro mehr als zufrieden und darum ging es in diesem Artikel.
    Mein Fazit war ja: Bei kleinpreisigen Artikeln lohnt es sich nicht bei eBay & Amazon zu verkaufen und sich dafür bei der Post anzustellen.
    Und da macht es im Grunde auch keinen Unterschied, ob ich 0,01 oder 0,89 Euro bekommen würde ( statt 0,36 Euro).

  5. Günther 01/02/2011 um 18:27 Uhr

    Bei dem Beispiel gibt es nur ein Angebot für 0,01 Euro. Und dabei handelt es sich um eine ältere Auflage im „akzeptablen“ Zustand. Also kein klassisches 0,01 Euro Buch, wo es viele Angebote zu 0,01 Euro gibt. Momox selbst verkauft das Buch da übrigens für 0,89 Euro (ohne FBA).

  6. Marion von Kuczkowski 31/01/2011 um 16:41 Uhr

    @Günther, ein hier ein Beispiel: Mietrecht: BGB Mietrecht, EGBGB, AGG, EnRG, EnEV, WoFlV, BetrKV, WoBindG, WoFG, WirtschaftsstrafG 1954, WEG, WoVermittG
    (http://www.amazon.de/Mietrecht-BetrKV-WoBindG-WirtschaftsstrafG-WoVermittG/dp/3423050136/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1296488269&sr=1-1)
    , bei Amazon ab 0,01 Euro ( die gewerblichen Anbieter verdienen ein paar Cent duch FBA), bei Momox habe ich 0,36 Euro bekommen – heute steht der Kurs bei 0,27 Euro – schwankt immer etwas.

  7. Günther 31/01/2011 um 16:23 Uhr

    Für Bücher die bei amazin ab 0,01 Euro zu haben sind hat Momox noch Geld gegeben? Sicher? Können wir da mal ein paar Beispiel haben. Ich kann das nämlich kaum glauben.

    Meiner Erfahrung nach bietet Momox 10 – 20 % vom „normalen“ Verkaufspreis. Sie verkaufen die angekauften Bücher bei amazon immer für einen Cent günstiger als das günstigste Angebot. Das fällt bei Büchern die dort schon mehrfach ab einen Cent gelistet sind, natürlich schwer.

    Also verrätst Du uns Beispiele? Würde mich freuen.

    Viele Grüße – Günther

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline
%d Bloggern gefällt das: