eBay scheint schon wieder mit technischen Problemen zu kämpfen.
Bei mir funktioniert eBay aktuell nicht.
Egal, welche eBay Seite ich aufrufe- die Verbindung kommt nicht zustande und endet mit der Fehlermeldung "Verbindung unterbrochen".
Da alle anderen Seiten einwandfrei funktionieren, muss es wohl wieder einmal an eBay liegen.

Ich war zunächst etwas verunsichert, weil normalerweise hier bei tmta bei eBay Störungen die entsprechenden Suchanfragen aufschlagen und obwohl eBay bei mir schon länger als 30 Minuten nicht erreichbar war, hatte ich noch keine einzige Suchanfrage zum eBay Ausfall.
Das hat sich nun geändert - die Suchanfragen trudeln jetzt ein und bestätigen mir, dass nicht nur ich betroffen bin und eBay offensichtlich für viele User nicht erreichbar ist.

Screenshot allesstoerungen.de

Screenshot allesstoerungen.de

Bei allesstoerungen.de ist dokumentiert, dass die Störungen seit 12.25 Uhr auftreten.

In den USA und in Großbritannien gibt es auch Meldungen, dass eBay aktuell nicht erreichbar ist - die Störung scheint also wieder ein globales eBay Problem zu sein.

In diesem Zusammenhang ist es fast schon ein Hohn,dass eBay Verkäufer rauswirft, die die Mindeststandards nicht erreichen, weil sie den Käufern kein positives Kauferlebnis bieten können.
Grundvoraussetzung und damit Mindeststandard für ein postives Kauferlebnis wäre aber zunächst einmal eine durchgängig erreichbare Seite und mit der Erfüllung dieses Standards hat eBay in letzter Zeit immer häufiger zu kämpfen. Der heutige Ausfall ist bereits der 12. größere Ausfall in diesem Jahr.

Update: Es gibt eine eBay Meldung von 15:12 Uhr

aufgrund eines technischen Problems haben einige eBay-Mitglieder Schwierigkeiten mit wichtigen Bereichen der eBay-Website. Wir arbeiten an der Lösung des Problems und möchten uns für möglicherweise entstehende Unannehmlichkeiten entschuldigen. Bitte versuchen Sie zu einem späteren Zeitpunkt, Ihre Transaktion abzuschließen...

Update 17:25 Uhr
Die Störung dauert nun bereits seit 5 Stunden an und das ausgerechnet an einem Sonntag, an dem traditionsgemäß sehr viele Auktionen auslaufen.
Im Netz kursieren Aufforderungen bei eBay anzurufen und Druck zu machen - das wird nur leider nichts bringen. Die armen Mitarbeiter an der Hotline können dieses Problem nicht beheben. Sie haben sich ihren Sonntag sicher auch anders vorgestellt und können auf wüste Beschimpfungen gut verzichten.

Update 18:20 Uhr
eBay scheint wieder da zu sein.

Update 15.09.2014
eBay teilt mit:
für einige Stunden war es einigen eBay-Nutzern am gestrigen Sonntag, dem 14. September 2014, nicht möglich, die eBay-Website in vollem Umfang zu nutzen. Die Probleme bestanden weltweit und betrafen auch die Erreichbarkeit des Kundenservices.

Gegen 19:45 Uhr war die überwiegende Mehrheit der Funktionen auf der Seite wiederhergestellt.

Wir möchten nicht, dass unsere Nutzer mit technischen Problemen konfrontiert werden. Wenn trotzdem etwas nicht läuft, wie wir es uns alle wünschen, tun wir alles dafür, es wieder gutzumachen. Wir entschuldigen uns bei Ihnen vielmals für die entstandenen Unannehmlichkeiten. In den nächsten ein bis zwei Tagen werden wir uns mit weiteren Informationen direkt an die betroffenen Verkäufer wenden.

Ganz so einfach wir das für eBay dieses Mal wohl nicht. Spätestens seit dem Hackerangriff hängt das Vertrauen der eBay Nutzer an einem seidenen Faden, dazu kommen mehrere massive Ausfälle, eine schlechte Kommunikation und das Antreiben der Verkäufer zu teilweise absurden Höchstleistungen ( so können neutrale Bewertungen den Verkäufern schon das Genick brechen) , die eBay selbst nicht bringt.
Selbst eher eBay-Pro gesinnte Blogger wie Ina Steiner von eCommecebytes und Dan Wilson von Tamebay üben sehr harsche Kritik und fordern Konsequenzen.
Dear eBay: you’ve lost your TRS. Your defect rate is too high. Since the start of September, the product you’re selling isn’t as described, you have failed to communicate and also failed to deliver on time. How will you be raising your game?