Laut einer eBay-Umfrage wollen 76 Prozent der Deutschen für Weihnachtsgeschenke mindestens genauso viel ausgeben wie 2008.

Insgesamt 14,3 Millionen Deutsche wollen dieses Jahr ihr Geld im Netz lassen und Weihnachtspräsente online bestellen, so eine Umfrage des Hightech-Verbandes BITKOM und des Meinungsforschungsinstituts forsa.
Das ist ein Drittel mehr als im Vorjahr.

Interessant ist der Unterschied zwischen Männern und Frauen:
Männer planen durchschnittlich mehr Geld für die Geschenke der Kinder ein.
Während Frauen 157 Euro ausgeben, wollen Männer 169 Euro für den Nachwuchs investieren. Überdurchschnittlich viel geben Männer auch für den Partner aus.
Während Frauen 74 Euro einplanen, investieren Männer 117 Euro für ihre Liebste.

Auf der Liste der zu Beschenkenden stehen neben der Familie auch Freunde, Dienstleister vor Ort, Arbeitskollegen und sogar Nachbarn.

Sollten die Umfragewerte stimmen, müssten auch die Umsätze der eBay-Verkäufer dieses Jahr um 1/3 zulegen!
Insgesamt also gute Aussichten für das Weihnachtsgeschäft!