Facebook als Business-Booster?

/, Plattformen im Netz/Facebook als Business-Booster?

Facebook als Business-Booster?

Ina Steiner von Auctionbytes hat einige Zahlen einer Onlinestudie zu Facebook und anderen " Social Media Sites" veröffentlicht, die sicher in Zukunft auch für den deutschen Markt wegweisend sein werden.
So können laut dieser Studie die Unternehmen, die mit ihren Kunden über " Social Websites" wie Twitter und Facebook, verbunden sind, deutlich punkten.
Facebook ist laut Studie der beste Platz um Kunden zu erreichen, weil sie sich bei Facebook aufhalten.
Kunden informieren sich als " Fan" der Unternehmen z.B. über angebotene Produkte und spezielle Angebote.

Auch die neue Otto-Tocher " Mirapodo" geht den Weg über Facebook.
Mirapodo ist ein noch im Betatest befindlicher Online-Schuhshop, der hohe Maßstäbe setzt:
Kostenloser Hin-und Rückversand, 100 Tage Rückgaberecht gehören ebenso zum Servicestandard wie eine kostenlose Hotline und ein persönlicher Ansprechpartner.
Über Facebook wird der Shop gerade gepusht.
Wer sich bei Facebook als " Fan" anmeldet, bekommt einen Warengutschein in Höhe von 25 Euro geschenkt.

Auch deutsche Unternehmen haben also die Macht von Facebook und Co erkannt und nutzen sie bereits.

Fans und Freunde

Ich persönlich gehöre nicht zu den ausgesprochenen Facebook Fans, bin aber natürlich angemeldet und werde mich auch in Zunkunft weiter damit auseinandersetzen.
Es mag kleinlich klingen, aber mich stört zunächst die Bezeichnung " Freund ".
" Freund " hat für mich eine ganz klare Bedeutung.
Ein " Freund " unterscheidet sich nach meiner Auffassung von Bekannten, Verwandten, Nachbarn, Geschäftspartnern und sonstigen Kontakten.
Bei Facebook sind alle Freunde- selbst Menschen, die sich nie im Leben gesehen haben und nie sehen werden.
Mich irritiert es, wenn Mister X, mit dem mich auf den ersten Blick gar nichts verbindet, mein " Freund " bei Facebook werden möchte.
Und diese neuen "Freunde" schreiben dann plötzlich Nachrichten, die besser auf einem Flirtportal aufgehoben wären.
Das ist so gar nicht nach meinem Geschmack.
Mit " Fans" geht es mir ähnlich.
Täglich bekomme ich Anfragen von " Freunden" , einer bestimmten Gruppe als " Fan " beizutreten.
Bei vielen Gruppen weiß ich gar nicht genau, was deren Ziel ist.
Auf der anderen Seite ist mir bewusst, dass die Menschen Facebook offensichtlich lieben und man sich dem nicht verschließen kann, wenn man wie ich im Internet geschäftlich unterwegs ist.
Dabei sein ist alles und die Studie bestätigt das.

Von | 2011-01-30T02:40:21+00:00 Februar 18th, 2010|Allgemein, Plattformen im Netz|1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. […] stetig zunimmt und wie wichtig in Zukunft die Präsenz dort sein wird! Gerade gestern hatte ich hier darüber geschrieben. Verwandte ArtikeleBay Shopartikel bei Facebook einbindenTop Suchbegriffe 2009 […]

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline
%d Bloggern gefällt das: